Verleumdungen im Fernsehen

Hier können Personen, die den Administratoren bekannt sein müssen, zu verbreiteten Lügen, Diffamierungen und schlechter Nachrede Stellung beziehen.
Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Verleumdungen im Fernsehen

#1 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 18:50

"oeff oeff" postete am 13.12.2010:

Mal wieder ein Gespräch aus einem Internet-Netzwerk, "märchenhaft verändert"...




RM fragte:
https://www.youtube.com/watch?v=JzRj5nHczHE
JA, WAS IST DAS DENN ?! WAS MEINEN SIE ZU ALL DEN ÜBLEN AUSSAGEN, DIE DA ÜBER SIE ERZÄHLT WERDEN ?!
MDR Sachsen Exakt, Öffi ein Fall für den Staatsanwalt?


Öff Öff Jürgen Wagner antwortete:
Ach, das ist nur ein kleiner Teil der Verleumdungs- und Anzeigen-Kampagne gegen mich in den letzten 2 1/2 Jahren...
Es gibt noch viel mehr Vorwürfe, es gab sogar Websites, wo manche (meist anonym auftretende) Leute Listen zu sammeln versucht haben mit möglichen (anzeigbaren) Vorwürfen gegen mich:
Anfangen tut es ja schon damit, daß mein Staats-Austritt (Rückgabe der Ausweis-Papiere) eine Straftat ist, meine öffentliche Verbrennung von Geld auch, dann "wildes Plakatieren", wenn ich meine revolutionären Plakate in den Städten aufgehängt habe (manchmal wurde auch von unerlaubtem Versammlungs-Versuch gesprochen), dann auch, daß ich Privat-Eigentum als eine Form von "Diebstahl" betrachte (- es wird dem gemeinsamen vernünftigen KONSENS-TEILEN gestohlen... -) und Menschen das Recht zuspreche, Anspruch auf ein Stückchen Erde zum Leben zu erheben, notfalls durch Land-Besetzung... Usw. usf...
Verfassungs-Feindlichkeit wurde mir z.T. auch vorgeworfen, obwohl ich ja ein äußerst pazifistischer System-Kritiker bin... Illegaler Grenz-Übertritt in die Schweiz 2007 (ich war von Schweizer Medien eingeladen...)...
Aber auch Vorwürfe wie Vergewaltigung, Mißbrauch Minderjähriger und von Betreuungs-Fällen, Verbreitung von Pornographie, Mißbrauch staatlicher Gelder, Diebstahl, illegaler Grenzübertritt, sogar mal Mord...
Da ist eigentlich nix, was es nicht an Vorwürfen gegen mich gibt...

Stimmen tut es bloß alles nicht... Zumindest stimmt es in dem Sinne nicht, daß ich aus Sicht von Jesus oder Gandhi da irgendwas Unmoralisches täte...
Da bin ich ziemlich sicher...
Und man kann mittlerweile sogar wohl sagen: Ich gehöre bzgl. anzeigbarer krimineller Taten hier im Land zu den best-durchgecheckten Personen, wo die Polizei und sonstigen Ermittlungs-Behörden sich seeehr Mühe gegeben haben, etwas zu finden --- aber sie haben nichts richtig Verwendbares gefunden... Ich bin also diesbezüglich wohl ausgesprochen 'sauber'...

EIN PAAR LINKS ZUR THEMATIK:
Zu Prozessen gegen mich oder Schenker-Bewegung:
viewforum.php?f=95
Und eine ausführliche Gegendarstellung zur verlinkten MDR-Reportage steht weiter unten hier im Thread...



Öff Öff fügte hinzu:
Auch in den ersten Jahren meines "Aussteiger-Lebens" als "Schenker" wurde mir von Polizisten, wenn ich da als freiwillig obdachlos umherziehender "Pilger" (meine großen Vorbilder sind ja Buddha, Jesus und Gandhi...) in den Städten mit meinen Plakaten saß, öfters aufgezählt, gegen was für Gesetze ich verstoßen würde...
Und wenn ich andere zum Mitmachen auffordern würde, dann wäre das ein "öffentlicher Aufruf zum Begehen von Straftaten" (ich glaub, verboten nach §111 des Straf-Gesetz-Buches, wenn ich mich recht erinnere...)...
Aber man sagte mir oft auch gleich dazu, daß man sich mit mir keine unsinnige Arbeit machen wolle, denn die anderen Menschen drumrum würden sich ja um mich und meine Revolutions-Ideen ("KONSENS-GEMEINSCHAFTEN GLOBALEN TEILENS" zu bilden) nicht groß kümmern, würden viel zu sehr mit ihren Einkaufs-Tüten und mit den Schaufenstern beschäftigt sein...
Deshalb sei das keine Gefährdung der öffentlichen Ordnung und man würde sich mit mir nur unnötige Arbeit machen... Eventuell könnte es sogar peinlich sein, gegen so "Jesus-Typen" vorzugehen...
Deshalb lasse man es lieber...
Wenn mehr aus meiner kleinen "Schenker-Bewegung" würde, dann könne sich das allerdings ändern, wurde mir angedroht...
Seit 2 1/2 Jahren scheint man das nun wohl ein wenig so zu sehen, daß zu viel aus der "Schenker-Bewegung" zu werden droht...
Es gibt ein gaaanz zartes Geflecht von "Schenker-Verbündeten", ein paar Gemeinschafts-Projekt-Versuche...
Im Mai 2008 kam es mal zu einer "Gruppen-Staats-Austritts-Aktion" in Berlin vor dem Reichstag, wo 8 oder 9 Menschen ihre Personal-Ausweise zerschnitten, um ihren Austritt aus dem Staat zu dokumentieren... Usw...
Ein "Aussteiger-Dorf"-Versuch wurde von der Polizei zerschlagen, wozu sogar die dortige Lokal-Presse schrieb, daß wohl der Verfassungs-Schutz dabei mitgewirkt habe...

MEINE HALTUNG DAZU IST IMMER, DASS ICH ALLE MENSCHEN UND IHR TUN SO BEDINGUNGSLOS LIEBEN MÖCHTE, WIE ICH KANN...
DASS ABER DIE ENTWICKLUNG DER GESELLSCHAFT ZU "KONSENS-GEMEINSCHAFTEN GLOBALEN TEILENS" AUS MEINER SICHT EINE "LOGISCHE SYSTEM-NOTWENDIGKEIT" IST, WENN ES ZU EINER GLOBAL VERANTWORTLICHEN ENTWICKLUNG KOMMEN SOLL...
UND DASS ES WOHL KEINE SANFTERE REVOLUTIONS-BEWEGUNG FÜR DIESE NÖTIGE GESELLSCHAFTS-UMGESTALTUNG GEBEN WIRD ALS "SCHENKER-BEWEGUNG"...
UND DASS ES WOHL ZU NICHTS GUTEM FÜHRT, WENN DER STAAT GEGENÜBER SOLCHEN LIEBES-REVOLUTIONÄREN NICHT AUF "ARGUMENTE STATT FÄUSTE" SCHALTEN KANN...
UND DASS ES DESHALB BESSER WÄRE, MIR "WISSENSCHAFTLER ZU SCHICKEN STATT POLIZISTEN"...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Verleumdungen im Fernsehen

#2 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 18:51

"oeff oeff" ergänzte am 14.12.2010:

UND DIESES GESPRÄCH GING NOCH ETWAS WEITER:




RM meinte:
Gut, das ist eine ausführliche Gegendarstellung und Aufklärung; viel zu lesen...
Obwohl der Mann, der in dem einen Kritiker-Video das Zimmer zeigt, wo sie geschlafen haben sollen, und eine im TV-Film verdeckt auftretende Frau auf mich erstmal relativ glaubwürdig wirkten... Aber ok, wenn Sie Ihren Idealismus ehrlich leben, dann "Hut ab" und toll!
Ich will zwar mein Konsum-Leben nicht ändern, aber ich hab dann dennoch Respekt vor dem, was sie machen, wenn Sie es wirklich so machen... Das mit dem Ausweis-Abgeben usw. weiß ich... Ich habe mir gestern ziemlich alles über sie angesehn, was ich bei youtube finden konnte, zusätzlich einige Berichte gelesen usw... Einen Teil finde ich gut, aber anderes total übel...

Öff Öff antwortete:
Ich sage immer von mir aus über andere lieber nur Gutes, nicht vermeidbar was Schlechtes... Wenn es von anderer Seite aus aktiv zu Lügen und Verleumdungen gegen mich oder Schenker-Bewegung kommt, korrigiere ich so etwas "defensiv" im NOTWENDIGEN Masse, nicht mehr... (Ich möchte allerdings ein ziemlich gründlicher, ausführlicher Mensch sein, weshalb es längere Texte ergeben kann... -- Aber ich greife nicht nach "schmutziger Wäsche" von "anderen Stellen"...)
So habe ich mich auch in diesem Falle verhalten... In den verlinkten Texten, die ich angab...
(Z.T. sind auch für Menschen, die sich nicht den Aufwand machen wollen, Hintergründe zu überprüfen, direkte innere Widersprüche der Kritiker erkennbar, wenn man genau hinschaut...)
Am besten für eine Einschätzung des gesamten Konflikt-Geschehens wird es wohl sein, wenn man sich die "Talk bei Britt"-Sendung vom 25.4.2008 (um 13 Uhr auf Sat1) anschaut, wo die gemeinsame Lebens-Situation und der gemeinsame Idealismus recht gut beschrieben wird, auch aus dem Munde der später sich gegen diesen Idealismus, unser gemeinsames Projekt und mich sich wendenden Ex-Mit-Idealisten...
Von da ausgehend kann man schauen, wer sich wie stimmig oder widersprüchlich verhalten hat - und es wird alles schon recht deutlich durchschaubar...
Für mich und Schenker-Bewegung gelten die in der Britt-Sendung gemachten idealistischen Aussagen nach wie vor...

ZUR GRUND-FRAGE, WIE MAN MIT SO EINEM IDEALISMUS UMGEHEN SOLLTE:
Egal, wieviel man von seinem "Konsum-Leben" zu ändern bereit ist:
Daß wir Menschen lernen sollten, uns miteinander (bzw. erstmal vielleicht mit den dafür uns passendst erscheinenden Menschen) zusammen zu setzen und gemeinsam vernünftige (Konsens-)Entscheidungen zum Wohl des (globalen) Ganzen zu suchen, damit es eine global verantwortliche Entwicklung (global verantwortliche Entscheidungs-Strukturen!!!) ergeben kann, da spricht doch wohl viel für, nicht wahr?
Jede/r könnte an jedem Ort anfangen, möglichst viel für das Aufkeimen solcher "KONSENS-GEMEINSCHAFTEN GLOBALEN TEILENS" zu tun...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Verleumdungen im Fernsehen

#3 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 18:52

"gabriela" postete am 14.12.2010:

Bild
Mami, Mami, die Menschen sagen immer soviel Schlimmes über mich....und waschen schmutzige Wäsche und das noch in aller Öffentlichkeit Bild
Aber ich tu das nie...
Ist ja gut mein Sohn, bist ja Mamis Bester Bild
.... und außerdem tun das viele Menschen in Indien, wo der Herr Gandhi wohnte auch...Mitten im Ganges...

Doch nun schau mal, was ich dir mitgebracht habe....Ganz viel Licht und Liebe Bild

So, und nun setz dich schön artig hin und schau dir an, wie Schenker leben, die haben nämlich noch Ideale, weißt du? [ .... Bild...


:wink:

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

GANZ AUSFÜHRLICHE GEGENDARSTELLUNG ZUR MDR-REPORTAGE

#4 Beitragvon oeff oeff » Mo 23. Jun 2014, 16:43

UND FÜR ALLE, DIE ES GAAANZ AUSFÜHRLICH HABEN MÖCHTEN, KOPIERE ICH HIER AUS DEM ALTEN "SCHENKER-A-FORUM" DEN INHALT DES THREADS HINEIN "Nenne mich Waldmensch-Anfänger... - Verleumdung u Korrektur", WORIN EINE GANZ AUSFÜHRLICHE GEGENDARSTELLUNG ZUR MDR-REPORTAGE ENTHALTEN IST:

[HIER TEIL 1; TEIL 2 IM FOLGENDEN POSTING]
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen SB-A-Spiegelforum Foren-Übersicht -> ÖffÖff, der Schenker als Waldmensch-Strebender
Sammlung kurzer Fragen und Antworten ::



schenkeraspiegelforum
Administrator
Angemeldet seit: 13.06.2010
Beiträge: 593
BeitragVerfasst am: 19.Jul.10 19:15 Nr: 517 Titel: Nenne mich Waldmensch-Anfänger... - Verleumdung u Korrektur Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Diesen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Liebe LeserInnen!

Zu Beginn möchte ich betonen, daß ich mich selbst nur als "Waldmensch-Anfänger" bezeichne, seit es im September 2008 Streitigkeiten darüber gab, wie passend solche Bezeichnung (- die mir anfangs von Medien beigelegt wurde -) für den Grad meiner in solche Richtung gehenden Lebens-Experimente sei...
Für mich war es nie ein Problem, bzgl. solchen Bezeichnungen zu beliebiger Bescheidenheit bereit zu sein... Ich streite da nicht gern um Begriffe oder Ansprüche, sondern möchte mehr durch meine reale Lebens-Wirklichkeit wirken... [Mittlerweile, 2014, gehe ich wieder etwas 'lockerer' mit der "Waldmensch"-Bezeichnung um, da ich festgestellt habe, dass es einen Sprachgebrauch gibt, der da auch 'lockerer' ist; siehe z.B. unter "Waldmensch" in Wikipedia...]
Als "Waldmensch-Anfänger" kann man sich wohl ab den kleinsten in solche Richtung gehenden Anfängen bezeichnen -- was für mich, der ich seit Jahren in einem tv-bekannten Primitiv-Hüttchen (2 x 2 m), einer Jurte oder einem Erdloch im Naturschutz-Gebiet lebe, monatelang zu 100% von selbstgesammelter Natur-Nahrung lebte und 2009 zu 90% (- wofür es eine Augenzeugen-Liste gibt -), auch mehrere Winter im Freien schlief oder in besagter unbeheizter Mini-Hütte (- ebenfalls durch Nachbarn, Aussagen und Fotos von (wochenlang mitlebenden) Besuchern und Medien-Berichte belegt -), und zu einem großen Teil in handgemachter Kleidung herumlaufe, wohl keine zu hoch gegriffene Bezeichung ist...
Wesentlicher als der "Waldmensch-Aspekt" ist mir eh der "Schenker-Aspekt", daß ich kein Geld als Tauschmittel verwende, sondern im direkten Umgang mit anderen Menschen nur liebevoll Geschenke austausche, also nur gewaltfrei teile, um so mit den anderen Menschen gemeinsam zu einer global verantwortlichen Entwicklung zu finden... Durch BEDINGUNGSLOSE SCHENKENDE LIEBE zu einer KULTUR DES KONSENS-TEILENS zu kommen! "Globale Konsens-Geschwister" füreinander zu werden...
(Bzgl. dieses Lebens in LIEBE-vollem SCHENKEN gab es in den bald 20 Jahren meines Aussteigerlebens 1 1/2 Ausnahmen... Vor allem einmal, als ich während meines mehrjährigen "Pilgerns" durch Deutschland von Stadt zu Stadt von einem Behinderten zur Übernachtung eingeladen war und er bei sich zu Hause feststellte, daß er nichts mehr zu Essen hatte, weshalb ich für ihn einkaufen ging...)...
Das Leben aus dem Wald und von der Wiese ist in erster Linie für mich eines der geeigneten Mittel (neben Verwendung weggeworfener "Reste" aus Supermarkt-Containern etc. und neben Einander-Beschenken), um aus der Abhängigkeit von Herrschafts- und Vergeltungs-Strukturen (dem Staats- und Geld-System) herauszukommen und zu zeigen: Spätestens durch die Verbindung von Natur, Resten und Geschenken kann man von heute auf morgen zu einem Leben reinen LIEBE-vollen SCHENKENS übergehen... "Wenn ich von der Wiese leben kann, brauche ich keine Herrscher oder Bosse über mir!"
Als weiterer Aspekt für das Rückkehren zur Natur und Natur-Versorgung ist allerdings natürlich auch wichtig, daß man so zum Einklang mit den Kreisläufen und Gleichgewichten des natürlichen Lebens-Zusammenhangs, des Bio-Kosmos, der Mutter Erde zurückfinden kann - was zur Absicht, ein insgesamt verantwortliches Leben zu führen ("wie eine gesunde Zelle im Organismus der Welt") natürlich auch dazu gehört...

Schon als ich mein Aussteiger-Leben in den Jahren 1990/91 vorbereitete, wurden die Vorbereitungs-Experimente für ein Leben aus der Natur bzw. von der Wiese (Kräuter, Insekten...) zu einem heftigen (inneren) Streitpunkt für viele Menschen: Die Einen werfen mir immer wieder vor, dabei zu wenig zu machen bzw. hinzubekommen, den Anderen ist es schon viiiiiiiiel zu viel (zu "unsauber", zu "eklig" usw...)... (Manche werfen mir sicher auch aus dem Motiv "zu wenig" vor, damit es der Masse der Menschen möglichst "zu viel" sei und nicht viele Leute mitmachen wollen... Aber naja...)
Eindeutig wird da zu einem guten Teil ein Drama aus etwas gemacht, was viel mit (in sich widersprüchlichen) Konventionen und künstlichen Bedürfnissen zu tun hat, und weniger auf natürliche Bedürfnisse oder fair-sachliche Betrachtung Wert legt:
Denn einerseits ist wohl klar, daß "Wild-Rohkost" die für uns Menschen artgemäßeste und gesündeste Ernährung sein dürfte... (Siehe die Literatur z.B. von Franz Konz oder Guy-Claude Burger ...) Und es ist wissenschaftlich nachgewiesen, daß das Eiweiß von Insekten wertvoller ist als das von Rindern oder Hühnern... (Bruno Comby: Delicieux insectes, les proteines du futur - deutsch: Köstliche Insekten, die Proteine der Zukunft...)
Andererseits gilt da in verschiedenen Ländern sehr Verschiedenes als Delikatesse... Auch ein Blick zu den Natur-Völkern lohnt sich...
Und die Konventionen selbst innerhalb von Deutschland sind auch etwas seltsam widersprüchlich: Wenn ich sage, ich esse Schnecken, regen sich die Menschen darüber auf wie über etwas Unmögliches oder aus dem Horror-Film... Wenn man aber in irgendein Nobel-Kaufhaus in die Luxus-Delikatessen-Abteilung geht, was glaubt Ihr, was man da im Kühlfach für seeehr teures Geld liegen sieht?...
Ein sehr gutes Argument kam mal von einer jungen Frau: Man müsse mich dringend einsperren, denn wenn ein Kind mich Schnecken essen sehen würde, käme es vielleicht auf die Idee, sowas auch zu machen, und würde eventuell an dem Schleim ersticken -- und ich sei schuld daran!

Was soll man dazu sagen? Es lebe die Freiheit für vernünftiges Denken!

Im Jahre 2009 kam eine umfassende "Entlarvungs-Reportage" über mich als "falschen Waldmenschen" und auch gleich insgesamt über Schenker-Bewegung (SB) im Fernsehen, auf MDR in der Sendung "Exakt"...
Als Einstiegs-Häppchen ins Thema gebe ich im folgenden Beitrag den Link zu dieser Sendung, und daran anschließend meine ausführliche Kommentierung zum vollständigen MDR-Text-Protokoll der Sendung...
Die in der Sendung auftretenden Verleumder tragen viel Verbissenheit in sich... In heutigen Worten sehe ich da viel Bedarf, um seelische Belastungen durch inniges LIEBEN zu befreien -- ich gehe oft innerlich in "Resonanz zur BEDINGUNGSLOSEN LIEBE" und wende mich mit dieser LIEBE dem damaligen Geschehen zu...

In Verbindung mit den Vorwürfen 2009, daß ich ein falscher, heuchlerischer "Waldmensch" sei, habe ich mir in selbigem Jahr (- wo ich ja zu 90% von der Wiese lebte... -)ein Augen-Zeugen-Dokument für die Wahrheit geschaffen:
Ich ließ mir von den Menschen, die mich als direkt Mitlebende vor Ort dabei beobachten konnten, folgenden Text unterschreiben:
Biotopia, Kittlitz, 20.6.09
"Hiermit bestätigen wir aus dem Zusammenleben mit Öff!Öff! in der Georgewitzer Skala (- wo er in einem kleinen, selbst ausgebauten Hühnerstall und einer selbst gebauten Jurte lebt -), daß er in den genannten Behausungen lebt und sich seine Ernährungs-Versorgung weitestgehend von der Wiese nebenan holt (Wildkräuter, Schnecken, Insekten sammelt)... Außerdem läuft er in seiner handgemachten Kleidung herum...
Seine Behauptungen über die von ihm praktizierte natürliche Lebensweise sind also zutreffend..."
Unterschrieben haben außer einer damals seit Wochen neu dort in der Skala mitlebenden Frau ein junger Mann, der beim Gasthof auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses mitarbeitet, und die Inhaber des Gasthofes selbst, die mich hier im Biotopia-Projekt seit 2006 kennen...
Und es haben sich, wenn ich mich recht entsinne, noch zwei weitere Augenzeugen hinzugefügt...

Zuletzt bearbeitet von schenkeraspiegelforum am 19.Jul.10 22:32, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden



schenkeraspiegelforum
Administrator
Angemeldet seit: 13.06.2010
Beiträge: 593
BeitragVerfasst am: 19.Jul.10 19:20 Nr: 518 Titel: Genaue Korrektur der MDR-Reportage von 2009 Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Diesen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Die im Folgenden von mir kommentierte MDR-Reportage von Rainer Fromm aus dem Jahr 2009 kann man sich bei Youtube ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=LcejOX8jpw8

Der untenstehende Gegendarstellungs-Text wurde von mir zuerst in einem anderen Forum, dem "Schenker-E-Forum" veröffentlicht:
http://schenkerbewegung.plusboard.de/ri ... -t491.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LIEBE FORUMSLESERINNEN!!!

Ich schreibe meine Kommentare in GROSSBUCHSTABEN in das folgende Manuskript der MDR-Sendung hinein...

WIE WIRD SICH EIN MENSCH FÜHLEN, WENN SEIN HOCHDISZIPLINIERTES "SCHENKER-LEBENS-EXPERIMENT" SCHLECHTGEREDET WIRD ALS "ZU INKONSEQUENT ODER UNECHT" - VON MENSCHEN, DIE VOR LAUTER UNDISZIPLINIERTEM SICH-GEHEN-LASSEN ODER SUCHT-PRÄGUNGEN NUR ZU WETTERWENDISCHEM UMGANG MIT (IDEALISTISCHEN) MASSSTÄBEN UND ZU KEINEN KLAREN LINIEN IMSTANDE SIND (ABER SAUER WERDEN UND AUSTRETEN GEGEN ANDERE, DIE NEBEN IHNEN SOLCHE KLAREN LINIEN VERWIRKLICHEN)...; ODER WENN SCHENKERBEWEGUNG ALS "BETRÜGERISCH AUSNUTZEND BZW. ABZOCKEND" HINGESTELLT WIRD - VON MENSCHEN, DIE BEKENNENDE ODER OFFENSICHTLICHE DIEBE SIND, UND Z.T. AUCH BEKENNENDE GESELLSCHAFTS-PARASITEN?... VIELLEICHT WIRD ER SICH SO ÄHNLICH FÜHLEN WIE JEMAND, DER WEGEN "PORNOGRAPHIE-VERBREITUNG" ANGEZEIGT WIRD, VON EINEM COMPUTER-VERLEIHER, DER SICH ÜBER EIN PAAR PORNO-BILDER AUF EINER DATENSICHERUNGS-DVD DES PCs AUFREGT (DEREN VORHANDENSEIN UND NICHTANSCHAUEN(!) AUCH NOCH MIT IHM BESPROCHEN WAR...), WÄHREND ER DEN AUSLEIHER SCHRIFTLICH AUFFORDERT, DEN PC MIT MASSEN VON PORNO-FILMEN VOLLZULADEN... ODER WENN DER ARME BETROFFENE AUFGRUND VON SO EIN PAAR GEMEINSAMEN PORNO-BILDERN AUF DER DATENSICHERUNGS-DVD WEGEN "PORNO-VERBREITUNG UND SCHÄDIGUNG DES HÖCHST-PERSÖNLICHEN LEBENSBEREICHS" ANGEZEIGT WIRD VON EINER FRAU, DIE U.A. ZUSAMMEN MIT EIN PAAR SPIESS-GESELLEN IN ABWESENHEIT IN DAS ZIMMER DES ANGEZEIGTEN EINGEBROCHEN IST, FAST ALLE SACHEN VON DORT (EINSCHLIESSLICH SOLCHER DATENSICHERUNGS-DVDs, PERSÖNLICHER TAGEBÜCHER, REIZWÄSCHE, KONDOMEN USW...) IN EINEN RECHT UNGESICHERTEN HINTEREN TEIL DES GARTENS GEWORFEN HAT - UND DAS GANZE DABEI AUCH NOCH ALS FILM IM INTERNET VERÖFFENTLICHTE... DABEI DIREKT AUCH SACHEN GESTOHLEN HAT UND SEINE SEX-FILME AN EINEN DER SPIESSGESELLEN AUSLIEH, VON DEM DER BETROFFENE VORHER KLAR GESAGT HATTE, DASS ER DAS NICHT WOLLE...
SCHEINBARE ÄHNLICHKEITEN MIT REAL LEBENDEN ODER IM MDR-FILM VORKOMMENDEN PERSONEN SIND NATÜRLICH REIN ZUFÄLLIG - KÖNNTEN ABER Z.B. IM LAUFE VON GERADE BEGINNENDEN GERICHTSPROZESSEN VIELLEICHT DOCH ALS BEWEISBAR ZUTAGE TRETEN... ICH STELLE IN MEINER FOLGENDEN GEGENDARSTELLUNG JA SCHON SO EINIGE BEHAUPTUNGEN AUF... ABER - UND DAS KÖNNT IHR MIR GLAUBEN - WENN SOLCHES UNRECHT DANN ÖFFENTLICH UND BEWIESEN DASTÜNDE, DANN VON MEINER SEITE AUS HÖCHST UNGEWOLLT UND MIT VIEL BEDAUERN... ICH HABE IMMER ZUM SANFTEN GESPRÄCH EINGELADEN - UND MUSS MICH JETZT GEGEN ÖFFENTLICHE VERLEUMDUNG UND ANZEIGEN WEHREN...
ABER NAJA, WENN ES DENN SO SEIN SOLL: ICH HABE MEIN BEWEISMATERIAL IN SCHRIFT UND BILD BEISAMMEN... JETZT KÖNNEN VON MIR AUS "DIE KARTEN GESPIELT BZW. DIE SCHACHZÜGE GEMACHT WERDEN"...
SOGAR WENN DER STAAT DA ZU KEINER FAIREN JUSTIZ FÄHIG ODER WILLENS SEIN SOLLTE, WIRD DAS WILLKÜRLICHE UND LÄCHERLICHE KONSTRUIEREN VON MIESEN NICKELIGEN UND BÖSARTIGEN VORWÜRFEN OFFENSICHTLICH GENUG SEIN... ((ZUMAL, WIE GESAGT, DIESE VERLEUMDER SICH AUF MEINE EINLADUNGEN ZUR ANWENDUNG DER FORTGESCHRITTENSTEN METHODEN "GEWALTFREIER KONFLIKTLÖSUNG", SANFTER GESPRÄCHE MIT EVENTUELLEM EINBEZUG VON VERMITTLERN, BEI ALLEDEM NIE EINLIESSEN... - WO MAN MIT MIR SICHER IMMER GUT ERGEBNISSE BZW. KOMPROMISSE FINDEN KANN...))

(((((((ICH SCHREIBE HIER IM FOLGENDEN SCHONMAL EIN PAAR KONKRETE DETAILS ALS ENTGEGNUNG GEGEN DIE KRITIKER-VORWÜRFE HINEIN... VERZEIHT JEDOCH, WENN ICH DAS NICHT SCHON HEUTE FERTIG BEKOMME. WEIL ES JETZT BEREITS WIEDER MAL 4.26 UHR GEWORDEN IST - UND ICH EINFACH WIEDER ZU MÜDE BIN... UND AB MORGEN HABE ICH ERSTMAL WIEDER NE ZEIT LANG KEINEN PC UND INTERNET-ZUGANG MEHR...
ABER SPÄTESTENS WENN DIE POLIZEI AUFHÖRT, MIT DER BEHAUPTUNG, NOCH VIELE BEWEISMITTEL SICHERN ZU MÜSSEN, MIR MEINE COMPUTER (AUCH SAMT BEWEISMITTELN VON MIR DARAUF!) VORZUENTHALTEN, KOMM ICH DANN ENDLICH DAZU...
ICH KANN NUR DIE KRITIKER DRINGEND DAZU EINLADEN - WIE ICH ES JA SCHON SEIT LANGEM TUE -, SICH ENDLICH AUF EINEN "SCHONENDEN" PROZESS "GEWALTFREIER KONFLIKT-LÖSUNG" EINZULASSEN... --- ODER SICH MAL GRÜNDLICHE GEDANKEN DAZU ZU MACHEN, WIE SCHONEND DAS SEIN KANN...)))))) September 2009: Jetzt ist der Text komplett!




MDR.DE | Druckansicht | 17. Juni 2009 | 18:49 Uhr
URL: http://www.mdr.de/exakt/6446172.html
Inhalt:

exakt vom 16.06.2009
Aussteiger Öff Öff in der Kritik

Manuskript des Beitrages

von Rainer Fromm


Jürgen Wagner bezeichnet sich selbst als Waldmensch Öff Öff und predigt ein Leben in der Wildnis ohne materielle Zwänge.
WIE ICH DEM FILM-AUTOR DEUTLICH ERKLÄRTE, NENNE ICH MICH SEIT DEN KONFLIKTEN DES LETZTEN JAHRES EINEN "WALDMENSCHEN-ANFÄNGER" (- WEIL ICH GAR KEINE VERMEIDBAREN STREITEREIEN UM BEGRIFFE MITMACHEN MÖCHTE..., FÜR DIE "ANFÄNGER-BEZEICHNUNG" KANN ICH JA WOHL KAUM ZU WENIG AN UMSETZUNG BRINGEN... -), DER - WAS KONKRET DIESEN GRAD PRAKTISCHER UMSETZUNG BETRIFFT - U.A. VIEL IN SELBSTHERGESTELLTEN HÜTTEN, JURTEN ODER ERDLÖCHERN LEBT, VIEL HANDGEMACHTE KLEIDUNG TRÄGT, UND ZUR ZEIT IN EINEM NATURSCHUTZGEBIET ZU CA. 90% VON "SAMMLER-NATUR-NAHRUNG" LEBT... ((JEDER BEOBACHTER KANN JA DABEI FÜR SICH BEURTEILEN, WIE WENIG ODER VIEL AN KONSEQUENZ DAS IST...))
ICH PREDIGE KEIN "LEBEN IN DER WILDNIS OHNE MATERIELLE ZWÄNGE": MATERIELLER ZWANG IST Z.B. AUCH DIE NAHRUNGS-AUFNAHME... ICH SAGE, MAN DARF ALS ECHTER, WÜRDEVOLLER, NICHT-KORRUPTER MENSCH KEIN WESENTLICHES (GESELLSCHAFTS-STRUKTURELLES) UNRECHT MITMACHEN (- AUS KEINERLEI ZWÄNGEN! -) -- DANN LIEBER VERHUNGERN ETC... UND ICH SAGE, DASS WIR MENSCHEN DURCH DIE NATUR (PLUS EINEM GEWISSEN ANTEIL AN "ABFÄLLEN" UND GESCHENKEN) FREI WERDEN KÖNNEN VON SOLCHEN UNRECHTS-VERSTRICKUNGEN... "WENN ICH (IM WESENTLICHEN) AUF DIE WIESE GEHEN KANN, UM MICH ZU ERNÄHREN, DANN BRAUCHE ICH KEINE HERRSCHER ODER BOSSE ÜBER MIR !"
DASS ICH DIE VON MIR BEHAUPTETE LEBENSWEISE AUCH TATSÄCHLICH PRAKTIZIERE, IST DIREKT ERLEBBAR, SCHRIFTLICH DURCH EIN SOLIDES AUGENZEUGEN-DOKUMENT BELEGT UND IM VERGANGENEN WINTER AUCH DURCH DEN ERLEBNIS-BERICHT EINES BESUCHERS (KETTWIESEL, SIEHE http://www.die-schenker.de.cz ), DER CA. EINEN MONAT BEI MIR WAR, DOKUMENTIERT, AUCH MIT VIELEN FOTOS...
DER IM FOLGENDEN AUFTRETENDE KRITIKER PATRICK, DER MICH VON DEN LETZTEN 4 JAHREN VIELLEICHT 1 1/2 JAHRE IM ZUSAMMENLEBEN ERLEBTE, MASST SICH NEGATIV-BEHAUPTUNGEN ÜBER MICH AN, WOFÜR IHM Z.B. IN DEN LETZTEN 6 MONATEN JEGLICHE BEURTEILUNGSGRUNDLAGE FEHLT... UND HAT MICH NOCH IM LETZTEN JAHR (2008) AUCH MAL EINEM FERNSEH-SENDER ALS "NATUR-SAMMLER-LEHRMEISTER" ANGEBOTEN, DER IHM DURCH EINMONATIGE NATURERNÄHRUNG VON SEINEM ÜBERGEWICHT ABHELFEN KÖNNTE...
((NATÜRLICH HABE ICH MICH ZUM JETZIGEN KONSEQUENZ-STAND IN DEN LETZTEN 3 JAHREN - VORHER HATTE ICH ANDERE ARBEITS-SCHWERPUNKTE WIE Z.B. "GESCHENKTE SOZIALARBEIT" - ALLMÄHLICH HINENTWICKELT, WOZU ICH AUCH IMMER WAHRHEITSGEMÄSS STAND... SIEHE Z.B. DIE TEXTE DAZU IM "KOMMENTIERTEN MEDIEN-SPIEGEL" IM BLOG: http://www.dieschenker.wordpress.com ...))


Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn.
JA, UND EIN RENOMMIERTER RECHTSANWALT HAT SICH ÖFFENTLICH, IN DER BILD-ZEITUNG, ZUR KOSTENLOSEN VERTRETUNG FÜR MICH BEREIT ERKLÄRT, WEIL ER DAS ÜBLE SPIEL, DAS DA MIT MIR ABGEZOGEN WERDEN SOLL, NICHT MIT ANSCHAUEN WILL...


Öff Öff - Weltverbesser oder Krimineller?
JA, DA LIEGT MIR AUCH AKTIV AN KLÄRUNG...
ICH BIN JA DURCHAUS BEREIT, GESETZE ZU ÜBERTRETEN, WENN DIESE GEGEN WAHRHEIT, GEWISSEN, GOTT ODER GLOBALE VERANTWORTLICHKEIT STEHEN...
ABER AN ANDERER "KRIMINALITÄT" WERDEN WEDER MEINE KRITIKER NOCH DER STAAT ECHTE "LEICHEN IM KELLER" BEI MIR FINDEN...

Jürgen Wagner nennt sich selbst einen "Schenker", der "in Liebe mit anderen Geschenke austauschen will".
DAS MACHE ICH IN FAST LUPENREINER KONSEQUENZ ! DA WAREN NUR EIN ODER ZWEI AUSNAHMEN IN DEN LETZTEN 18 JAHREN, ANSONSTEN HABE ICH IN DER TAT NUR GESCHENKE MIT ANDEREN MENSCHEN AUSGETAUSCHT !!! SCHENKEN ALS "FREIWILLIGES GEBEN OHNE BEDINGUNG EINER GEGENLEISTUNG"...
WOLLEN IRGENDWELCHE KRITIKER DAS EIGENTLICH BESTREITEN ? BITTE DIE LEUTE GANZ DIREKT FRAGEN... ICH GLAUBE NÄMLICH KAUM, DASS DAS DANN IRGENDJEMAND ÜBERHAUPT ZU BEHAUPTEN WAGT...

Einstige Weggefährten fühlen sich aber von Öff Öff nur ausgenutzt. (16.06.2009)
UND DANN, WENN ICH WIRKLICH NUR "GESCHENKE MIT ANDEREN MENSCHEN AUSTAUSCHE", BEDEUTET DAS DOCH AUCH FÜR DIESE KRITIKER, DASS ICH SIE NIE IN EINE ZWANGS-VERPFLICHTUNG (EINKLAGBARE VERTRÄGE, "VERGELTUNGS-DRUCK" ETC.) BRACHTE, UM MIR ETWAS GEBEN ODER ETWAS FÜR MICH TUN ZU MÜSSEN !!! GENAU SO IST ES AUCH!!!
ICH HABE DEMENTSPRECHEND VON IHNEN NUR ANGENOMMEN, WAS SIE MIR VON SICH AUS ALS GESCHENK FREIWILLIG (- UND OHNE DASS MEINE GABEN ODER DIENSTE IHNEN GEGENÜBER DAVON ABHÄNGIG GEWESEN WÄREN... -) GEBEN WOLLTEN! -- ALSO ICH WÜRDE MICH SCHÄMEN, WENN ICH AUF SOLCHE WEISE JEMANDEM ETWAS SCHENKE UND IHN DANN DAMIT HINTERHER ÖFFENTLICH ALS "AUSNUTZER" BESCHIMPFEN WÜRDE!!!
NOCH VIEL MEHR GILT DAS WOHL IN MEINEM FALLE, WO ICH IHNEN UNTERM STRICH VIEL MEHR GESCHENKE ANBOT UND AUCH MACHTE, ALS SIE MIR... Z.B. INDEM ICH IHNEN MIETFREI UND VÖLLIG OHNE MITARBEITS-BEDINGUNG ETC. MEINE GASTFREUNDSCHAFT ANBOT, ALS SIE BEI UNS IN EINEM PROJEKT IN NORDDEUTSCHLAND VOR EIN PAAR JAHREN MITLEBTEN... DER EINE, FLORIAN (NUN BESITZER DES GRUNDSTÜCKS, WO WIR 2008 GEMEINSAM DEN (NL-)PROJEKT-VERSUCH UNTERNAHMEN, WOVON HIER IM MDR-INTERVIEW DIE REDE IST, UND WO PATRICK JETZT NOCH MIT FLORIAN WOHNT...), NAHM DIESES ANGEBOT AUCH IN ANSPRUCH (- WEIL IHM IM BENACHBARTEN VERBÜNDETEN-PROJEKT VON UNS 4 STUNDEN PFLICHT-ARBEITSZEIT AM TAG ZU UNANGENEHM WAREN -), WÄHREND PATRICK SICH DAMALS DIESEN 4 STUNDEN-ANSPRUCH DURCHAUS - IN FREIER WAHL(!) - SELBST STELLEN WOLLTE... FLORIAN NANNTE DAS GESCHENKTE MITLEBEN BEI MIR DAMALS AUCH RECHT KOMFORTABEL UND ERKLÄRTE SICH ZU DANK VERPFLICHTET...
WENN ICH DANN DAMALS SOLCHE DINGE GETAN HABE, WIE BESAGTEN FLORIAN, ALS ER SEINEN GEBRAUCHTEN COMPUTER (DER ÜBRIGENS AUCH BALD KAPUTT GING...) VON SICH AUS, VÖLLIG UNAUFGEFORDERT ODER UNGEDRÄNGT, FÜRS PROJEKT ZU SPENDEN VERSPRACH, AN SEIN VERSPRECHEN ZU ERINNERN - DANN ZIEHT SICH PATRICK NUN DARAN HOCH, DAS SEI "MANIPULATION" UND "SACHEN ABLUCHSEN" --- WÄHREND SIE UMGEKEHRT SCHON DAMALS AUF MANCHE WEISE HINTENRUM IHRE VORTEILE SUCHTEN UND MIR BEI UNSERER WIEDERBEGEGNUNG 2007 IN SACHSEN AUCH RECHT OFFEN GESTANDEN, WAS SIE AUS DEM PROJEKT IN NORDDEUTSCHLAND ALLES MITGEHEN LIESSEN (OFEN, FAHRRAD-HÄNGER, ALLERHAND BÜCHER, UND MANCHES ANDERE WIE MOPED-HELM USW...)... GLATTER DIEBSTAHL, OHNE DASS IHNEN DAVON IRGENDWAS ZUGESAGT ODER VERSPROCHEN WAR...
UND AUCH BEI MEINEM MITLEBEN IM PROJEKT AUF FLORIANS GRUNDSTÜCK 2008 WAR ES NOCH AM ENDE, SOGAR NACHDEM ICH VON DORT VERTRIEBEN WAR, NOCH SO, DASS FLORIAN ZUGAB, MIR UNTERM STRICH EIGENTLICH ZU DANK VERPFLICHTET ZU SEIN SOWOHL MATERIELL (- INDEM ICH U.A. ALS GELDLOSER DURCH DAS BESORGEN VON SUPERMARKT-RESTEN WOCHENLANG DIE GANZE HAUSGEMEINSCHAFT ZIEMLICH KOMPLETT MIT NAHRUNG VERSORGT HATTE...-) WIE AUCH BZGL. IDEALISTISCHER HILFE (- VOR ALLEM, INDEM ICH IHM HALF, ALS ER CA. IN DER MITTE DES JAHRES ZU MIR KAM UND KLAGTE, PATRICK WOLLE DAS PROJEKT STATT IDEALISMUS NUR NOCH FÜR PRIVATE UND SPASS-INTERESSEN NUTZEN, UND OHNE MEINE HILFE, DORT EIN "RICHTIGES SCHENKER-BEWEGUNGS-PROJEKT" ZU GESTALTEN, KÖNNE ER SICH DOCH NICHT GEGEN PATRICK DURCHSETZEN UND MÜSSE WOHL AUS SEINEM EIGENEN HAUS FLIEHEN... -)... (((--- TJA, HINTERHER HAT ER SICH DA BZGL. NICHT-IDEALISTISCHER PRIVAT- UND SPASS-GESINNUNG HALT MIT PATRICK GEGEN MICH ZUSAMMENGETAN, WIE ALLE BETEILIGTEN AM GESCHEHEN EIGENTLICH AUCH EINDEUTIG WISSEN UND ES ZWISCHENZEITLICH AUCH OFFEN AUSSPRACHEN BZW. WIE PATRICK ES AUCH OFFEN ALS SEINE ABSICHT DER EINFLUSSNAHME AUF FLORIAN BEKANNT HATTE..., --- OB SIE ES NUN NOCH ZUGEBEN ODER NICHT...-)))
ICH FÄNDE ES SEHR SPANNEND, FLORIAN DIE FRAGE, OB ER VON MIR UNTERM STRICH AUSGENUTZT WURDE ODER UMGEKEHRT GRUND ZUM DANK HÄTTE, GANZ DIREKT INS GESICHT ZU FRAGEN... (EINSCHLIESSLICH DER FRAGE VIELLEICHT AUCH, WO ICH ÜBERALL VON IHNEN BESTOHLEN WURDE, AUCH NOCH IM LAUFE DANN DER ENTWICKLUNG 2008...)
EBENSO BEI IRI, MEINER 2008 IM NL-PROJEKT MITLEBENDEN FREUNDIN, DIE NUN JA DIE "PORNOGRAPHIE-VERBREITUNGS-ANZEIGE" GEGEN MICH GESTELLT HAT: ALS SIE IN DER PHASE NACH DER VERTREIBUNG VON IHR UND MIR AUS DEM PROJEKT HÖRTE, FLORIAN UND PATRICK WÜRDEN IN EINEM ZEITUNGS-ARTIKEL SO GESPROCHEN HABEN, DASS ICH SIE PARASITÄR AUSGENUTZT HÄTTE, BOT SIE MIR AM TELEFON VON SICH AUS NOCH AN, OBWOHL SIE JA SONST SEHR STARKE HEMMUNGEN HÄTTE, IN MEDIEN ZU GEHEN, DASS - WENN MEDIEN BZGL. DIESER AUSNUTZUNGS-FRAGE KÄMEN - SIE BEREIT SEI, DAZU EINE ENTSCHIEDENE GEGENDARSTELLUNG ZU GEBEN, WEIL DAS EINFACH EINE ZU UNVERSCHÄMTE LÜGE SEI...
BEI PATRICK IST ES NICHT SPANNEND, IHM DIE FRAGE ZU STELLEN, OB ER VON MIR AUSGENUTZT WORDEN SEI. DER BRINGT DIESE AUSSAGE OFFENSICHTLICH, OHNE MIT DER WIMPER ZU ZUCKEN...
((ICH WILL ÜBRIGENS BZGL. DER HILFELEISTUNGEN BEI BÜRO- ODER COMPUTER-NUTZUNG, DIE ICH VON FLORIAN UND PATRICK ERHALTEN HABEN SOLL, NOCH EINMAL KLARSTELLEN, DASS DAS VON MIR VERWENDETE NOTEBOOK NICHT VON IHNEN WAR, UND MIR AUCH EIN INTERNET-STICK ZUR VERFÜGUNG STAND, DER NICHT VON IHNEN WAR... ICH HÄTTE AUCH UNABHÄNGIG VON IHREN GERÄTEN MEINE INTERNET-ARBEIT MACHEN KÖNNEN, HABE NUR DURCH IHRE EINLADUNG UND Z.T. SOGAR IHR DRÄNGEN DAS VON IHNEN EINGERICHTETE "SCHENKER-BÜRO" MITBENUTZT... ICH HÄTTE NUR EINE STECKDOSE GEBRAUCHT, DIE MIR VON ANFANG AN FEST ZUGESAGT WAR, DIE MIR ZUR KOSTENLOSEN NUTZUNG EIN WEITERES MAL VERSPROCHEN WURDE IN VERBINDUNG DAMIT, DASS MEINE FREUNDIN IRI DEN ANFÄNGLICHEN STROM-ANSCHLUSS MIT - ICH GLAUBE - 2000 EURO FINANZIERTE, --- UND DIE AM ENDE ÜBRIGENS DANN (WEIL IRI IN IHREM ZIMMER MICH EINE STECKDOSE FÜR MEINE INTERNET-ARBEIT NUTZEN LIESS!) ZUM "GRUND" GEMACHT WURDE, MICH ENDGÜLTIG VERTREIBEN ZU WOLLEN - UND DABEI AUCH EINE VORHER FÜR ÄUSSERST "HEILIG" ERKLÄRTE "GEWISSENS-ERKLÄRUNG" FÜR DAS MIR ZUGESAGTE "SCHENKER-LAND" AUF DEM GRUNDSTÜCK ZU BRECHEN...))
UND ZUM THEMA "AUSNUTZUNG" NOCH ALS LETZTES: DIE VERDECKT SPRECHENDE FRAU, DIE IN DER MDR-REPORTAGE SO ÜBER DIE KRIMINELLEN MIETVERTRÄGE SPRICHT (- UND VON DER WOHL AUCH DIE AUSSAGE SEIN DÜRFTE, ES GÄBE IN SCHENKER-BEWEGUNG NUR SÜCHTIGE UND KRIMINELLE, DIE ICH FÜR MICH AUSNUTZEN WÜRDE... -), IST WOHL DIESELBE FRAU, VON DER HIER IM http://www.schenkerbewegung.plusboard.de - FORUM UNTER DER BEZEICHNUNG "FEE" AN MANCHEN STELLEN DIE REDE IST ((SIEHE INSBESONDERE DIE THEMEN "2 BÖSE MÄRCHEN..." UND "REPORTAGE ÜBER TRENNUNG")). NICHT NUR, DASS DIESE FRAU IN DEM WOHL KNAPPEN JAHR, WELCHES SIE IN SCHENKER-BEWEGUNGS-PROJEKTEN MITLEBTE, MEINES WISSENS DABEI IMMER OHNE MIETVERTRAG MITLEBTE UND KEINE MIETEN ZAHLTE... SIE HAT AM ENDE VON MIR AUCH NOCH AUS EINER PROJEKT-NOT-KASSE ((MIT GELD DARIN, WELCHES VOM AUTOR DES BUCHES ÜBER MICH GESPENDET WAR; ES WAR DIE EINZIGE MIR BEKANNTE SCHENKER-PROJEKT-KASSE, DIE JE SOVIEL GELD DRIN HATTE IN ALL DEN JAHREN VON SCHENKER-BEWEGUNG...)) 190 EURO BEKOMMEN, UM SICH EIN NOTEBOOK ANSCHAFFEN ZU KÖNNEN, WEIL SIE ZU DEM ZEITPUNKT DEN EINDRUCK ERWECKT HATTE, SICH DAMIT AUF WERTVOLLE UNTERSTÜTZENDE WEISE AN DEN INTERNEN DISKUSSIONEN IN SCHENKER-BEWEGUNG BETEILIGEN ZU WOLLEN... SIE HAT DANACH GENAU DAS GEGENTEIL GEMACHT UND SCHENKER-BEWEGUNG SCHLECHTZUREDEN VERSUCHT, SO GUT ES GING, AUCH NUN JA IN DER MDR-REPORTAGE... GLAUBT IHR, SIE KÄME AUF DIE IDEE, DAS ZWECKENTFREMDETE GELD IN DIE PROJEKT-NOT-KASSE ZURÜCKZUGEBEN?... SO HAT SIE VON DEN GELDLOS LEBENDEN SCHENKERN ((DIE DAS GELD, WIE ICH GLEICH DAZU BETONEN WILL, NATÜRLICH SELBST NIE AUSGEGEBEN HÄTTEN...; OBWOHL DIES GELD SICH JA MEINER ARBEIT VERDANKT, DURCH BÜRGERLICHE BRILLE ALSO "VERDIENT" WÄRE...)) QUASI IM WEGGEHEN NOCH DIE "NOT-KASSE" GEPLÜNDERT --- UND AUF DIESE WEISE VON MIR AUCH MEHR GELD MITGENOMMEN, ALS SIE IN ALL DEN JAHREN UNSERER BEKANNTSCHAFT UMGEKEHRT AN GELD-SPENDEN FÜR MICH AUFGEBRACHT HÄTTE... ICH MUSS WIRKLICH SAGEN: DA TRETEN IN DER MDR-REPORTAGE ECHTE "VORZEIGE-OPFER" UNSERER "SCHLIMMEN SCHENKER-BEWEGUNG" AUF!
NATÜRLICH HABE ICH SEIT IHREM WEGGANG DIE GANZE ZEIT ÜBER AUCH DIESER FRAU ((WIE ALLEN ANDEREN HIER VORKOMMENDEN KONFLIKT-GEGNERN)) DAS ANGEBOT "GEWALTFREIER KONFLIKT-KULTUR" GEMACHT, D.H. DES VERSUCHS EINER SANFTEN LÖSUNG DURCH GESPRÄCHE, EVENTUELL UNTER EINBEZUG VERMITTELNDER DRITTER --- OHNE IRGENDEINE POSITIVE RESONANZ VON IHR DAFÜR ZU BEKOMMEN... (D.H., HALT, ZWISCHENDURCH, SYLVESTER 08/09, HATTE ICH SOGAR MAL EINE ZUSAGE VON IHR, GESPRÄCHSKONTAKT ZUMINDEST WIEDER AUFZUNEHMEN, WAS SIE DANN ABER SOFORT WIEDER NICHT EINGEHALTEN HAT...) --- ABER VERDECKT IM FERNSEHEN SCHLECHTMACHEN, DAS GEHT...


Jürgen Wagner, 45. Bekannt wurde der Aussteiger als Öff Öff, der Waldmensch. In den Medien bringt er es zum Star – in Dutzenden von Medienauftritten berichtet er vom undressierten Leben in der deutschen Wildnis, predigt eine neue Gesellschaftsordnung ohne materielle Zwänge:
WIE SCHON GESAGT, WUSSTEN MEINE IM FILM AUFTRETENDEN KONFLIKTGEGNER UND AUCH DER MDR-AUTOR, DASS ICH KEIN PROBLEM MIT GRÖSSTER BESCHEIDENHEIT BEI DER BESCHREIBUNG MEINES NATURLEBENS-VERSUCHES HABE ("WALDMENSCH-ANFÄNGER")... TROTZ WOHL SEHR VORZEIGBAREM PRAKTISCHEM KONSEQUENZ-GRAD!
UND ICH SAGE NICHT "OHNE MATERIELLE ZWÄNGE", SONDERN "OHNE UNRECHT-MITMACHEN", WAS MAN DURCH NATURVERSORGUNG (- WOHL AUCH ALLEIN DADURCH, JEDENFALLS ABER PLUS - BESCHEIDENEM - ANTEIL AN RESTEN UND GESCHENKEN -) AUCH SCHAFFEN KANN... -- WIE ICH UNBESTREITBAR ECHT UND EINDEUTIG BEWEISE...
O-Ton: Jürgen Wagner, Öff Öff

"Ich habe nachgedacht und bin zu dem Ergebnis gekommen, Frieden und Gerechtigkeit in der Welt sind tausendmal wichtiger als der Beruf, mit dem man sich sein kleines Tellerrandnest einrichten kann."

Vor laufenden Kameras verspeist Öff Öff Insekten, bietet ein Programm, das Millionen Haushalte aufhorchen lässt. Der Waldmensch Öffi wird zur Touristenattraktion. Ganze Reisebusgruppen besichtigen Jürgen Wagner in den Wäldern von Sachsen.
DAFÜR MUSS ICH DA JA WOHL IRGENDWIE AUCH GEWESEN SEIN... UND WAR ICH JA AUCH: VON DEN VERGANGENEN 4 JAHREN HABE ICH MINDESTENS 3 1/3 JAHRE IN DEN "WALDMENSCHEN-BEHAUSUNGEN" VERBRACHT, DIE IM TV GEZEIGT WURDEN... EGAL WIE "WALDMENSCHIG" KRITIKER DIESE BEHAUSUNGEN FINDEN MÖGEN, JEDENFALLS WAR ES DANN SO WIE IM TV DARGESTELLT, IN DIESEM PUNKT ALSO KEINE LÜGE ODER BETRUG...

Vergangene Woche: Wir treffen in Wendisch-Paulsdorf Patrick. Vier Jahre lang war er einer der engsten Weggefährten von Öff Öff. Die Story vom angeblichen Waldmenschen Jürgen Wagner ist für ihn erstunken und erlogen.
DIE ENGSTEN WEGGEFÄHRTEN VON MIR SIND MEINE MIT-"SCHENKER", ALSO DIEJENIGEN, DIE DIE IDEALE AUCH THEORETISCH UND PRAKTISCH MITVERTRETEN...; UND DANN AM EHESTEN NOCH DIE AKTIVSTEN SOGENANNTEN "SCHENKER-VERBÜNDETEN", ALSO MENSCHEN, WELCHE DIE THEORIE MITVERTRETEN UND SICH Z.B. IN DEN VERBÜNDETEN-VEREINEN ENGAGIEREN, ANSONSTEN ABER NOCH NORMAL BÜRGERLICH LEBEN KÖNNEN...
PATRICK HAT MICH VON DEN LETZTEN 4 JAHREN VIELLEICHT 1 1/2 JAHRE IM DIREKTEN ZUSAMMENLEBEN ERLEBT, WOBEI ER DABEI Z.T. NUR EIN NICHT IDEALISTISCH GEBUNDENER "GAST" ODER MITBEWOHNER WAR UND SICH NUR IN MANCHEN PHASEN AUCH ALS "SCHENKER-VERBÜNDETEN" DARSTELLTE... (WAS FÜR IHN SOLCHES "VERBÜNDET-SEIN" DANN BEDEUTETE BZW. DARAUS WURDE, HAT MAN JA SEHEN KÖNNEN: DAS IM MDR-INTERVIEW HIER GENANNTE "PRIVAT-VIDEO" - WELCHES SIE AUCH AUF YOUTUBE VERÖFFENTLICHT HATTEN - ZEIGT Z.B., WIE SIE IN MEINER ABWESENHEIT IN MEIN BÜRO-ZIMMER EINDRANGEN UND MEINE SACHEN HINTEN IN DEN GARTEN IN EINEN SCHUPPEN MIT UNDICHTEM DACH UND Z.T. OHNE WÄNDE WARFEN, PLUS DIREKTEM DIEBSTAHL UND SACHBESCHÄDIGUNG WIEDER DABEI -- "DAMIT ICH IN DEN WALD EINZIEHEN SOLLTE, UM ENDLICH KONSEQUENT ALS WALDMENSCH ZU SEIN": IN EINER PHASE, WO ICH SOWIESO DEN GANZEN TAG WIE EIN WILDER AN MEINEN BEHAUSUNGEN - JURTE UND ERDLOCH - DA IM WALD ARBEITETE, UM DORT VOR DEM WINTER EINZIEHEN ZU KÖNNEN UND DAMIT EINEN VORSATZ, DEN AUCH PATRICK UND FLORIAN SICH GESTELLT HATTEN - "IM WINTER IN SELBSTGEMACHTEN BEHAUSUNGEN DORT LEBEN" -, FÜR MICH HINZUBEKOMMEN... --- UND WO STATT DEM EINBRUCH, DIEBSTAHL ETC. VON IHNEN - WENN SIE DIE UNTER UNS FEST (ZUM BEISPIEL IN DER "GEWISSENS-ERKLÄRUNG MORALISCHER NUTZUNGSRECHTE") VERSPROCHENE KONFLIKT-BEHANDLUNG DURCH SANFTE GESPRÄCHE MITEINANDER EINGEHALTEN HÄTTEN(!!!) - EIN PAAR WORTE VON IHNEN, ICH SOLLE DIREKT IN DEN WALD SCHON UMZIEHEN, GEREICHT HÄTTEN, DAMIT ICH ES GETAN HÄTTE... ES SCHREIT ZUM HIMMEL, WIE OFFENSICHTLICH IHR VERHALTEN EIN "MEHR-FORDERN" (VON MIR) WAR, DAMIT WENIGER(!!!) (VON IHNEN) GESCHEHEN MÜSSTE BZW. SIE AUS IDEALISTISCHEN ANSPRÜCHEN AUSBRECHEN KÖNNTEN... - WOFÜR ICH AUCH NOCH EINIGE ANDERE Z.T. SCHRIFTLICHE BELEGE HABE, DASS DAS SCHON IN DEN WOCHEN ZUVOR ZUR MOTIVATION FÜR SIE HERANWUCHS... )
ES GAB ALSO NUR EINIGE MONATE, WO WIR UNS MENSCHLICH UND IDEALISTISCH NÄHER KAMEN, ANSONSTEN WAR DA ZWISCHEN PATRICK UND MIR AUCH VIEL ABSTAND-SCHAFFENDES: DASS PATRICK WOHL SEIN PROJEKT-ZIMMER IN NORDDEUTSCHLAND MAL IN EINER TALKSHOW ALS SCHMUTZIGSTES ZIMMER DEUTSCHLANDS VORZEIGTE; DASS ER Z.T. GANZ OFFEN EINE MÜSSIGGÄNGERISCH GESELLSCHAFTS-PARASITÄRE EINSTELLUNG VERTRAT; DER BEQUEME UMGANG MIT MÜLL; DANN SEIN OFFENER - AM ENDE JA ((- WAS ICH SO NICHT FÜR MÖGLICH GEHALTEN HATTE, WEIL ICH IRI UND FLORIAN DA ANDERS VERTRAUTE -)) SOGAR ERFOLGREICHER - VERSUCH IN DER ZWEITEN HÄLFTE 2008, DAS NL-PROJEKT VON DER IDEALISTISCHEN AUSRICHTUNG AUF EINE SPASS- UND PRIVAT-SCHIENE UMZULENKEN... ES GÄBE DA VIEL, WAS ICH AUFZÄHLEN KÖNNTE, WAS UNS "VON SEHR VERSCHIEDENER ART" ERWEIST...
FÜR SEINE BEHAUPTUNGEN HIER IST ABER AUCH INTERESSANTER, WAS SIE ALS IN SICH WIDERSPRÜCHLICH UND VERLOGEN ERWEIST: DAZU VERWEISE ICH ((NEBEN EINER "VERTEIDIGUNGS-SCHRIFT" FÜR MICH VON IHM, FLORIAN UND ANDEREN BZGL. MEDIEN-LÜGEN-VORWÜRFEN GEGEN MICH SCHON ENDE 2005)) EINERSEITS NOCHMAL DARAUF, DASS PATRICK NOCH IN DER ERSTEN HÄLFTE 2008 MICH EINEM TV-SENDER FÜR CA. 600 EURO ALS SEINEN "SAMMLER-NATURKOST-LEHRER" ANBIETEN WOLLTE, DER IHM VON SEINEM ÜBERGEWICHT WEGHELFEN KÖNNTE... INSBESONDERE INDEM WIR EINEN MONAT LANG GEMEINSAM SOLCHE NATUR-KOST PRAKTIZIEREN WÜRDEN...
DASS GERADE PATRICK BZGL. LÜGE UND RÜCKSICHTSLOSIGKEIT ABER INSGESAMT GROSSE POTENTIALE HAT, BEWEIST ANDERERSEITS AUCH EIN AUSSCHNITT EINES MAIL-WECHSELS, DER HIER IM FORUM UNTER "YOUTUBE-STELLUNGNAHME DER PAULSDORFER ZUM RADIO-PSR-INTERVIEW" VON MIR WIEDERGEGEBEN WORDEN IST (- IN KOMPLETTER FORM, WIE PATRICK SELBST ES 2008 MAL FORDERTE, ALS ER MIR DABEI "HALBWAHRHEITS-BERICHTERSTATTUNG" VORWARF... -)...
UND ICH ERLÄUTERE JA AUCH HIER IM WEITEREN FORTGANG DES MDR-INTERVIEWS NOCH DAS EINE ODER ANDERE, Z.B. BZGL. "WOHNUNG" VON MIR BZW. "WALDMENSCHEN-WOHNUNG"...

O-Ton: Patrick

"Regenwürmer, Kakerlaken oder sonstiges Getier, das hat er nie gegessen oder sich aus Überzeugung so ernährt. Sondern nur, wenn die Kamera auf ihn gerichtet war, um zu schocken oder zu zeigen: 'Ich bin der tolle Waldmensch', aber Schnecken, nichts. Also immer nur, wenn die Kamera auch an war."
SCHON IN EINEM DOKUMENTARFILM (TITEL "ALLEINGANG", AUTOR RAINER FLESSNER), DER NACH DEN ERSTEN 4 ODER 5 JAHREN MEINES SCHENKER-AUSSTEIGERLEBENS RÜCKBLICKEND ÜBER MEINE VORGESCHICHTE GEDREHT WURDE, KOMMT EIN AUGENZEUGE ZU WORT, DER FÜR DIE VORBEREITUNGS-ZEIT DES AUSSTIEGS 1990/91 BESTÄTIGT, DASS ZU MEINEN SURVIVAL-VORBEREITUNGEN DAS ESSEN VON INSEKTEN, SPINNEN ETC. GEHÖRTE... ALS NOCH KEINERLEI KAMERAS AUF MICH GERICHTET WAREN...
ZWISCHENDURCH GAB ES PHASEN, WO ICH MICH Z.T. MONATELANG NUR VON WILDKRÄUTERN UND INSEKTEN ERNÄHRTE, Z.B. 2005 IN PORTUGAL IN EINER GROSSEN ALTERNATIVEN GEMEINSCHAFT...
UND FÜR DAS JAHR 2006 BESCHREIBT MEINE DAMALIGE FREUNDIN MONI, DASS WIR IMMER WIEDER VERSUCHTEN, ALS SAMMLER VON WILDKRÄUTERN, SCHNECKEN, INSEKTEN ETC. ZU LEBEN: SOGAR IN EINEM (PATRICK SEIT EINEM JAHR BEKANNTEN!) BEITRAG HIER IM FORUM, WOMIT SIE EIGENTLICH DIE LÜGENVORWÜRFE GEGEN MICH ZU BESTÄTIGEN VERSUCHT, HEISST ES: "Dann habe ich Experimente mit Insekten als Nahrung gemacht und so oft habe ich versucht rohköstlerisch zu leben und Sachen aus der Wildnatur zu sammeln. Aber Schnecken schmecken nunmal nicht und Käfer... brrr und wer ißt schon jeden Tag Kräuter und Nüsse, wenn die Bude von Containerten Lebensmitteln (gekocht und salzig oder süß...) überquillt." ICH BEHAUPTE, DASS WIR DAMALS PHASENWEISE CA. 80 % SOLCHE NATURNAHRUNG VERZEHRTEN, AUCH WEIL WIR ANFANGS NOCH NICHT VIEL ANDERES (CONTAINERTES ODER GESCHENKE) HATTEN, NUR EINMAL IN DER WOCHE EINIGE BROT-RESTE DAZU BEKAMEN, VOM BENACHBARTEN GASTWIRT, DER DAS BESTÄTIGEN KÖNNEN WIRD...
EBENSO WIE BZGL. "WALDMENSCHEN-WOHNUNG", WO WIR REAL IN "MINI-HÜHNERSTALL UND JURTE" IN EINEM UMWALDETEN TAL, DEM NATURSCHUTZGEBIET "GEORGEWITZER SKALA" LEBTEN, SO WIE ES IM TV DARGESTELLT WURDE (OB DAS REICHT FÜR "WALDMENSCHEN-LEBEN", KÖNNEN LEUTE JA UMSTREITEN; NICHT ABER, DASS WIR ES VOR DEN MEDIEN SO DARSTELLTEN, WIE ES IN DER REALITÄT AUCH WAR BZW. JEDENFALLS VON UNS EHRLICH BEABSICHTIGT UND ALS EXPERIMENT AUCH ERNSTHAFT VERSUCHT WURDE!), EBENSO WAR AUCH UNSER VERSUCH EINER SAMMLER-NATUR-ERNÄHRUNG ECHT, UND AUS ÜBERZEUGUNG UND NICHT NUR FÜR DIE KAMERAS! MONI WIRD DAS, WENN MAN SIE DAZU SEHR DIREKT BEFRAGT, NICHT LEUGNEN KÖNNEN, UND DEN BENACHBARTEN GASTWIRTSLEUTEN WIE TEILWEISE WOHL SOGAR AUCH DEN BESUCHER-STRÖMEN IN REISEBUSSEN WÄRE ES WOHL AUCH EIN WENIG AUFGEFALLEN, WENN WIR DA GAR NICHT VERSUCHT HÄTTEN, SO ZU LEBEN!
DIE BENACHBARTEN GASTWIRTSLEUTE, DIE MICH SEIT 2006 FAST TÄGLICH DORT IM TAL ERLEBEN, HABEN ÜBRIGENS EINE AUGENZEUGEN-ERKLÄRUNG MIT UNTERZEICHNET, WELCHE DIE WESENTLICHE ECHTHEIT MEINES NATUR-LEBENS BESTÄTIGT... SO WIE NOCH EINIGE AUGENZEUGEN MEHR ZUR ZEIT IM SKALA-TAL VORHANDEN SIND, DIE NUN MITERLEBEN, DASS ICH DAS JAHR 2009 DORT ZU 90% VON SAMMLER-NATUR-NAHRUNG LEBE USW...

Und auch die Schilderungen vom Leben in der Wildnis sind für Patrick Unsinn. Er führt uns in ein Zimmer des Hauses, das er rund ein dreiviertel Jahr lang gemeinsam mit Öff Öff bewohnte.
O-Ton: Patrick

"Am Waldrand schlafen und tagsüber in irgendwelchen Räumen sein, im Internet rumspielen ist für mich nicht im Wald leben. Was Schimpansen machen, das ist im Wald leben, aber im Wald zelten und tagsüber in Räumen sein ..."

Patrick zeigt uns ein Video. Die Bilder dokumentieren unter anderem das Zimmer, in dem der sogenannte Waldmensch Öff Öff nach Aussagen seiner damaligen Weggefährten tatsächlich übernachtete. Nach außen wurde ein anderes Bild präsentiert. Diese Grube wurde der Öffentlichkeit als Öffis Eigenheimbau vorgestellt. Das Erdloch liegt nur wenige Meter entfernt von seiner eigentlichen Unterkunft auf dem Gartengrundstück.
DEM AUFMERKSAMEN LESER KANN SCHON AUFFALLEN, DASS DIE AUSSAGEN VON PATRICK GAR NICHT RICHTIG ZUSAMMENPASSEN BZW. SICH DIREKT WIDERSPRECHEN: SCHLIEF ICH NUN AM WALDRAND IN EINEM ZELT ODER IN EINEM ZIMMER IM HAUS?
HINTERGRUND DER UNSTIMMIGKEIT IST, DASS PATRICK UND DIE ANDEREN, DIE DAS "ENTLARVUNGS-VIDEO" GEMACHT HABEN, SEINERZEIT DIE POSITION VERTRATEN, ICH HÄTTE DIE GANZE ZEIT MEINES MITLEBENS IM NL-PROJEKT IN EINEM ZIMMER IM HAUS GEWOHNT BZW. ÜBERNACHTET UND NICHT IRGENDWIE IM WALDTEIL DES GRUNDSTÜCKS (DEM SOGENANNTEN "SCHENKER-PROJEKT" "FRIEDENSWALD")... (SIEHE ALS BELEG DAS VIDEO "WIR MACHEN LÜGE ZU WAHRHEIT", ABER AUCH DEN DAMALIGEN, HAUPTSÄCHLICH VON IRI VERFASSTEN KRITIK-RUNDBRIEF VON IHNEN, DER HIER IM FORUM BEIM THEMA "Antwort zur gegenwärtigen Kritik an mir... Info-Material..." ENTHALTEN IST...) --- ICH WIDERSPRACH DIESER BEHAUPTUNG: TATSÄCHLICH WOHNTEN UND SCHLIEFEN IRI UND ICH IN DEN ERSTEN MONATEN UNSERES MITLEBENS AUF DEM NL-GRUNDSTÜCK IN EINEM ZELT IN BESAGTEM FRIEDENSWALD... (DIES ZELT STAND ÜBRIGENS AUCH RICHTIG DRIN IN UNSEREM KLEINEN "FRIEDENSWALD", DA KANN MAN EIGENTLICH KAUM NOCH "AM RAND" ZU SAGEN...) WEDER IRI NOCH ICH HATTEN IN DER ZEIT EIN ZIMMER IM HAUS ZUR VERFÜGUNG...
GEGENÜBER DIESER EINDEUTIGEN UND ERHEBLICHEN LÜGE "RUDERT" PATRICK MIT SEINER "WALDRAND-ZELT-AUSSAGE" NUN HALT OFFENSICHTLICH ZURÜCK...
ABER AUCH JETZT SIND SEINE AUSSAGEN SACHLICH NOTDÜRFTIG ZURECHTGEBOGEN, STIMMEN a) BZGL. DER DAMALIGEN WOHN- UND LEBENS-SITUATION NICHT, SIND b) BEZOGEN AUF MEINE COMPUTER-VERWENDUNG ("RUMSPIELEN") UNVERSCHÄMTE PROJEKTION DES EIGENEN UMGANGS MIT COMPUTERN AUF MICH, UND SIND c) AUCH BEZOGEN AUF "SCHIMPANSEN UND WALDMENSCHEN" ZIEMLICH REALITÄTSFREMD ÜBERTRIEBEN:
a) IRI UND ICH HABEN NICHT NUR DORT IM WALD ÜBERNACHTET, SONDERN SCHON ZU DEM ZEITPUNKT DAS ERDLOCH, WELCHES VON ANFANG AN (- ERNSTHAFT, UND NIE ALS VERLOGENE SHOW! -) ALS UNSER EIGENTLICHES ZUHAUSE GEDACHT WAR, DORT ZU BAUEN ANGEFANGEN UND UNS DA AUCH VIEL AUFGEHALTEN ((SOLANGE ES WARM WAR, WAR ES DA AUCH SCHÖNER ALS IM UNORDENTLICHEN HAUS...))... UND ICH HABE - WIE IN DER GANZEN ZEIT MEINES MITLEBENS IM NL-PROJEKT - AUCH NEBENBEI DARAUF GEACHTET, DAS 4 KILOMETER ENTFERNTE TV-BEKANNTE "WALDMENSCHEN-PROJEKT" "BIOTOPIA" IM SKALATAL AUFRECHTZUERHALTEN, INDEM ICH MEIST HALBTAGS DORTHIN FUHR... (DORT, ALSO HALBTAGS, WAR ICH ZU DER ZEIT UND AUCH DAS GANZE JAHR 2008 HINDURCH ÜBRIGENS VÖLLIG OHNE STROM ODER INTERNET...) --- EINEN TEIL DES HALBEN TAGES (NORMALERWEISE VORMITTAGS), DEN ICH IN NL VERBRACHTE, MACHTE ICH (DIE MIR VON ANFANG AN ALS MÖGLICHKEIT GANZ FEST ZUGESAGTE!) BÜRO-ARBEIT AN MEINEM NOTEBOOK IM HAUS... --- UND WAS DIE DAFÜR BENUTZBAREN "RÄUME" ANGEHT, SO WAR DAS ZU DER ZEIT UND AUCH DEN WINTER ÜBER EIN VON MIR AUF DEM OFFENEN UND Z.T. ZUGIGEN DACHBODEN UNTER EINE TREPPE HINGEZIMMERTES BRETT ALS UNTERLAGE FÜR DAS NOTEBOOK... MAN KANN ES JA MAL BESICHTIGEN GEHEN UND SICH FRAGEN, INWIEFERN DAS EINE KOMFORTABLERE BEHAUSUNG ("RÄUME") SIND IM VERGLEICH ZU MEINEN SOGENANNTEN "WALDMENSCHEN-BEHAUSUNGEN", Z.B. DEM KLEINEN BEHEIZBAREN HÜHNERSTALL IN BIOTOPIA (- OBWOHL ICH FÜR MICH DA ALLERDINGS AUCH NIE VERMEIDBAR DEN OFEN ANMACHTE...-)...
FAZIT: WIR WOHNTEN MEHR IN DEM ZELT UND WALD, ALS PATRICK ES ZUGIBT. UND WENN ICH NICHT IN DEM ZELT WAR, WAR ICH ZUR HÄLFTE WEITERHIN IN DEN TV-BEKANNTEN "WALDMENSCHEN-WOHNUNGEN" IM "BIOTOPIA"-PROJEKT, WO ICH SCHON DIE 2 JAHRE ZUVOR GELEBT HATTE, UND BEI MEINER "PC-BÜRO-ARBEIT" IM NL-HAUS WAR MEIN "RAUM" BIS ANFANG MÄRZ DER UNBEHEIZTE OFFENE ZUGIGE DACHBODEN... WAS GIBT DAS WIRKLICH HER ALS STOFF FÜR SEINE VORWÜRFE?!
b) WAS DAS VON PATRICK SOGENANNTE "RUMSPIELEN" VON MIR AM COMPUTER ANGEHT, SO KANN MAN DAS WOHL NUR ALS PROJEKTION VON PATRICKS EIGENEN VERHALTENSWEISEN AUF MICH BETRACHTEN. DENN ER UND DIE ANDEREN IM HAUS WAREN RELATIV VIEL MIT GESELLIGEM ZUSAMMENSITZEN UND FERNSEHEN UND COMPUTERSPIELEN BESCHÄFTIGT, AUCH MIT SPAZIERFAHRTEN USW... ICH HABE IN DER GANZEN ZEIT MEINES DORT-LEBENS NICHT EIN EINZIGES MAL EIN COMPUTERSPIEL GEMACHT, HABE MICH - WENN ICH MICH RECHT ENTSINNE - EIN EINZIGES MAL VON IHNEN MIT ZUM TV-SCHAUEN BEWEGEN LASSEN (EIN DOKUMENTARFILM ÜBER DIE FRÜH-MENSCHEN(!)...), BIN NIE MIT AUF SPAZIERFAHRT GEGANGEN USW... ICH HABE AM PC IMMER ZU MINDESTENS 90 PROZENT IDEALISTISCHE BÜRO-ARBEIT FÜR SCHENKER-BEWEGUNG GEMACHT (MAIL-VERKEHR, WEBSITES, FOREN...)... UND ALS SIE DANN "DAS GROSSE SCHENKER-BÜRO" IN DER EHEMALIGEN KÜCHE BEGANNEN UND MICH ZUM DAZUKOMMEN DRÄNGTEN, WAR ICH VOR IHREN AUGEN MIT AUSSCHLIESSLICHER STUNDENLANGER IDEALISTISCHER PC-ARBEIT GLÜCKLICH UND ZUFRIEDEN - UND BRAUCHTE NICHTS ANDERES... WÄHREND SIE DEN URSPRÜNGLICH GEMEINSAMEN VORSATZ, DASS DANN DORT IN DEM RAUM NICHT MEHR GEGESSEN UND KEINE UNTERHALTUNGS-SPIELCHEN MEHR STATTFINDEN SOLLTEN, SCHON NACH KURZER ZEIT WIEDER "DURCHLÖCHERTEN"...
c) DAS ÜBERZOGENE AN PATRICKS VORWÜRFEN UND FORDERUNGEN AN MICH WIRD JA ALLEIN AUCH SCHON DEUTLICH, WENN ER AUF DIE SCHIMPANSEN ZURÜCKGREIFT, UM "LEBEN IM WALD" ALS AUTHENTISCH ZU BESCHREIBEN, BEI MIR ABER ZELTEN IM WALD ODER BENUTZUNG ANDERER "RÄUME" ALS ZU UNECHT DARSTELLT... MEINES WISSENS UNTERSCHEIDET SICH DAS LEBEN DER FRÜHMENSCHEN EBENSO WIE DAS LEBEN HEUTIGER NATUR- ODER WALDMENSCHEN VON DER LEBENSWEISE DER SCHIMPANSEN U.A. DADURCH, DASS DIE MENSCHEN VON FRÜHESTEN ZEITEN AN AUCH ANFINGEN, SICH AUSSER HÖHLEN ALS SCHUTZ BIETENDEN RÄUMEN DANN ZUSÄTZLICH (TIPI-)ZELT-, JURTEN- ODER HÜTTCHEN-ARTIGE BEHAUSUNGEN HERZUSTELLEN... UND IN MEINEM FALLE WAR MEINE BEREITS VORHANDENE PRAXIS - IN FORM VON SELBSTGEBAUTER JURTE IM BIOTOPIA-PROJEKT, DORTIGEM AUSGEBAUTEM MINI-HÜTTCHEN UND 2007 AUCH DORTIGEM - Z.T. MIT IRI BEWOHNTEM - "ERDLOCH" -, UND MEIN ANSATZ, IM NL-PROJEKT WIEDER EIN (GRÖSSERES) "(FAMILIEN-)ERDLOCH" UND EINE JURTE ZU BAUEN, DOCH VIELLEICHT VORZEIGBAR GENUG, UM MIR DANN ALS ÜBERGANGS-WOHNUNG AN EINER STELLE NOCHMAL EIN NORMALES (GEFUNDENES, VON ANDEREN WEGGEWORFENES) ZELT, ALSO ETWAS NICHT SELBSTGEBAUTES, DURCHGEHEN ZU LASSEN, WAS MAN DARAN VIELLEICHT NOCH ALS MAKEL FINDEN MAG...? (DAS ZELT STAND ÜBRIGENS BIS ZU MEINER VERTREIBUNG DA AUCH NOCH IM WALD, UND WAR ZWISCHENDURCH EIN PAAR MAL VON MIR AUCH NOCH ZUR ÜBERNACHTUNG BENUTZT WORDEN...) ---
ICH BEHAUPTE, DASS, WENN MAN JETZT AUCH NOCH DIE "ZURÜCK-RUDER-ÄUSSERUNGEN" VON PATRICK ZU DEN AUSSAGEN IM "YOUTUBE-PRIVAT-FILM" DAZU BETRACHTET, DER EINDRUCK SEHR KLAR WIRD, DEN SCHON DIE LEUTE VON RADIO-PSR HATTEN, NACHDEM SIE DEN BESCHWERDE- UND LÜGEN-VORWURFS-ANRUF, DEN PATRICK UND DIE ANDEREN WÄHREND DER SENDUNG DORTHIN SCHICKTEN, GEHÖRT HATTEN: "WENN DU DOCH ZU EINEM GROSSEN TEIL ECHT SO LEBST, WIESO FALLEN DEINE PROJEKT-MITBEWOHNER DIR DENN SO KLEINLICH IN DEN RÜCKEN? IST DAS NEID? - NEE, DAS IST FÜR UNSERE ZUHÖRER NICHT INTERESSANT..." UND WOLLTEN DEN ANRUF NICHT MIT IN DIE SENDUNG NEHMEN, OBWOHL ICH DARUM BAT ((ZU DOKUMENTATIONS-ABSICHT VON MEINER SEITE AUS, UND ALS DEMONSTRATION VON KRITIK-OFFENHEIT...))
ABSCHLIESSEND SEI NOCH GESAGT, DASS WIR ALLE (PATRICK, FLORIAN, IRI UND ICH) JA DIE ABSICHT HATTEN, DORT IM "FRIEDENSWALD" IN SELBSTGEBAUTEN BEHAUSUNGEN ZU LEBEN, MIT ANGESTREBTER 90%IGER SELBSTVERSORGUNGS-NATUR-ERNÄHRUNG... - UND ALS DIE ANDEREN NOCH DIESE ABSICHT MIT PLANTEN, WAR VÖLLIG KLAR, DASS SIE VIEL MEHR ALS ICH DABEI DIE RÄUMLICHKEITEN DES HAUSES VORN AUF DEM GRUNDSTÜCK WEITER MIT VERWENDEN WOLLTEN, UND NATÜRLICH AUCH DAS COMPUTERISIERTE BÜRO IM HAUS USW... -- WORAUS NUN IN MEINE RICHTUNG SO GROSSE VORWURFS-HALTUNGEN GEZIMMERT WURDEN BZW. WERDEN...
ALS ICH NACH DEM KONFLIKT WEGEN RADIO-SENDUNG UND ZIMMERRÄUMUNG EIN PAAR WOCHEN SPÄTER WIEDER INS NL-PROJEKT ZURÜCKKAM UND ANKÜNDIGTE, DANN HALT AB JETZT NUR NOCH IM WALD, VORERST DANN HALT IN DER JURTE DORT, ZU SCHLAFEN -- ZEIGTE SICH FLORIAN ERSTMAL AUCH BEEINDRUCKT DAVON: "ER STAUNE, WIE DEMÜTIG ICH AUF IHR VERHALTEN REAGIEREN WÜRDE, SEHR CHRISTLICH, UND WENN ICH JETZT TATSÄCHLICH DA IN DER JURTE SCHLAFEN WÜRDE, SEIEN MEINE WALDMENSCH-DARSTELLUNGEN JA WAHRHEIT UND KÖNNE MIR KEINER MEHR LÜGEN-VORWÜRFE MACHEN..." WORAUF ICH IHM ANTWORTETE: "DAS WAR DOCH BEKANNTERMASSEN SOWIESO MEINE ABSICHT... EURE GANZE AKTION WAR SOWAS VON UNNÖTIG... HÄTTET IHR MIR EURE WÜNSCHE DA EINFACH GESAGT, HÄTT ICH ES DOCH AUCH OHNE PROBLEME GEMACHT..." ((((MAN KANN BEI IHM NACHFRAGEN! ER HAT DIESE FORMULIERUNGEN BESTIMMT NICHT VERGESSEN!))
UND BEI ALLEDEM AUCH: DAS ERDLOCH ALS "MEIN EIGENHEIM-BAU" WAR VÖLLIG EHRLICH UND ECHT --- UND WURDE VON MIR AUCH IMMER GENAUSO DARGESTELLT... NIE HABE ICH IRGENDWO (- SCHON GAR NICHT IN MEDIEN -) WAS ANDERES BEHAUPTET, WIE Z.B., ICH WÜRDE SCHON DRIN WOHNEN... UND ICH HABE AUCH GEGENÜBER DEN MEDIEN DAS PROJEKT-HAUS VORNE UND MEINE ZEITWEILIGE MITBENUTZUNG NIE VERSCHWIEGEN, SONDERN MIT DAZU GESAGT... WAS Z.B. DURCH EINEN ZEITUNGS-ARTIKEL DER SÄCHSISCHEN ZEITUNG BELEGT WERDEN KANN, WOFÜR ICH VOR DEM RADIO-KONFLIKT INTERVIEWT WORDEN WAR, DER ABER ERST EIN PAAR WOCHEN SPÄTER IN DER ZEITUNG VERÖFFENTLICHT WURDE...

Doch es bleibt nicht bei Täuschungsvorwürfen ehemaliger Anhänger.

Jetzt ermittelt auch die Staatsanwaltschaft in Görlitz gegen Jürgen Wagner. Am Freitag letzter Woche kommt es zur Hausdurchsuchung. Ein Tatvorwurf: die Verbreitung pornographischer Schriften.
O-Ton: Till Neumann, Staatsanwalt Görlitz

"Über die schwerwiegenden Hinweise oder über konkrete Hinweise möchte ich mich zum derzeitigen Ermittlungsstand nicht im Detail äußern. Es steht aber fest, dass es hier ernstzunehmende Ermittlungsansätze gibt."
DAZU MÖCHTE ICH AUF MEINE GEGENDARSTELLUNGEN ZU DEN "PORNOGRAPHIE-VERBREITUNGS-VORWÜRFEN" UND ZU DER POLIZEI-RAZZIA VERWEISEN, DIE ICH HIER IM http://www.schenkerbewegung.plusboard.de - FORUM GESCHRIEBEN HABE, IM THEMA "Polizei-Überfall auf Öffi - TROTZDEM WIEDER KOMMUNIKATION" ...
ES GIBT NICHTS ANDERES, ALS DASS ICH VON EINEM NOTEBOOK, AUF DEM AUCH SEX-FOTOS VON IRI UND MIR WAREN, MIT IRIS PRINZIPIELLEN WISSEN UND EINVERNEHMEN "GESAMT-DATEN-SICHERUNGS-DVDS" MACHTE UND BEI EIN PAAR ENGEN MITIDEALISTEN BZW. INTERNET-MITARBEITERN ZUR AUFBEWAHRUNG (NICHT ZUM ANSCHAUEN ODER VERBREITEN...) HINTERLEGTE...
MEIN ANWALT MEINT, DAS GEBE FÜR EINE ANZEIGE NICHTS NENNENSWERTES HER...
AUS MEINER SICHT SPRICHT ES AUCH BÄNDE, DASS JA IN KEINER WEISE VON IRI ODER IHREN MITBETEILIGTEN AM ANZEIGEN-GESCHEHEN IRGENDWIE ERSTMAL MIR GEGENÜBER IRGENDWELCHE WÜNSCHE ODER ÄNDERUNGS-FORDERUNGEN AN DER BISHERIGEN BEKANNTEN PRAXIS IM UMGANG MIT DEN DATEN GESAGT WURDEN --- SONDERN GLEICH MIT ANZEIGEN-KEULE UND ÜBERRASCHUNGS-BESCHLAGNAHMUNGS-AKTION DER POLIZEI VORGEGANGEN WURDE...
AUCH DAS VERHALTEN DER POLIZEI IST AUS MEINER SICHT SEHR ÜBERZOGEN UND UNKORREKT: IN NORDDEUTSCHLAND, BEI UNSEREM "SOZIALARBEITS-PROJEKT "HAUS DER GASTFREUNDSCHAFT", WAREN DIE DORTIGEN POLIZISTEN VON UNSERER KORREKTHEIT UND EHRLICHKEIT Z.T. POSITIV BEEINDRUCKT IN DEN LETZTEN CA. 15 JAHREN... UND DIE POLIZEI HÄTTE JA Z.B. EINFACH MAL EINEN POLIZISTEN IN ZIVIL ZU MIR SCHICKEN KÖNNEN, UM SICH IM GESPRÄCH EIN PAAR INFOS VON MIR ZU HOLEN... SCHON DADURCH WÄRE HERAUSGEKOMMEN, DASS SO HEFTIG VERLEUMDERISCHE BEHAUPTUNGEN VON IRI WIE, ICH WÜRDE AUSSTEIGER AUS SCHENKER-BEWEGUNG DURCH KOMPROMITTIERENDE BILDER UNTER DRUCK SETZEN WOLLEN USW..., VÖLLIG ABSURD SIND! NIE GAB ES EINEN SOLCHEN VORWEISBAREN FALL. UND IN IRIS FALL SELBST HABE ICH MIT DAFÜR GESORGT, DASS NACH IHREM WEGGANG AUS SCHENKER-BEWEGUNG KEINE NORMALEN(!) FOTOS VON IHR MEHR IN VERBINDUNG MIT TEXT-AUSSAGEN VON IHR ABGEBILDET WÜRDEN USW... UND FÜR DIE SOGENANNTE "PORNOGRAPHIE-VERBREITUNG" IM SINNE, DASS ICH DIE DATENSICHERUNGS-DVD AN LEUTE ZUR VERWAHRUNG GEGEBEN HATTE, DAFÜR HATTE DIE POLIZEI BEREITS GENUG "BEWEISMATERIAL", UND ICH HÄTTE ES JA AUCH NIE BESTRITTEN -- SO DASS DAFÜR BESTIMMT KEINE BESCHLAGNAHMUNGS-AKTION (SCHON GAR SOLCHEN AUSMASSES) MEHR ERFORDERLICH GEWESEN WÄRE... NUN WERDEN SIE HALT AUF MEINEM NOTEBOOK AUSSER EIN PAAR WOHL AUSREICHEND HARMLOSEN NORMALO-MAINSTREAM-SEX-BILDERN AUS DEM INTERNET NIX MEHR GEFUNDEN HABEN AN "KOMPROMITTIERENDEN BILDERN" ANDERER FRAUEN...
ABER DASS DER STAAT VON SICH AUS EIN INTERESSE HAT(TE), MIT GEGEN MICH MOBIL ZU MACHEN, DAS IST - NEBEN ANDEREM - EH AUCH OFFENSICHTLICH ENTLARVT WORDEN, INDEM SIE MIR VON SICH AUS DANN NOCH EINE ZUSATZ-ANZEIGE ANGEHÄNGT HABEN "WEGEN ILLEGALEM GRENZÜBERTRITT IN DIE SCHWEIZ 2007" (WOBEI ICH SOGAR EINE AUSNAHME-GENEHMIGUNG DER SCHWEIZ FÜR DIE EINREISE BEKAM...)... DAS HAT Z.T. KURIOSITÄTEN-WERT...
ICH DENKE, DER STAAT TÄTE SCHLAU DARAN, STATT GEGEN MICH DIE "CONTRA-SCHIENE" AUSZUPACKEN, SICH MEHR MIT EINEM SANFT-VERNÜNFTIG-KONSTRUKTIVEM SYSTEM-KRITIKER WIE MIR IM SINNE VON "ARGUMENTE STATT FÄUSTE" AUSEINANDERZUSETZEN, UND IM SINNE VON MÖGLICHST VIEL MIT- ODER FÜR-EINANDER STATT GEGENEINANDER... ICH JEDENFALLS BIN NACH KRÄFTEN SO EINGESTELLT...

Die Liste der Vorwürfe ist länger. Belastet wird Wagner unter anderem von ehemaligen Mitgliedern der Schenkerbewegung, wie sich die Organisation nennt, deren prominenter Kopf der Waldmensch ist. Aussteiger, wie diese frühere Vertraute, die aus Angst vor Nachstellungen nicht gezeigt werden möchte,
DAS WÜSST ICH JA GERN MAL, WAS BEISPIELE FÜR SOLCHE "NACHSTELLUNGEN" SEIN SOLLEN !!! erheben harte Vorwürfe. So arbeite die Schenkerbewegung mit dubiosen Methoden, mit denen staatliche Gelder erschlichen würden.
DER STAAT KANN JA MAL BESSER ÜBERLEGEN, WAS SIE AN GELD DURCH DAS WIRKEN VON SCHENKER-BEWEGUNG BISHER SCHON EINGESPART HABEN... Z.B. DURCH UNSERE "GESCHENKTE SOZIALARBEIT" IM "HAUS DER GASTFREUNDSCHAFT", WO WIR Z.T. BIS ZU 10 SCHWIERIGE SOZIALFÄLLE GLEICHZEITIG GESCHENKT AUFGENOMMEN, MITVERSORGT UND BETREUT HABEN... EINER DAVON IN EINER "WG BETREUTES WOHNEN" HÄTTE DEN STAAT BZW. STEUERZAHLER MEINES WISSENS BIS ZU 3500 EURO PRO MONAT KOSTEN KÖNNEN... WIR HABEN VIELE JAHRE FÜR DIE LEUTE KEINERLEI GELDER, AUCH KEINE MIETEN VON ÄMTERN ODER SONSTWAS GENOMMEN...
O-Ton: Aussteigerin

"Man wird ja laufend aufgefordert, kriminelle Dinge zu tun."
WÄHREND IHRER ZEIT DES MITLEBENS IN SCHENKER-BEWEGUNG HAT BESAGTE FRAU MIR MANCHES MAL IN ERGRIFFENER WEISE GESAGT, SIE HÄTTE BEI UNS WIRKLICH MORALISCHE WERTE GEFUNDEN, FÜR DIE SIE BEREIT SEI, SOGAR IHR LEBEN ZU RISKIEREN...
Frage: "Was?"
"Zum Beispiel ist mir auch ein Mietvertrag gegeben worden, den ich unterzeichen sollte. Ich sollte dann beim Arbeitsamt Hartz IV und Miete beantragen für eine Zwei-Zimmer-Küche-Bad-Wohnung. Tatsächlich habe ich aber nur ein verfallenes Zimmer bewohnt."
DAZU HABE ICH OBEN SCHON GESAGT, DASS DIE GUTE FRAU IN UNSEREN PROJEKTEN NACH MEINEM WISSEN NIE MIETE GEZAHLT HAT, UND WIE SIE ABER BEI IHREM WEGGANG NOCH DIE 'NOT-KASSE' EINES SCHENKER-PROJEKTS 'MITGEHEN' LIESS...

Eine Masche mit Methode. Das behauptet dieser Zeuge der Staatsanwaltschaft. In der Schenkerbewegung brachte er es zum Vereinsvorsitzenden und hatte damit wie kaum ein Zweiter Einblick in die interne Buchhaltung des Vereins.
VON WEGEN MASCHE MIT METHODE: NACH MEINER VAGEN ERINNERUNG WAR DER BESAGTE ZEUGE IM EINZIGEN ZEITRAUM, AUF DEN ER SICH SO BEZIEHEN KANN (-WEIL ES SONST IN DER GESCHICHTE VON SCHENKER-BEWEGUNG KAUM JE MIETVERTRÄGE GAB -), SELBST KASSENWART DES VEREINS UND - WEIL WIRTSCHAFTS-"CONTROLLING"-EXPERTE - AUCH DER BEAUFTRAGTE, SICH UM DIE MIETVERTRAGS- ANGELEGENHEITEN ZU KÜMMERN... ((UND ER IST EH EINE "SCHILLERNDE GESTALT", DIE AUCH AN EINIGEN ANDEREN STELLEN DURCH BETRÜGERISCHES VERHALTEN AUFFIEL, WAS ICH HIER JETZT ABER NICHT IM DETAIL AUSFÜHREN WILL... NUR ALS BEISPIEL LENKTE ER EINE IHM ANVERTRAUTE SCHENKER-BEWEGUNGS-WEBSITE MAL KURZERHAND ZU EINER NPD-SEITE WEITER... ODER FING AN, MICH AUF DIESER WEBSITE FÜR VERRÜCKT ZU ERKLÄREN UND MILDTÄTIGE SPENDEN FÜR MICH EINSAMMELN ZU WOLLEN USW... ER IST ÜBRIGENS AUCH DER ZEUGE FÜR DIE PORNOGRAPHIE-VERBREITUNGS-ANZEIGE... Wink EIGENTLICH FINDE ICH ES SCHON SPANNEND, IHM DANN VIELLEICHT MAL VOR GERICHT GEGENÜBERZUTRETEN...))
ANSONSTEN GAB ES ABER - WIE GESAGT - IN DEN GANZEN JAHREN VON SCHENKER-BEWEGUNG INSGESAMT KAUM SO ETWAS WIE MIETVERTRÄGE, ODER DANN, ALS EIN VEREIN NACHBARHÄUSER ÜBERNAHM, IN DENEN SCHON MIETER LEBTEN, MIT ÜBERNAHME DEREN VORHERIGER MIETVERTRÄGE -- DIE DANN IN DER FOLGEZEIT DURCH DEN VEREIN AUCH EHER GEMILDERT ALS VERSCHÄRFT WURDEN GEGENÜBER DIESEN MIETERN...
O-Ton: Zeuge

"Natürlich wurde auch Gästen nahe gelegt, Mietverträge zu unterschreiben für Wohnungen, die man nicht vermieten kann, die eigentlich gar nicht einer rechtlichen Überprüfung standhalten, was eine Wohnung ist, also die der Definition Wohnung gar nicht entsprechen."
WIE ICH DEM AUTOR DES MDR-FILMS AUCH GANZ DEUTLICH ERKLÄRTE, GIBT ES IN SCHENKER-BEWEGUNG ZWEI UNTERGRUPPEN, DIE EIGENTLICHEN "SCHENKER" OHNE STAAT UND GELD, DIE NUR GESCHENKE MIT ANDEREN MENSCHEN AUSTAUSCHEN (- WIE ICH EINER BIN -), UND DANEBEN DIE SOGENANNTEN "SCHENKER-VERBÜNDETEN", DIE NUR DEM SCHENKER-IDEAL, DER "THEORIE" ZUSTIMMEN, IN DER PRAXIS ABER SELBST ENTSCHEIDEN, OB UND WIEVIEL KONSEQUENZEN SIE ZIEHEN WOLLEN...
BEI DEN SCHENKERN BZW. IN DEREN SCHENKER-PROJEKTEN GAB UND GIBT ES KEINERLEI MIETEN. SOGAR WENN MENSCHEN WOLLEN, KÖNNEN SIE DORT KEINE MIETVERTRÄGE MACHEN, SONDERN MÜSSEN IHR MITLEBEN ALS GESCHENK ANNEHMEN...(!!!!!!!!!!!!)
IN DEN VERBÜNDETEN-PROJEKTEN KANN ES MIETEN GEBEN. ABER AUCH DORT (- AUSSER, ICH GLAUBE, IN EINEM EINZIGEN AUSNAHMEFALL BEI EINEM PROJEKT, DAS MAL SO ARM WAR, DASS SIE OHNE MIETGELDER DIE UM AUFNAHME BITTENDEN MENSCHEN - EBEN AUCH BESAGTE HIER KRITISIERENDE FRAU - NICHT AUFNEHMEN ZU KÖNNEN MEINTEN... WOHLGEMERKT, DIE FRAU WOLLTE DANN ABER GENAU DORTHIN, TROTZ ANDERER MIETFREIER ANGEBOTE ZUM MITLEBEN IN PROJEKTEN!... -) WIRD ES MEINES WISSENS SO GEHANDHABT, DASS DAS MITLEBEN NICHT(!!!) VON (MIET-)GELD ABHÄNGIG GEMACHT WIRD(!!!!!), ALSO JEMAND, DER NICHT ZAHLEN KANN, TROTZDEM NICHT WEGGESCHICKT WIRD...(!!!!!!!!!!)
INSGESAMT IST DER "GEIST" VON SCHENKER-BEWEGUNG ALSO AUF ALLE FÄLLE SO, DASS DA NICHT MENSCHEN IRGENDWIE VEREINNAHMT ODER BEDRÜCKT WERDEN SOLLEN, SONDERN MAN IHNEN GRÖSSTMÖGLICHE FREIRÄUME, HILFEN UND EIGENE FREIWILLIGE MITGESTALTUNGS-MÖGLICHKEITEN ERÖFFNET...
ICH BIN ALS SCHENKER IN VERTRAGS-RECHTLICHE, FINANZIELLE ETC. AKTIVITÄTEN DER VERBÜNDETEN NICHT IM DETAIL EINBEZOGEN, WEIL ICH JA "IN EINER ANDEREN WELT" DIESBEZÜGLICH LEBE... ABER ICH MUSS SAGEN: SOWIESO SIND SICHERLICH MIETVERTRÄGE ODER DERARTIGES WOHL IN FAST ALLEN FÄLLEN HÖCHSTGRADIG IN EINVERNEHMEN UND MITWIRKUNG ALLER BETEILIGTEN ERARBEITET WORDEN (- SCHON VON DAHER FINDE ICH ES "BEACHTLICH", WENN HINTERHER LEUTE NACH IHREM WEGGANG IRGENDWIE MEINEN "NACHTRETEN" ZU MÜSSEN... -)... UND WAS MENSCHEN, DIE IN UNSEREN PROJEKTEN WOHNEN, ZUSÄTZLICH ZU EVENTUELLEN MIETVERTRÄGEN ALLES UNENTGELTLICH MIT ZUR VERFÜGUNG STEHT: GESCHENKTE NUTZUNG VON VERSCHIENDEN RÄUMLICHKEITEN (WERKSTÄTTEN, BIBLIOTHEK, MEDITATIONSRAUM UND ANDERE GEMEINSCHAFTS-RÄUMLICHKEIEN...), GÄRTEN..., SOWIE GESCHENKTE MITVERSORGUNG DURCH LEBENSMITTEL, KLEIDER, OFT NOCH EIN FAHRRAD...
WOW, DA GEHÖRT SCHON EINIGES AN UNVERSCHÄMTHEIT ZU, SICH DANN ALS AUSGENUTZT ZU BEKLAGEN... (!!!!!!!!!!!!!!!!)

[FORTSETZUNG IM NÄCHSTEN POSTING]

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Verleumdungen im Fernsehen

#5 Beitragvon oeff oeff » Mo 23. Jun 2014, 16:44

[TEIL 2 DER AUSFÜHRLICHEN GEGENDARSTELLUNG ZUR MDR-REPORTAGE]


Donnerstag letzte Woche, Löbau Kittlitz. Wir sind mit Jürgen Wagner verabredet. Wir konfrontieren ihn mit den Aussagen seiner früheren Anhänger. Er bestreitet unsaubere Finanzgeschäfte, verteidigt aber die Beschaffung der Arge-Gelder für seine Gruppe.
O-Ton: Jürgen Wagner, Öff Öff

"Wenn aber, und das sage ich auch ganz offen, Verbündete oder Menschen, die in dem Verein mitmachen und in den Verbündetenprojekten sind, wenn die sagen: 'Wir haben die Möglichkeit, dass das, was an Mietgeldern gegeben wird oder reinkommt nicht für einen privaten Vermieter verwendet wird, damit er seinen nächsten privaten Urlaub auf Mallorca damit finanziert. Sondern es geht in eine Vereinskasse, damit wir hier gemeinsame Projektarbeit machen können.' Wenn die das wollen, dann ist das in keiner Weise irgendetwas Schmutziges oder das, worüber sich andere aufregen oder Vorwürfe machen müssen."
DIE ART DES FILM-AUTORS, MICH NUR MIT DIESEM TEIL MEINER ÄUSSERUNGEN ZU DEM THEMA ZU ZITIEREN - WOMIT ICH NICHT MEIN VERHALTEN ALS SCHENKER BESCHREIBE, DER NIE MIETEN NIMMT UND AUCH DAS MITWOHNEN IN PROJEKTEN NUR VERSCHENKT, SONDERN DAS VERHALTEN ANDERER, DER SELBSTÄNDIGEN VERBÜNDETEN, DARSTELLE -, FINDE ICH NICHT GANZ "SAUBER"...
ES KANN FÜR DEN ZUSCHAUER SO AUSSEHEN, DASS ICH AM MIETE-EINNEHMEN BETEILIGT SEI...
DAZU MUSS ICH VIELLEICHT NOCH DAZU SAGEN, DASS "VERBÜNDETEN-VEREINE" NICHT NUR SELBSTÄNDIG IN IHREN JURISTISCHEN UND FINANZIELLEN ANGELEGENHEITEN AGIEREN UND DA ÄUSSERST UNABHÄNGIG SIND VON DEN SCHENKERN -- SIE DÜRFEN AUCH IHRE (GELD-) EINNAHMEN AUSSER IM BEREICH GEMEINSAMER ÖFFENTLICHKEITS-ARBEIT (UND VIELLEICHT NOCH EINER NOTKASSE FÜR SCHLIMMSTE UNFÄLLE ODER SO...) NICHT FÜR DIE SCHENKER AUSGEBEN... SO HABE ICH ES IHNEN SCHON VON BEGINN AN "INS STAMMBUCH GESCHRIEBEN"... DIE SCHENKER MÜSSEN SICH ALSO DURCH EIGENSTÄNDIGE QUELLEN (NATUR, "RESTE", GESCHENKE...) SELBSTÄNDIG DURCHSCHLAGEN...
DIE "VEREINS-KASSE", IN DIE SOLCHES MIETGELD ÜBRIGENS "FÜR GEMEINSAME PROJEKT-ARBEIT" GEGANGEN WÄRE ODER GEGENWÄRTIG AUCH GEHT, IST DIE KASSE EINES VOM STAAT ALS GEMEINNÜTZIG ANERKANNTEN VEREINS... D.H., DASS DAS FINANZAMT AUCH NOCH MIT KONTROLLIERT, DASS DIESES GELD AUCH TATSÄCHLICH FÜR GEMEINNÜTZIGE ZWECKE EINGESETZT WIRD!!! JA, DAS IST ECHT WAS ANDERES, ALS WENN ANDERSWO EIN PRIVATER VERMIETER FÜR SEINEN NÄCHSTEN URLAUB SPART!!! UND WELCHER "GUTE BÜRGER" WILL SAGEN, DASS MAN SICH FÜR SO EINE GELDVERWENDUNG SCHÄMEN ODER SCHWERE VORWÜRFE MACHEN LASSEN MÜSSTE?!!!

Was kaum bekannt ist: Inzwischen hat die Schenkerbewegung in ganz Deutschland ein Netzwerk aufgebaut. Grundstücke existieren in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. In Projekten würden im Zeichen der Liebe suchtkranke und psychisch gestörte Menschen betreut, heißt es im Internet. Aussteiger der Schenkerbewegung, kurz SB, dagegen haben ganz andere Erinnerungen.
O-Ton: Aussteigerin

"Nichts davon stimmt. Die SB ist meines Erachtens nur ein Haufen von Alkoholikern, Kriminellen, Süchtigen und kranken Menschen und Öff Öff bereichert sich an diesen Menschen. Ich sehe da nichts Idealistisches – gar nichts."
NAJA, DAZU KANN ICH SAGEN, DASS ICH MICH ALS SUCHTFREI UND HOCHIDEALISTISCH EINSCHÄTZE... (WAS DIE GUTE KRITIKERIN VON SICH WAHRSCHEINLICH NICHT SO SAGEN KANN, WENN ICH NICHT IRRE...)
UND WAS DIE IDEALISTISCHEN MITARBEITER ANGEHT, KANN MAN JA MAL IN DIE PROJEKTE KOMMEN, UM NACHZUSCHAUEN... ZUM BEISPIEL UNSER PROJEKT "FRIEDENSGARTEN" MIT EINEM NATURHEIL-ARZT ALS LEITER, DER AUCH KURSE IN "GEWALTFREIER KOMMUNIKATION" GIBT USW...
UND IN DEN ERSTEN JAHREN UNSERES "HAUSES DER GASTFREUNDSCHAFT" HABEN WIR DURCH UNSERE EINDRUCKSVOLLE GESCHENKTE SOZIALARBEIT AUCH ANERKENNUNG SEITENS ÖRTLICHER POLIZEI, SOZIALAMT, GESUNDHEITSAMT UND ÖRTLICHER GEISTLICHER ERHALTEN...
UND - WIE SCHON GESAGT, WENN ICH MICH IN DER IDENTITÄT DER KRITIKERIN NICHT TÄUSCHE - NOCH BIS KURZ VOR IHRER TRENNUNG VON SCHENKER-BEWEGUNG ERKLÄRTE SIE DIE IDEALE VON SCHENKER-BEWEGUNG ZUM HÖCHSTEN UND REINSTEN, WAS SIE BISHER IM LEBEN GEFUNDEN HÄTTE, UND WOFÜR SIE SOGAR IHR LEBEN RISKIEREN WÜRDE...
UND ICH WÜRDE MICH BEREICHERN? AN MEINEN IDEALISTISCHEN MITARBEITERN ODER "GÄSTEN" IM "HAUS DER GASTFREUNDSCHAFT"? ICH NEHME VON DEN LEUTEN KAUM ETWAS AN, HABE AUCH INSGESAMT KAUM WAS AN "BESITZ" - ABGESEHEN VON DURCH MICH EINGESAMMELTEN WEGGEWORFENEN SACHEN ANDERER... DIE VERBÜNDETEN-VEREINE HABEN DURCH VON MIR AUSGELÖSTE MEDIEN-SPENDEN EINDEUTIG MEHR EINNAHMEN GEHABT ALS AUSGABEN FÜR MICH... UND WENN DIE "GÄSTE" IM "HAUS DER GASTFREUNDSCHAFT" MEINE GESCHENKTE SOZIAL- UND SEELSORGE-ARBEIT, MIT DER ICH SONST - WENN ICH MICH IN EINEM JOB "VERKAUFEN" WÜRDE - ANSEHNLICHES GELD VERDIENEN KÖNNTE, BEZAHLEN SOLLTEN...-- HM...
GANZ SCHÖN VERBISSENE SCHLECHTMACHEREI, DIESE VORWÜRFE... !!!

Die Vorwürfe seiner früheren Anhänger – für Öff Öff die Verleumdung von Irregeleiteten.
O-Ton: Jürgen Wagner, Öff Öff

"Das sind alles solche Leute, die wegen Suchtgesellschaft an ihren idealistischen Ansprüchen gescheitert sind und jetzt versuchen, hinter sich etwas auszuradieren, was für diese idealistische Weite oder diese Höhe ihrer Motive steht oder stand."
IN DER TAT. UND ICH KANN ES BEZOGEN AUF DIE EINZELNEN LEUTE SOGAR FAST IMMER SEHR ÜBERZEUGEND, MEIST SOGAR SCHRIFTLICH, BELEGEN... DAVON STEHT JA AUCH SCHON SO EINIGES HIER IM FORUM...

Der Traum vom Leben im Einklang mit der Natur, das Ideal einer heilen und friedlichen Welt. Jetzt hat es Kratzer bekommen. Knapp 20 Jahre lang ging die Selbstinszenierung um die Welt. Was als Alternativprojekt Schule machen sollte, beschreiben Aussteiger heute als Abzocke.
O-Ton: Patrick

"Da sind Leute mit ein paar Tausend Euro Erspartem gekommen und sind nach ein, zwei Jahren komplett pleite wieder gegangen ohne einen einzigen Cent."
WENN ES SOLCHE FÄLLE GAB (- MIR FÄLLT HÖCHSTEN EINER EIN... -), DANN ABER NACH MEINEM WISSEN NIE NACH EINEM, SONDERN NACH MEHREREN JAHREN...
UND JA, SIE HÄTTEN BEI UNS IN DEN PROJEKTEN, WÄHREND SIE DA MITLEBTEN, DOCH Z.B. GERN AUCH AUSSERHALB IN BEZAHLTEN JOBS ARBEITEN GEHEN KÖNNEN, UM WIEDER WAS DAZUZUVERDIENEN... UND HÄTTEN DAS GELD GANZ FÜR SICH NEHMEN KÖNNEN...; EBENSO WIE SIE ÜBER DIE ERSPARNISSE, DIE SIE MITBRACHTEN, VÖLLIG FREI SELBST VERFÜGEN KONNTEN... ABER WENN ICH NUR IN EIN PROJEKT GEHE MIT MEINEN ERSPARNISSEN, UND DA JAHRE LEBE, KANN ES DANN VERWUNDERN, DASS SOLCHE ERSPARNISSE DANN VERBRAUCHT SIND IRGENDWANN? SOGAR WENN ICH DA KEINE MIETE ZAHLEN MUSS UND VERSCHIEDENES WIE LEBENSMITTEL NOCH GESCHENKT BEKOMME, WIRD DAS SO SEIN...
ICH BEHAUPTE: WENN DIE LEUTE NICHT IN UNSERE PROJEKTE GEKOMMEN WÄREN, SONDERN DIESELBE ZEIT IN EINER NORMALEN MIETWOHNUNG GELEBT HÄTTEN, HÄTTEN SIE AUF ALLE FÄLLE MEHR GELD AUSGEBEN MÜSSEN ALS BEI UNS... UND - WIE GESAGT - KEINER HÄTTE SIE BEI UNS GEHINDERT, AUF DER ANDEREN SEITE WIEDER GELD DAZUZUVERDIENEN, WENN SIE ES GEWOLLT HÄTTEN...

Patrick zeigt uns sein Privatvideo: In Paulsdorf setzen er und seine Freunde Jürgen Wagner letztes Jahr vor die Tür, transportieren seine Besitztümer in die Natur. Das Ende ihres Schenkertraums.
ZIEMLICH FRECHE LÜGE, DAS! PATRICK HATTE SEINE IDEALE OFFENSICHTLICHST LÄNGST VORHER GESTRICHEN UND SETZTE SICH MIT GROSSER MÜHE DAFÜR EIN, DASS AUCH DIE ANDEREN, INSBESONDERE DER HAUSBESITZER FLORIAN, DER JA NOCH ZU MIR GEKOMMEN WAR, DAMIT ICH DAS PROJEKT FÜR DEN IDEALISMUS VOR PATRICK RETTEN SOLLTE, AUCH STATT IDEALISMUS AUF EINE PRIVAT- UND SPASS-SCHIENE ÜBERGEHEN WÜRDEN... !!!!!!!!!!
AUSSER PATRICK UND FLORIAN HABEN SICH ALLE ANDEREN BETEILIGTEN AN DER ZIMMER-AUSRÄUM-AKTION HINTERHER BEI MIR ENTSCHULDIGT, Z.T. WEIL SIE DIE LÜGEN VON PATRICK UND FLORIAN ERST HINTERHER RICHTIG DURCHSCHAUT HÄTTEN... ((ALS IRI SICH ALLERDINGS, WIE ICH DAZUSAGEN MUSS, AM ENDE, MONATE SPÄTER, VON MIR LOSSAGTE - WOCHEN AUCH, NACHDEM SIE INS BÜRGERLICHE LEBEN ZURÜCKGEGANGEN WAR, UND ANGESICHTS MANCHER UMFELD-RATSCHLÄGE, "WENN SIE SICH MIT MIR NOCH AUF DER STRASSE SEHEN LIESSE, WÜRDE IHR DAS DIE KARRIEREAUSSICHTEN KAPUTT MACHEN", WAS IHR DANN WOHL ECHTE SORGEN BEREITETE... - , GING SIE DANN AUCH U.A. SO WEIT, DIESE ENTSCHULDIGUNG WIEDER ZURÜCKZUNEHMEN...))
UND ES STIMMT NOCH NICHT EINMAL, "DASS DAS RAUSBRINGEN MEINER SACHEN DAMALS DAS ENDE DES SCHENKER-TRAUMS FÜR DIE ANDEREN PROJEKT-BEWOHNER BEDEUTET HÄTTE..." PATRICK WAR SCHON LANGE KEIN "VERBÜNDETER" BZW. MITGLIED VON SCHENKER-BEWEGUNG MEHR... IRI BLIEB VERBÜNDETE... UND FLORIAN ERKLÄRTE, AUCH ALS ORIENTIERUNG FÜR DAS PROJEKT, DASS SIE SICH VON MIR PERSÖNLICH UND VON SCHENKER-BEWEGUNG WIEDER UNABHÄNGIG MACHEN WOLLTEN, ABER DASS DIE IDEALE INHALTLICH WEITER FÜR SIE GÜLTIG BLEIBEN SOLLTEN, SPEZIELL DIE SOGENANNTEN "4 SCHENKER-SÄTZE"... ES WÄR JA AUCH EINE SEHR DURCHSCHAUBARE SCHEIN-BEGRÜNDUNG GEWESEN, WENN JEMAND EIN PAAR (UMSTREITBARE) DETAIL-FEHLER EINER EINZEL-PERSON ALS GRUND ANFÜHREN WOLLTE, WARUM GRUNDLEGENDE SINN- UND MORAL-IDEALE PLÖTZLICH NICHT MEHR STIMMEN SOLLEN... SO DREIST WAREN SIE MIT IHREN ARGUMENTATIONEN DA ALSO NOCH NICHT EINMAL...
ICH HAB SIE DANN NOCH ZU EINEM QUASI "OLYMPISCHEN VERGLEICH", WIE WIR NUN AUF BEIDEN SEITEN WEITER MIT DEN IDEALEN UMGEHEN WERDEN, EINGELADEN...
DEN REST HAT DANN DIE ENTWICKLUNG MEHR ALS DEUTLICH GEZEIGT...

Zuletzt aktualisiert: 17. Juni 2009, 14:48 Uhr

Weitere Inhalte:
Audio

* Öff Öff - Waldmensch oder Trickser ?

So, wenn ich das hier noch fertig kommentiert habe, denke ich, daß es als Sammlung von Gegen-Argumenten zu den verleumderischen Vorwürfen der in der MDR-Reportage aufgetretenen Kritiker eigentlich ziemlich reichen müßte. Der Rest ist wohl überwiegend eine Sache von Belegen für meine Aussagen. Diese Belege habe ich ausreichend, denke ich...
Die ganze Geschichte ist in gewisser Hinsicht (trotz all der schmerzlichen Verletzungen und Verluste, die bislang schon darin stecken...) eine Bewährungs-Gelegenheit meiner Wahrhaftigkeit.
Ich behaupte, daß ziemlich alle meiner Aussagen, auch die Details, bis auf den I-Punkt wahrhaftig sind; und daß, sobald an den umstrittenen Fragen etwas eindeutig belegbar ist oder wird, sich dann auch eigentlich immer zeigen wird, daß ich die Wahrheit sage und meine Gegner lügen (siehe z.B. die Frage, ob "Zimmer im Haus" oder "im Wald gewohnt"...)...
Es ist kein Zufall aus meiner Sicht, daß die hier vorkommenden Kritiker sich "mit Händen und Füßen sträuben", sich mit mir in einen Prozeß "gewaltfreier Konflikt- bzw. Kommunikations-Kultur" zu begeben... Wahrscheinlich schon bei gründlichen 4-Augen-Gesprächen, spätestens aber bei Hinzunahme von vermittelnden Dritten werden die Lügen-Karten-Häuser in sich zusammenstürzen...
Trotzdem wäre so ein Prozeß möglichst sanfter Gesprächs-Aufarbeitung sicher noch das am ehesten Auswege Bietende... Ansonsten kann man als Mensch mit solchen seelen-zerfetzenden Lügen nur versuchen, sehr stark zu verdrängen und sich abzustumpfen - und wird doch auf jeden Fall nicht mehr glücklich damit...
Mein gewaltfreier Kampf geht jedenfalls weiter, wie es der "Gewissens-Erklärung moralischer Nutzungsrechte" entspricht...

Öffi


© 2009 | MDR.DE-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden



schenkeraspiegelforum
Administrator
Angemeldet seit: 13.06.2010
Beiträge: 593
BeitragVerfasst am: 09.Sep.11 16:48 Nr: 4769 Titel: Noch was bzgl. Belegen meiner Glaubwürdigkeit... Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Diesen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Es gibt da noch etwas, wovon ich dachte, ich hätte es in den vorhergehenden Postings schon mit drin enthalten gehabt... Ist aber wohl noch nicht... Es geht um ein paar Belege, die meine Glaubwürdigkeit bzgl. Darstellung meiner Lebens-Verhältnisse im Jahre 2008 untermauern...
Vor allem eine extra für mich verfasste schriftliche Erklärung des Journalisten Rex Schober, mit welcher er entschieden Lügen-Vorwürfen gegen mich widerspricht...
Ich setze das hier im A-Forum nun in Form der E-Mail hinein, mit welcher ich diese Gegen-Darstellung daraufhin auch an den Autor der MDR-Verleumdungs-Reportage, Rainer Fromm, geschickt habe... Rainer Fromm hat sich aber bedauerlicherweise nie mehr bereit gefunden, darauf einzugehen oder seine Reportagen-Aussagen nochmal nach zu recherchieren oder derartiges... Sehr schade...

Es gibt ja auch noch andere direkte Selbst-Widersprüche meiner 'Konflikt-Gegner' (ich spreche lieber von 'Konflikt-Partnern', und hoffe immer weiter auf vielleicht nochmal entstehende Aufarbeitungs-Bereitschaft mit "Gewaltfreier Kommunikations- und Konflikt-Kultur (GKK)", bin selbst immer dazu bereit...), insbesondere auch in Form von sich selbst (ihren Vorwürfen gegen mich) widersprechenden Aussagen bei EIGENEN TV-AUFTRITTEN(!) von ihnen:
Während im Film "Wir machen Lüge zur Wahrheit" ja behauptet wurde, daß ich immer vorne im Gemeinschafts-Haus mit gewohnt hätte, geht aus mehreren Fernseh-Beiträgen hervor, daß ich (zu einem guten Teil zusammen mit Iri) monatelang im 'Paulsdorfer-Projekt' hinten im Wald in einem Zelt gewohnt hatte: Bilder davon kommen z.B. in mehreren TV-Beiträgen über den "Luxus-Hotel-Test" von Iri und mir vor, und - wenn ich mich recht entsinne - auch in einem Kurzfilm beim Auftritt von Patrick und Florian in der Talkshow "Bei Britt"... Bei diesem Fernseh-Auftritt in der Talkshow "Bei Britt" stellt Patrick übrigens ausdrücklich auf die Frage der Show-Moderatorin, ob ich bei ihnen mitleben würde, klar, daß ich als "GAST"(!) dort mit dabei sei --- während in ihrem youtube-'Enthüllungs'-Video "Wir machen Lüge zur Wahrheit" mir heftig der Vorwurf gemacht wird, ich würde mich da nur in einer "Gast"-Rolle darstellen, während ich doch voll zur Haus-Gemeinschaft gehört hätte...

Hier nun die E-Mail von mir an Rainer Fromm:


Öff an Rainer Fromm: Noch ein wichtiger Beleg bzgl. meiner Wahrhaftigkeit gegenüber Medien allgemein und bzgl. der Situation 2008...
Details ausblenden
VON:
Jürgen Wagner
AN:
Rainer Fromm MDR
Mail markiert
22:23 Samstag, 20.März 2010
Message-Text
Lieber Rainer Fromm!
Ich habe von einem mir über die Jahre immer wieder begegneten Journalisten das Angebot bekommen (er bot es von sich aus an...), daß er bzgl. meiner Wahrhaftigkeit im Jahr 2008 sich bestätigend äußern könnte...
Ich kopiere Ihnen hier mal einen Teil der Beiträge des betreffenden Forums-Threads (meine Einleitung und die Erklärung des Journalisten) in diese Mail, damit Sie Sich noch fundierter Ihr Urteil bilden können...
(Haben Sie bzgl. der ja sehr eindeutig klärbaren Frage, wer nun den Erdloch-Bau in Paulsdorf zerstörte - Waldarbeiter oder die dortigen Mitbewohner Patrick und Florian -, inzwischen nochmal die Frage an Patrick und Florian gestellt? Auch da stand ja Wort gegen Wort...)
Ich kann mir nach wie vor kaum vorstellen, daß Sie - speziell auch angesichts meiner eindringlichen Bitte, für wissenschaftlich fundierte Konflikt-Betrachtung, Erforschung und - dadurch - Lösung vielleicht mit sich engagieren zu wollen - ernsthaft im Wesentlichen an der Wahrhaftigkeit meiner Aussagen haben zweifeln können...
Mit liebem Gruß,
Öff Öff
...

Hier die Foren-Beiträge:

BeitragVerfasst am: 20.März.10 22:03 Nr: 16328 Titel: Öff Öffs Wahrhaftigkeit gegenüber Medien Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen
Angesichts häufiger Vorwürfe, daß ich, Öff Öff, gegenüber Medien irgendwie lügen würde, möchte ich im Folgenden einige Texte und Dokumente präsentieren, die diesen Vorwurf recht deutlich wiederlegen können...
Ich behaupte: Ich habe nie selbst gegenüber Medien-Vertretern gelogen oder die Wahrheit verzerrt. Ich habe nur die Wahrheit gesagt und nur vor Kameras gemacht, was auch ohne Kameras so in meinem Leben vorkommen konnte... ((Die Medienleute wissen diese Wahrheitsmaßstäbe von mir wohl auch alle...))
Allerdings überlasse ich es völlig ohne Zensur oder Kontrolle den Medien-Leuten, was sie in ihren Berichten dann daraus machen... - Ich bin aber auch bestrebt, eventuelle Fehldarstellungen möglichst durch Gegendarstellungen oder Wahrheits-Analysen in einem von mir erstellten "Kommentierten Medienspiegel" zu korrigieren...
Ich habe in meiner Entwicklung hin zu einem recht hochgradigen "Sammler-Natur-Leben" den jeweilig erreichten Stand von anfangs (2005 bis Herbst 2008) starken Schwankungen (ein paar Monate fast 100%, einige andere Monate 60-70%, den größten Teil der Zeit aber überwiegend noch "Reste-Ernährung"...) bis zum sehr fortgeschrittenen Stadium (seit November 2008 bis jetzt unterm Strich mindestens 90% gesammelte Natur-Nahrung - mit Ausnahme einer Reise nach Leipzig -, plus ziemlich ausschließlichem Leben in TV-bekannten sogenannten "Waldmenschen-Behausungen"...) immer wahrheitsgemäß so angegeben, wie es war...


Die Dokumente:

1. Eine bereits meines Wissens 2006 oder 2007 auf der Homepage unserer Haupt-Web-Adresse http://www.die-schenker.net veröffentlichte allgemeine Stellungnahme von mir (und Uwe Haspel) zu den damals in großen Wellen "hochschwappenden" Medien-Berichten über mich...

2. Eine von mir (und meiner damaligen Mit-Schenkerin Moni) im "Kommentierten Medienspiegel" meines Blogs (http://www.dieschenker.wordpress.com) veröffentlichte Wahrheits-Analyse der sehr umstrittenen BILD-Artikel vom Winter 2005/2006 zu Beginn der "Waldfamilien"-Entwicklung...

3. Eine schriftliche Erklärung eines Zeitungs-Journalisten, der über die Jahre verschiedene Beiträge über mich verfaßte, bzgl. der Weise, wie ich meine Lebens-Situation darstellte, insbesondere bezogen auf das Jahr 2008 - wo mir Kritiker wie die damaligen Mitbewohner des "Nächstenliebe und Lebensfreude(NL)"-Projekt-Versuches Patrick, Florian (und z.T. auch Iri) vorwarfen, ich würde in verlogener bzw. heuchlerischer Weise behauptet haben, daß ich in einem (dortigen) Wald wohnen würde und meine Mitnutzung von Räumen in einem dortigen Projekt-Haus vertuscht hätte...
Diese Vorwürfe zogen sich dann bis zur MDR-Reportage von Rainer Fromm im Mai 2009 hin... (Plus Vorwürfen, ich würde bzgl. des Ausmaßes meiner Ernährung von Insekten etc. lügen...)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

BeitragVerfasst am: 20.März.10 22:11 Nr: 16331 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen
Im folgenden beschreibt der Zeitungs-Journalist Rex Schober, wie er mich 2008 erlebte, als er zu einem vorangemeldeten Besuch kam, um mal wieder einen Beitrag über mich zu erstellen:

Lieber Öffi,
ich erkläre:
"Am 04. April 2008 habe ich Jürgen Wagner alias Öff Öff im Projekt-Versuch Wendisch-Paulsdorf besucht. Zusammen mit meinem Kollegen K... haben wir damals einen kleinen (nicht gesendeten) Filmbeitrag über die Lebensumstände Öf Öff's gedreht.
Öffi erklärte, dass er gerade dabei sei, in einem kleinen Waldstück im Garten bzw. auf dem Grundstück des alten Hauses ein Erdloch zu bauen, das aber noch nicht fertig war und er darin auch nicht wohnte. Wir haben es besichtigt und gefilmt. Er erklärte, dass er bis zum Einzug in das Erdloch auch Räume im Haus auf dem vorderen Teil des Grundstücks mit nutzte (ein Mini-Arbeits-Zimmer-Verschlag und ein Zimmer seiner Freundin). Auch dort wurde er von uns gefilmt. Öffi hat uns gegenüber nie behauptet, dass er in dem Erdloch wohnen würde. Auch hat er mir gegenüber nie behauptet, dass er sich ausschließlich von Kräutern,Insekten und anderem Getier ernähren würde. Er hat lediglich dokumentiert, dass man am Verzehr dieser Dinge nicht zu Grunde geht und auf alternative Nahrungsergänzungen hingewiesen (Beispiel China). Öffi hat uns gegenüber sein Mitleben im Haus nicht verschwiegen, ja er hat es sogar gleich zum Anfang der Dreharbeiten erwähnt. Die an einen damaligen Hausbewohner gerichtete Frage, wo Öffi denn zu finden sei, beantwortete dieser mit: "Öffi ist da oben", und er zeigte mit dem Finger Richtung Obergeschoß. Vorwürfe, daß er vor Journalisten behauptet hätte, er würde in dem Erdloch wohnen und sein teilweises Mitleben im Haus verborgen hätte, kann ich in unserem Fall nicht bestätigen.
Rex Schober (DJV), 07. März 2010"

Zusammen mit dem Zeitungs-Artikel einer anderen Autorin in der Sächsischen Zeitung von September 2008, der die Beschreibung meiner dortigen Lebens-Situation übereinstimmend darstellt, sind das Medien-Belege dafür, daß ich die Lage in Wendisch-Paulsdorf wahrheitsgemäß darstellte...

((Weiterführende Infos zu diesem Konflikt-Thema befinden sich in anderen Forums-Threads im A- und E-Forum... U.a. bzgl. meines trotz der teilweisen Mitnutzung von Räumen im Haus in derselben Zeit auch realen Lebens an TV-dargestellten "Waldmenschen-Orten" in Paulsdorf und in Biotopia (insgesamt lebte ich von 2006 bis 2008 mindestens 2 1/3 der 3 Jahre an solchen Orten [monatelang sogar auch in einem Erdloch, in Biotopia, zusammen mit Iri], auch während der Paulsdorfer Zeit 2007/2008 lebte ich monatelang in Paulsdorf dort im Wald, und pendelte immer halbtags nach Biotopia usw...) ))
_________________
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!



Was ist das Leben ohne den großen Traum...?...
Um möglichst unideologisch Vernunft und (globale) Liebe zur Menschheits-Basis zu machen, brauchen wir MITMACHENDE!!!
Kommt raus aus der "Sucht-Gesellschaft"! Laßt den Gott in Euch frei - statt "Konsumi-Dasein"!
Denkt zumindest mit!
Durch verschiedene Mitmach-Stufen wird Keiner bei uns überfordert!


Zurück zu „Stellungnahme zu verbreiteten Lügen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast