Öffis Medien-Arbeit

Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Öffis Medien-Arbeit

#1 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:37

"oeff oeff" schrieb am 25.6.2010:

M fragt:
Schon schade, dass dich die meisten durch die Medien als "Waldmenschen" abstempeln und sich gar nicht mit deiner Weltanschauung auseinandersetzen...Ich nehme an du versuchst so oft wie möglich in den Medien zu sein um deine Schenker-Bewegung zu verbreiten? Auch ich habe das erste mal in der Reportage " Leben ohne Geld" von dir gehört.



Öff Öff Jürgen Wagner:

Das Streben nach Natur-Selbstversorgungs-Leben ist ein korrekter Teil der Schenker-Botschaft... ((Wobei ich mich gern auch bescheiden erstmal als "Waldmensch-Anfänger" bezeichne...)) Und oft kommen noch ein paar mehr Infos in den Sendungen vor...
Meist kommt dabei auch sichtbar unsere Haupt-Website www.die-schenker.net [VORSICHT! DIESE ADRESSE IST UNS GESTOHLEN WORDEN UND WIRD MANIPULIERT! ALS ERSATZ DIENT NUN - ICH SCHREIBE IM AUGUST 2012 - U.A. www.global-love.eu oder www.dieschenker.wordpress.com ) vor...
Wer den Anstoß aufnehmen und weiterführend etwas erfahren oder für sein Leben daraus machen will, kann das so wohl tun...
Und das will ich erreichen...
So daß es nicht unbekannt oder unfruchtbar sein muß...

Öffentlichkeits-Arbeit für die Ideale von Schenker-Bewegung ist also ein Teil meiner Arbeit...
Ich bin dabei zurückhaltend, antworte meist nur auf Medien-Anfragen. Ich verstehe es als wahrhaftig, daß ich vor Kameras nur tue, was auch ohne Kameras in meinem Leben vorkommt.
Es entspricht meiner Auffassung von "Gewaltfreiheit", daß ich anderen Menschen, auch Medien, ihre "große Freiheit" gebe, ohne Kontrolle oder Zensur, und sie draus machen lasse, was sie wollen... ("Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden!" ((Rosa Luxemburg)); "anderen Freiheit auch zu Fehlern zugestehen, aber selbst kein Unrecht tun..."; "andere Wange hinhalten" etc...)
Ich arbeite immer, auch für Medien, nur geschenkt, ohne daß ich einklagbare Rechte dabei für mich haben möchte, und ich nehme kein Honorar...
((Die Medien können was spenden an (gemeinnützige) "Schenker-Verbündeten-Vereine" oder auch nicht... Und diese Verbündeten-Vereine dürfen außer der Zusammenarbeit bei der Kommunikation nichts vom Alltags-Bedarf der Schenker finanzieren, das müssen die Schenker durch andere "Reste", Geschenke oder Natur selbst hinbekommen... Es gibt (vielleicht?, ist wohl kaum was drin...) noch eine Notfall-/Unfall-Kasse, die ich in den 20 Jahren meines Aussteiger-Lebens nie in Anspruch nahm...))

In den letzten Jahren sind fast nur Menschen zu Schenker-Bewegung dazugekommen, die durch meine Medien- und Internet-Arbeit von uns erfuhren... Wobei mich natürlich gerade bei der Erstellung der Websites meine Verbündeten z.T. toll unterstützten (Hardy, Mr X...)...

Zurück zu „Weitere Informationen zu Schenkerbewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast