Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#1 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:13

"oeff oeff" schrieb am 5.8.2010:

Auch angesichts der Tatsache, daß mal wieder wilde Gerüchte über mich im Umlauf sind, möchte ich ein paar Dinge über meinen aktuellen Stand an "Beziehungs-Angelegenheiten" zum Ausdruck bringen:

Erstmal natürlich wieder der gaaaanz wesentliche Hinweis, daß es in Schenker-Bewegung (SB) als verbindlichem Inhalt, der von Schenkern (S) und Schenker-Verbündeten (SV) vertreten wird, eigentlich nur um das Angebot eines "Kleinsten Nötigen Einigungs-Nenners für globale Verantwortlichkeit" geht, dessen Inhalt man in Kurzform so zusammenfassen kann: Wir brauchen genug VERNUNFT und LIEBE unter den Menschen, so daß sie "gesamtwohl-konsens-fähig" werden... ("Globale Konsens-Geschwister" werden...)
Das vertreten die S in Theorie und Praxis ("grundsätzlich", d.h. bis auf vertretbare kleine Ausnahmen oder redliche Kompromisse), und die SV vertreten es als Theorie mit, bejahen also, daß das ein schönes Ideal bzw. ein schöner Traum ist...

Andere Theorien und Praxis bei SV ist "ihr eigenes Ding", in Eigen-Verantwortung...
Und auch bei S ist die Umsetzung der Grund-Ideale in praktische Einzel-Konsequenzen (- wobei sie allerdings prinzipiell alle ihre Lebens-Bereiche gemäß den Schenker-Idealen gestalten wollen, und dies auch rational begründen können wollen! -) weitgehend Sache ihres jeweils eigenen Gewissens-Ermessens...
So daß ich ja als Standard-Formel zum Ausdruck für diese Toleranz in SB immer sage: In SB könnten prinzipiell als gleichberechtigte S mitmachen: Ein buddhistischer Mönch, der im Leben keine Frau berühren will, ein monogamer Katholik, ein Moslem mit seinem Harem, oder ein anarchistischer Atheist, der jede Woche seine 10 Freundinnen wechseln möchte...

Ich selbst bin auf jeden Fall der Auffassung, daß "die gesellschaftlichen Lebensweisen insgesamt und auch der Umgang mit solcher Liebe unter den Menschen sehr frei gelassen werden sollte", und nicht vermeidbar durch Zwangs-Regeln oder Gesetze oder auch durch diskriminierende Konventionen behindert oder fremd-bestimmt werden sollte...
Nach meinen Vorstellungen von "Integrativer Partnerschaft" ist auch soetwas wie "Zusammen-Halten für höchste idealistische Werte" und "existentielles Zusammen-Halten und Einander-Guttun" wichtiger, als vorgeschriebene Ausschließlichkeits-Muster und dergleichen...
"Freie Liebe" bedeutet für mich dabei, daß jeder Mensch so frei wie möglich dem folgen kann, was er für sich am natürlichsten und erfüllendsten empfindet...
Ich verbinde mit Beziehungs-Leben dabei so einen hohen Kultur-Anspruch für den Umgang und die innige Einheit miteinander (als "Ideal-Modell globaler Konsens-Geschwisterschaft"), daß diese hohe und kunstvolle Freiheits-Entfaltung für mich in meinem bisherigen Leben meist bedeutet hat, für lange Zeit mit nur einer Freundin bzw. Frau gaaaanz LIEBES-kultiviert, eng, rücksichtsvollst, fein und bergend Beziehung leben zu wollen... Wo alles, was geschieht, für die Partner als Bereicherung empfindbar sein soll, nichts als verletzend, usw...
Ich habe seit Februar ja wieder eine tolle derartige Beziehung, der ich so meine volle Konzentration schenken will...
Es handelt sich dabei um meine liebe Frau Anke. Die Vorstellungs-Beiträge unserer Beziehung aus den anderen SB-Foren möchte ich hier hinter meinen Einleitungs-Beitrag wieder mit dazu kopieren.

Es kursieren im Moment auch mal wieder Gerüchte, daß ich wild und oberflächlich mit vielen Frauen Sex praktizieren würde und dabei auch bereit wäre, Kinder-Wünsche zu erfüllen.
Dies trifft auf mich nicht zu.
Ich habe so etwas auch nirgends gesagt oder in Anzeigen veröffentlicht oder dergleichen... Kein Wort bzgl. Kinderwunsch-Erfüllung oder derartigem stammt von mir...
Ich praktiziere keinen vielfältigen oberflächlichen Sex. Und ich bin nur bereit, in einer oben beschriebenen tiefen, seelen-erfüllenden Liebes-Beziehung Kinder zu zeugen... Und auch das mit nennenswerter Zurückhaltung, weil ich dabei Probleme wie "Bevölkerungs-Explosion" etc. mit-bedenke...

Ich sage aber auch dazu, daß wenn ANDERE MENSCHEN (und das könnten sogar auch Schenker sein!) bereit sind, Sexualität (u.a.) auch in anderer, nicht so "enger" Kultur-Auffassung zu praktizieren (siehe den oben angesprochenen "anarchistischen Atheisten, der jede Woche seine 10 Freundinnen wechseln will"...), und dabei auch Frauen mit unerfülltem Kinder-Wunsch durch Kinder-Zeugung zu helfen bereit sind, dies in meinen Augen durchaus eine Bereitschaft zu großer Hilfe bzw. ein großes Geschenk für solche Frauen darstellen kann...
Was aus meiner Sicht auch volle Toleranz und Respekt verdient statt Diskriminierung oder Beleidigung etc...
Auch diese Menschen sind zu LIEBEN!
Da gibt es in unserer Gesellschaft noch VIEL KULTUR-BEDARF!!!
Ich kenne Menschen, die in der beschriebenen Weise Hilfs-Bereitschaft für Frauen bekunden... Da zu meiner Kultur-Auffassung aber auch ein Sinn für passende Diskretion gehören soll, sage ich hier (erstmal) nichts weiter dazu...

LICHT und LIEBE für alle,
Öffi


Ich habe nun erst den Text des BILD-Artikels zu lesen bekommen, in dem es um die Sache mit der Kinderwunsch-Erfüllung geht.
Da mein Nachbar Bernd Engelmann sich direkt auch in dem Artikel äußert - und mir eigentlich ja auch zugestanden hat, daß ich seine Rolle in der Angelegenheit offenlegen kann -, kann ich natürlich die Information nicht zurückhalten, daß er in den vergangenen Jahren mich häufig anfeuerte, viele Frauen zu mir ins Tal zu holen, und des öfteren meine - oben erklärte - Zurückhaltung beklagte, und daß er es nun war, der die Anzeige in die Zeitung setzte und die Sache mit "Kinderwunsch-Erfüllung" von sich aus ohne mein Wissen hinzufügte... Als ich es geraume Zeit später erfuhr und es ihm gegenüber ansprach, meinte er, das sei doch eine gute Sache. Als ich klarstellte, daß ich für solche Kinderwunsch-Erfüllung nicht zur Verfügung stünde, meinte er, ich könne dann ja offen sagen, daß diese Aussage von ihm stamme, und daß er auch bereit sei, wenn Frauen mit solchem Kinderwunsch kämen, diese Aufgabe dann zu übernehmen...
Ich werde darüber mit ihm nochmal ein klärendes Gespräch führen müssen...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#2 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:14

"Gabriela" schrieb am 6.8.2010:

Öffili, ich fühl dir nach, das du bezüglich Gerüchten das Bedürfnis verspürtest eine Stellungnahme zu schreiben...

Ich, wenn du mich fragst, habe jenen Gerüchten, die ich im Übrigen noch nichtmal las, sowieso nicht geglaubt...

Vor weniger Zeit erklärte mir ein liebenswürdiger User dieses Forums per PN, dass, seit er nun wüsste, das du und ich einmal ein Paar gewesen sind, unserer beider Forumsdialoge in einem ganz anderen Licht lese...

Öffi, auch ich bezog Stellung, und wenn du mich ein bissel kennst, dann weißt du auch wie... :-D ......

.....

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#3 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:15

"oeff oeff" schrieb am 6.8.2010:

KURZE VORBEMERKUNG ZUM VORHERGEHENDEN BEITRAG VON GABRIELA:
LIEBE GABI, ICH HOFFE, DU HAST DEM NETTEN BEKANNTEN JEDENFALLS AUCH GESAGT, DASS ES ZWISCHEN UNS IMMER SCHÖN KEUSCH ZUGING... NICHT DASS DA GLEICH DIE NÄCHSTEN WILDEN GERÜCHTE RUMGEHEN... PUUUHH!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.2.2010 ((am 6.8.2010 etwas aktualisiert))

Öffi und Anke möchten bekanntgeben, daß wir "alternativ geheiratet haben" -- und zwar ungeplanterweise auf die Sekunde genau um Mitternacht vom 9. auf den 10.2.2010 (direkt danach auch bestätigt durch ungewöhnlichen Hahnenschrei) ... Wir sind so nun im Sinne der "Integrativen Partnerschaft (IP)" füreinander Mann und Frau...
Anke sieht sich dabei nicht nur als Schenker-Verbündete und IP-Frau, sondern wir sehen unsere Beziehung als besondere Einheit, sozusagen wie "die zwei Hälften eines wieder zusammen findenden GOLDENEN GLÜCKS-KUGEL-WESENS" (dazu gibt es eine ähnliche antike Legende)...
Neben mehr oder weniger engen Freundschaften, die wir auch mit anderen Männern oder Frauen haben können, wollen wir uns bzgl. geschlechtlicher Partnerschaft intensiv aufeinander konzentrieren...
Wir hatten bemerkenswerterweise die Hochzeit schon vollzogen, bevor wir uns das erste Mal persönlich begegneten (- Öffi wußte z.B. genaues Aussehen oder Alter noch nicht genau... ;-) -). Das geschah erst 2,3 Tage später... ----- Aber wir hatten durch Chat-Gespräche etc. einfach unsere SEELEN-VERBUNDENHEIT in der Suche nach einem GANZHEITLICHEN LEBENS DES LICHTS UND DER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE bereits derart intensiv gespürt, daß wir uns von dieser SEELEN-EINHEIT und Verliebtheits-Zärtlichkeit ausreichend inspiriert fühlten...
Statt Verhaftung an Oberflächlichkeiten kommt es ja auf "WAHRE LIEBE" an --- "wahre persönliche SEELEN-LIEBE zueinander" integriert in die UMFASSENDE LIEBE FÜRS GANZE... Wir möchten in diesem Sinne anstreben, ein KERN-MODELL "GLOBALER KONSENS-GESCHWISTERLICHKEIT" vorzuleben, woraus solche NEUE HEILENDE LEBENS- UND GESELLSCHAFTS-KULTUR wachsen kann...

Öff Öff
http://www.die-schenker.yooco.de

Anke
http://www.hundeschule-teamwork.com
http://www.anke-rochelt.de

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#4 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:15

"oeff oeff" schrieb am 6.8.2010:

LIEBES-REVOLUTIONS-Flirten fürs WICHTIGSTE

Ich kopiere im folgenden ein Chat-Gespräch zwischen meiner Frau Anke und mir hier ins Forum... Ein himmlisches Gespräch... Zum Verlieben...
((Diskrete Bezüge und zu "wilde" Sequenzen wurden von mir anonymisiert bzw. "entschärft"... ;-) ))

Das Gespräch stammt aus einem "Schenker Chat", wo ich normalerweise abends immer ab 20 Uhr mit dabei bin (oder durch Telefon-Anklingeln dazurufbar) bin... ((So ein Chat, wo ich möglichst mit dabei sein möchte, ist im Moment auf www.die-schenkerbewegung.de zu finden...))

---------------------------------------------------------------------------------------------



02.03.2010 11:25:38] Anke : Süsser, huhu!
[02.03.2010 11:26:13] Öffi : Hallo, meine zauberhafte Fee! Schmatz...
[02.03.2010 11:26:43] Anke : Ich sehne mich nach Dir...
[02.03.2010 11:28:10] Öffi : Hab mir eigentlich gleich gedacht, dass Dein Telefon-Anklingeln bei mir ein Ruf hier in den Chat sein sollte... Künftig geh ich ohne Rückklingeln und SMS-Erforderlichkeit mal immer gleich davon aus, so dass dieses Chat-Rufen unkompliziert funktionieren kann...
Oooooooohhh, ist das schön, dass Du Dich nach mir sehnst!!!!!!!!!!!!
[02.03.2010 11:29:00] Öffi : Mein Herz und meine Hände suchen auch immer etwas nach einer neben mir liegenden Anke-Fee...
[02.03.2010 11:29:28] Anke : Ich habe vorhin angefangen, Dir eine SMS zu schreiben, konnte sie nicht fertigstellen, da ich los musste zu meiner Trainingswiese, um dort das Dach des Unterstandes zu bergen... ich gebe Dir die SMS jetzt hier:
[02.03.2010 11:31:05] Anke : Lieber Schatz, bin mit Gedanken u. dem Herzen bei Dir und bei mir (-: Wir sind ja eine Kugel und haben eine enorme LICHT- u. LIEBE-volle KRAFT.... Kuss, Deine Anke
[02.03.2010 11:32:24] Anke : Ich freue mich auch schon sehr, bald wieder neben Dir zu liegen; bei Dir, gemeinsam mit Dir zu SEIN...
[02.03.2010 11:32:35] Öffi : Obwohl Du mir auch im Sinne geistig-seelischer Verbundenheit soooooooo viel schon als "seelisch bei mir Anwesende" bedeutest!!! Endlich mal ein Mensch, der seinen Liebes-Idealismus auch wirklich so behandeln will, dass es als Wurzel und roter Faden sein ganzes tägliches Innenleben durchziehen soll... Und man in der Kommunikation hauptsächlich darüber auch spricht bzw. sprechen kann... (Weil einem wirklich Idealismus- bzw. LICHT und LIEBE-Beseelten ist es ja ein Innigst-Bedürfnis, ständig Kopf-, Herz- und Hände voll zu haben damit...)
[02.03.2010 11:34:26] Anke : Jaaa.... und ich freue mich auch sehr, dass Dargelütz klappt...
[02.03.2010 11:35:23] Öffi : Wenn ich aus Gemeinschafts-Projekten z.B. sowas höre wie, dass die Alltags-Dinge die Leute dort "auffressen", oder dass das Leben in "Nebeneinander-Einzelgängerei" zu sehr versandet, oh je... --- Und wenn ich die betreffenden Menschen dann als Lösung zu idealistischem (Gemeinschafts-)Denken einladen will, so richtig als Wurzel und roten Faden, dann tun sie so, als ob ich ihnen einen Fussball zum Schlucken in den Mund drücken wollte!!!! Oh Mann!!!!!!
Ich bin so froh, und hab so ein tolles Kugel-Gefühl, wenn ich da an Dich denke!!!!!!!!!!!!!!!
[02.03.2010 11:36:38] Öffi : Ein Mensch, der die Frage, was im Leben eigentlich wie wichtig ist, endlich auch mal MIT ECHTEM, JA HEILIGEM ERNST zu behandeln bereit ist.... Wooooww!
[02.03.2010 11:38:16] Anke : Ja, mein Schatz, unsere Kraft potenziert sich und wir werden Gutes bewirken....und als Beispiel (vor-)LEBEN... in LICHT-LIEBE-VERNUNFT...
[02.03.2010 11:39:04] Öffi : Ich hab immer wieder das Gefühl, dass fast alle anderen Menschen daraus nur ein Neben-Thema machen wollen, eine Rand-Spielwiese... Während doch eingestandener- oder uneingestandener-massen weiter andere Motive ihr Leben bestimmen...
[02.03.2010 11:40:52] Anke : Darf ich Dich mal um Rat fragen? : Meine Freundin Gisela hat mich (und auch noch andere Menschen) zu einer vergnüglichen Jubiläumsreise ins Erzgebirge im Mai eingeladen. Ich habe ihr eigentlich schon zugesagt, aber nun
[02.03.2010 11:41:25] Öffi : Ich zitiere Dich, meine Süß-Maus: "Ja, mein Schatz, unsere Kraft potenziert sich und wir werden Gutes bewirken....und als Beispiel (vor-)LEBEN... in LICHT-LIEBE-VERNUNFT..."
----- Ja, Du bist meine absoluuuuuuuute Traum-Anke-Fee...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
[02.03.2010 11:42:38] Anke : ist es für mich so nicht mehr stimmig.... als wir ihr zugesagt hatten, kannten WIR beide, Du und ich, uns noch nicht... Und ich spüre, dass ich nach unserem Dargelütz-Aufenthalt Anfang Mai länger mit Dir zusammen bleiben möchte... UND: Du, mein absoluter Traum-Mann, hast ja am 12.05. Geburstag, und da möchte ich mit DIR zusammen sein...
[02.03.2010 11:43:24] Öffi : OOOOOOOOOOOOOhhh, ist das schön, was da in Dir vorgeht!!!!!!!!!!!!!!!!!!
[02.03.2010 11:44:11] Öffi : Ja, weisst Du, ich bin normalerweise immer
[02.03.2010 11:45:24] Anke : Ich habe das Gefühl, dass Gisela da schon was ahnt: Sie sagte mir kürzlich, dass eine Freundin von ihr, die auch mit auf die Jubiläumsreise kommen möchte (und mit der sie sich offenbar über uns beide unterhalten hat), zu ihr sinngemäss sagte, ob nicht Öffi auch mit auf die Reise kommen möchte... Ich erklärte Gisela daraufhin nochmal, dass Du Dein Naturprojekt Biotopia bzw. insgesamt Deine idealistischen Projekte nicht verlässt, es sei denn aus idealistischen Gründen, um dem Ganzen in LIEBE und VERNUNFT zu DIENEN...
[02.03.2010 11:46:34] Öffi : extrem zurückhaltend, wenn mich Menschen so um "Rat" fragen... Weil ich in meinem bisherigen Leben fast ständig so Fälle hatte, dass sogar wenn mich Leute sowas fragten, es dann gleich wieder, wenn ich sagte: "Ja, mach doch einfach das Wichtigste und Erfüllendste! Was du als solches erkennst!", doch dazu kam, daß sie sich dann wieder so behandelt fühlten, als solle ihnen der
[02.03.2010 11:48:06] Öffi : Fussball zum Schlucken in den Mund gedrückt werden... ;-) Und sich schon durch den Rat: "Mach doch das Wichtigste und Erfüllendste!" unangenehm in die Enge gedrängt fühlten, mir leicht böse werden konnten oder auf Abstand zu mir gingen... ------------------- Deshalb bin ich da SEEEEHR vorsichtig und zurückhaltend geworden... ABER ich
[02.03.2010 11:50:04] Öffi : merke ja immer mehr, dass DU eben anders bist... Und die Suche nach dem Wichtigsten, was der LIEBE am meisten dient, auch für Dich echtes "ganzheitliches" Seelenbedürfnis sein kann und soll ---- und Du daher nicht die "Fussball-Schluck-Widerstände" so haben wirst!!!! Ach Du süsser Anke-Zauberschatz...
[02.03.2010 11:52:12] Öffi : Bzgl. Mitkommen von mir auf die vergnügliche Jubiläumsreise! Hihihi... Ja, so sind die Menschen: Füllen sich das Leben mit unwichtigem Unterhaltungs-Kram... Und wollen den das Wichtigste Suchenden mit reinziehen, statt sich selbst umzuorientieren... ;-)
[02.03.2010 11:52:52] Anke : Jaaa, mein Schatz so ist es..... und sollte ich noch Widerstände in mir entdecken, die mich von LICHT-LIEBE abhalten wollen, so LIEBE ich diese als erstes und gebe ihnen damit ihr LICHT-volles Wirkungspotenzial zurück... die Widerstände sind dann (auf-)gelöst.... frei geworden in der LIEBE...
[02.03.2010 11:52:56] Öffi : Wie sagten schon die alten Römer: "Brot und Spiele will das Volk, nicht Sinn und Moral!"
[02.03.2010 11:53:47] Öffi : Oder so sinngemäss in Inspiration durch die Maslow'sche Bedürfnis-Pyramide: "Erst kommt das Fressen, dann die Moral!"
[02.03.2010 11:54:35] Öffi : Aber ein Öffi sagt halt: "Erst kommt die LICHT-LIEBE-VERNUNFT -- und alles andere, sogar die Existenz-Erhaltung, wird untergeordnet!"
[02.03.2010 11:54:42] Anke : ja, so ist es bisher...., doch die Betrachtungsweisen werden sich ändern..., Menschen werden (wieder) lernen, das Wichtigste zu erkennen....
[02.03.2010 11:55:52] Anke : (bezogen auf das Römer-Zitat und die Maslow-Bedürfnis-Pyramide)...
[02.03.2010 11:57:28] Öffi : Mein Schatz, unser Chat-Gespräch hier ist übrigens m.E. sooooooooooooo wichtig, und mit kaum einem anderen Menschen als Dir so möglich, dass ich das gern irgendwie veröffentlichen würde hinterher (bereinigt vielleicht von ein paar zu persönlichen Formulierungen...) Kannst Du Dir das auch vorstellen? -- Nur wenn es keine "Enge-Gefühle" bei Dir auslöst natürlich... Schon leiseste "Enge-Gefühle" würden mich dazu bringen, es lieber diskret zu halten...
[02.03.2010 11:57:34] Anke : Zu Deiner Aussage: "Aber ein Öffi sagt halt: "Erst kommt die LICHT-LIEBE-VERNUNFT -- und alles andere, sogar die Existenz-Erhaltung, wird untergeordnet!" sage ich: JA, es ist WICHTIG, dass Du das so radikal äusserst und so radikal (vor-)lebst... Die Menschen
[02.03.2010 11:57:48] Anke : mom Telefonat
[02.03.2010 11:59:31] Öffi : Ich würde dann einen von zu Persönlichem bereinigten Text draus machen und Dir nochmal zu Prüfung erst zukommen lassen und danach in Forum... DAS ist die wichtigste Stelle, wo die Menschen wachgerüttelt werden müssten aus meiner Sicht...
[02.03.2010 12:02:49] Öffi : Weil erst das wirklich aus einem "Idealismus-Lippenbekenntnis" (plus vielleicht "Alibi-Gewürz-Handlungen" im Leben) echte BESEELTHEIT DURCH DIE LICHT-LIEBE-VERNUNFT macht...
[02.03.2010 12:03:54] Anke : haben so die klare Möglichkeit, aufzuwachen....das Wichtige zu erkennen und - so sie es möchten - ihr Denken und Tun zu ändern, hin zu einem Leben in LIEBE-LICHT und VERNUNFT, das ihnen UND dem Ganzen dient...
[02.03.2010 12:06:04] Anke : Ja, mein Schatz, Du darfst das Gespräch veröffentlichen, von HERZEN sage ich JA zu Deiner Frage... sehr achtsam und LIEBEvoll empfinde ich Deine - wieder tele -
[02.03.2010 12:08:35] Öffi : Ja, und das mal mit einer wirklich ehrlichen Reihenfolge! Bei den meisten ist und bleibt, egal wie sie reden, Spass-, Job-, Beziehungs- bzw. Familien-Interesse das Vorrangige... Von diesen "Nebel-Prioritäten" freizukommen, ist ein sooooo zentrales Ding! Ich Dir für Deine Veröffentlichungs-Erlaubnis... ICH LIIIIIIIIIIIIEBE DICH!!!!!
[02.03.2010 12:12:11] Öffi : Du bist so ein Super-Duper-Traum-Feen-Fantasie-Schwelge-Seelen-Geist-Körper-Berauschtheits-Kugel-Schatz! Schmatz!
[02.03.2010 12:14:34] Öffi : Und weil sie Angst haben, dass DIESES Thema richtig auf den Tisch kommt, flüchten die Menschen sich in ihre Flucht- und Verweigerungs-Haltungen gegenüber idealistischem Denken und Sprechen...
[02.03.2010 12:19:31] Anke : Aussage: "Nur wenn es keine "Enge-Gefühle" bei Dir auslöst natürlich... Schon leiseste "Enge-Gefühle" würden mich dazu bringen, es lieber diskret zu halten...", da fühle ich mich LIEBEvoll beACHTET und in meinem Entwicklungstempo ernst genommen und nicht überfordert... und durch solch ehrliches, achtsames, liebevolles, FREIES (ohne Forderungs- und Erwartungsdruck) Kommunizieren und Tun sind WAHRE Keim-Pflanzungen möglich, die STARKE Wurzeln entwickeln und zu einer KRAFTvollen Pflanze werden, die selber wieder starke, LICHTvolle Keime GIBT (SCHENKT)... so
[02.03.2010 12:20:55] Öffi : Ich hab Dir ja auch schon über die Katastrophen-Projekt-Entwicklung im NL-Projekt in Wendisch-Paulsdorf 2008 beschrieben, wie dreist da mit solchen Verdrängungs-Energien gegen mich gearbeitet wurde: Wo der P den F dazu überreden wollte, mit etwas reingekommenem Geld lieber ne "Tschechien-Spass-Sause" zu machen... Und der F meinte, mich dann extra erst holen und um "Rat" fragen zu "müssen", um zum Ergebnis zu kommen, dass es da Wichtigeres als die Spass-Sause gab: Aufbau eines idealistischen Träger-Vereins für das Projekt, wie vereinbart... Wofür solche Einnahmen dann nötig gewesen wären... -- Und wie, als F zu P dann sagte, er wolle den Entschluss in diesem Sinne ändern und die Spass-Sause zugunsten des Vereins verschieben, P sich mit frechem Grinsen umdrehte und meinte: "Na, wollen wir doch mal sehen... -- Dass es mit der Entstehung eures Vereins wirklich was würde, das seh ich noch nicht als ausgemachte Sache an..." ----- Es war so offensichtlich mal wieder, wie da mit Ansprechen niederer Motive gegen höhere Motive manipuliert wurde... Soooooo offensichtlich...
[02.03.2010 12:21:43] Anke : dass wir im Sinne von GOTT/GÖTTIN ein WAHRHAFTIGES LEBEN in schenkender LIEBE führen....
[02.03.2010 12:21:53] Öffi : Ja, mein Schatz, die Berücksichtigung von eventuellen Enge-Gefühlen ist eine Pflicht für mich, weil ich aus LICHT-LIEBE bzw. GEWALTFREIHEIT
[02.03.2010 12:23:50] Öffi : jedem Menschen das volle Recht lassen muss, ob er da eine Entwicklung will, oder wie schnell... Oder was er zu brauchen meint für seine Wurzel-Entwicklung... Nur indem einfühlsame Liebe schon beim Prozess der Keimling-Entwicklung gleich voll mit berücksichtigt und angewandt wird, ist es eine echte ORGANISCHE Liebes-Entwicklung, die ermöglicht wird...
[02.03.2010 12:25:01] Anke : ....und somit LIEBE-LICHT-VERNUNFT sich auch auf der Erde (wieder) mehr und mehr ausbreiten und strahlen und neue wahrhaftige Keime ermöglichen...
[02.03.2010 12:27:15] Öffi : Und die anderen Menschen haben ja auch ihr Recht (- von mir aus GEWALTFREIHEIT: FREIHEIT IST DIE FREIHEIT DES ANDERSDENKENDEN! zu respektieren... -), sich, wenn sie denn wollen, gegen das Wichtigste im Leben und lieber vorrangig für ihre Modell-Eisenbahn im Keller oder ihr Auto oder Fussball usw. zu entscheiden... Ich müsste auch das gewaltfrei-liebevoll respektieren... Und nur durch UMSO-MEHR-LIEBEN weiter vielleicht Veränderung anstreben...
[02.03.2010 12:29:21] Öffi : Ich sprudele völlig über vor Liebe zu Dir, Du LICHT-LIEBES-VERNUNFTS-ZAUBER-REVOLUTIONS-KEIMLINGS-SCHATZ!!!!! Fühl Dich von Kopf bis Fuss abgeknutscht! Ist auf diese Weise auch höchste Seelen-Erotik, die so möglich wird! Ich schmelze völlig dahin... Schmelz, schmelz, schmelz...
[02.03.2010 12:29:26] Anke : ....es kommt auf JEDE/N Einzelnen Menschen an und jeder hat die Möglichkeit, wieder die Verantwortung für sich und seine Gedanken, sein Tun, sein Leben wieder selbst zu übernehmen und den GOTT in sich zu LEBEN und nicht mit Vernebelungen und "sich selbst klein machen" mehr und mehr zu belasten (und damit mehr und mehr von GOTT-LICHT-LIEBE-VERNUNFT zu entfernen)... Es liegt in der Hand, im Denken, im Tun von JEDEM von uns... und
[02.03.2010 12:33:11] Anke : sind wir auch noch so belastet (z.B. durch Süchte, Ängste, Hass, Neid...), wir können uns in jeder Sekunde wieder selbst entscheiden, in Resonanz zur Bedingungslosen LIEBE zu gehen und an unserer Heilung von unseren Belastungen zu arbeiten... das dient uns selbst und direkt dem Ganzen...
[02.03.2010 12:34:01] Öffi : Die Welt ist voll mit nebligen Niedrig-Motiv-Komplotts... Aber ich habe wieder eine wahrhaftige LICHT-MITARBEITERIN und SEELEN-GEFÄHRTIN und KUGEL-GELIEBTE gefunden... Juhuuuu!
[02.03.2010 12:34:15] Anke : ja, mein Schatz, ich schmelze auch dahin....und küsse Dich innig...
[02.03.2010 12:35:40] Öffi : Fühl mich wieder völlig kugel-verschmolzen mit Dir... Höchstes Glück... Wüssten Milliardäre, was das für Glück ist, würden sie ihre Milliarden sofort wegschenken oder verbrennen...
[02.03.2010 12:36:19] Anke : Ich liebe Dich so sehr...
[02.03.2010 12:37:09] Öffi : Und ich versuche, hinterherzukommen mit Deiner tollen Liebe... Ich knie vor Dir und reiche Dir ein Blümchen...
[02.03.2010 12:37:40] Anke : wie süüüüüüüss....., wie schöööön..... ooooh, ich bin ganz berührt.....
[02.03.2010 12:38:32] Öffi : Wie es sich für einen LICHT-LIEBES-MINNESÄNGER gegenüber ner Zauberfee so gehört... Schmatz...
[02.03.2010 12:39:11] Anke : *schmatz*küss*züngel*streichel*
[02.03.2010 12:39:59] Öffi : *drück*herzspür*...
[02.03.2010 12:41:05] Anke : Ich hatte übrigens sehr fruchtbare Gespräche mit einem Mitarbeiter von mir hier in einem der Gebäude, wo Du bei einem Besuch vielleicht ne Veranstaltung machen könntest. Er heißt Peter und wollte Dich erst dort "unter keinen Umständen über die Schwelle lassen"... Er hat jetzt mehr und mehr Verständnis (allerdings noch nicht komplett) für die Zusammenhänge und
[02.03.2010 12:41:53] Anke : würde es nun doch auch friedlich annehmen, wenn Du dort "über die Schwelle kommen würdest" (z.B. wegen eines Workshops o.ä.)...
[02.03.2010 12:43:53] Öffi : Das ist beruhigend... Du weisst, ich schaue immer vorsichtig, wo handfeste Verdrängungs-Gefahren für so einen kleinen Welt-Revolutionär wie mich lauern können... ;-) Und ich finde es ja auch seeeeeehr spannend, was dieser Peter meint, wenn Du ihm vielleicht sowas wie unser Gespräch hier mal zu lesen gibst... -- Das könnte doch vielleicht auch Resonanzen in ihm finden...
[02.03.2010 12:44:46] Öffi : Er scheint doch nicht völlig zubetoniert zu sein wie viele andere...
[02.03.2010 12:45:16] Anke : Ich bin grad bei ihm zu Besuch, und so hab ihn grad gefragt, und er sagte, dass er es gerne mal lesen möchte, sich aber nicht daran beteiligen wolle... jetzt
[02.03.2010 12:45:52] Öffi : Schön...
[02.03.2010 12:48:08] Öffi : Du hast ja aber auch so ein zartes, liebes, verdrängungs-wegschmelzendes Süss-Wesen, wie könnte irgendein Beton vor der sanften Berührung Deiner Finger bzw. Deines LICHT-SEELCHENS nicht sofort butterweich zerschmelzen... --- Ich merk schon, mit Dir zusammen kann die Gewaltfreie Weltrevolution der Vernunft und Liebe eigentlich nur noch eine Frage von ein paar Tagen sein... ;-)
[02.03.2010 12:58:00] Anke : Peter hat den Chat nun schnell gelesen und sagt (ich darf ihn da sinngemäss zitieren): "Nicht jeder, der sich nicht für den Schenker-Idealismus interessiert, interessiert sich deswegen nur für Modelleisenbahnen im Keller"... und ich darf noch schreiben, dass Peter den Idealismus als philosophische Richtung für falsch hält... Es seien "olle und nicht tot zu kriegende Kamellen", genehmigtes Zitat von Peter...
[02.03.2010 13:02:15] Anke : Du bist so ein süsser Schatz....
[02.03.2010 13:02:21] Öffi : Hört sich doch noch nach Arbeits-Bedarf an... ;-)
[02.03.2010 13:02:53] Anke : Peter sagt, ich soll zurückschreiben: "Bitte, bitte nicht"...
[02.03.2010 13:04:22] Anke : Dafür schreib ich aber aufs liebevollste weiter:
[02.03.2010 13:04:24] Öffi : Peter müsste doch bemerkt haben, dass wir keine philosophisch eingeengte Bedeutung von Idealismus meinen wie den "Deutschen Idealismus" von Kant, Fichte, Hegel oder so, sondern LICHT-LIEBES-IDEALISMUS...
[02.03.2010 13:05:36] Öffi : Frag ihn doch mal, wie sich Seele und Welt anders zu Gutem vorwärts-entwickeln sollen?
[02.03.2010 13:06:33] Anke : Peter sagt dazu, dass er gegen landläufigen Idealismus nichts habe, aber gegen die philosophische Richtung des Idealismus...
[02.03.2010 13:06:47] Öffi : Oder ob er da keine Probleme sieht von wegen "globalem Verantwortungs-Bewusstsein" der Menschen?
[02.03.2010 13:09:15] Öffi : Du kannst ihm ja mal einfach den "Schenker-Idealismus" in aller Kürze und Präzision erklären: Als "Kleinsten Nötigen Einigungs-Nenner für globale Verantwortlichkeit" das Angebot: Es muss genug Vernunft und Liebe (gewaltfreies Teilen und Schenken) unter Menschen geben, damit sie 'gesamtwohl-konsens-fähig' werden... Also als "globale Konsens-Geschwister" echt zum Wohle des Ganzen entscheidungs-fähig werden...
[02.03.2010 13:09:18] Anke : jetzt ich wieder zu Deiner Aussage: Du hast ja aber auch so ein zartes, liebes, verdrängungs-wegschmelzendes Süss-Wesen, wie könnte irgendein Beton vor der sanften Berührung Deiner Finger bzw. Deines LICHT-SEELCHENS nicht sofort butterweich zerschmelzen... --- Ich merk schon, mit Dir zusammen kann die Gewaltfreie Weltrevolution der Vernunft und Liebe eigentlich nur noch eine Frage von ein paar Tagen sein... ;-)" JAAAA, mein Schatz, so ist es........, dazu fällt mir eine Aussage von MARYAM ein:
[02.03.2010 13:12:18] Öffi : Du hast ein schönes "Süss-Seelen-Selbstbewusstsein"... Schmatz... ;-)
[02.03.2010 13:12:18] Anke : sie sagte, dass einige ihrer ganz tief sitzenden Belastungen (besonders die im Kopf gesessen haben), sich wie Beton, wie härtester Stein angefühlt hätten... und doch, durch kontunuierliches ARBEITEN mit LICHT-LIEBE konnte sie diese harten Belastungen lösen...
[02.03.2010 13:13:06] Anke : Auch ich habe in tieferen Schichten bei mir Belastungen dieser Härte-Qualität wahrgenommen und
[02.03.2010 13:13:16] Öffi : Ja, es muss irgendwie so gehen... Einzige Möglichkeit wohl...
[02.03.2010 13:13:39] Anke : auch ich konnte mit LIEBE-LICHT diese Belastungen auflösen...
[02.03.2010 13:14:12] Öffi : Bist ne supertolle Zauber-Anke-Fee!
[02.03.2010 13:16:06] Öffi : Meine Traum-Liebes-Revolutions-Frau!
[02.03.2010 13:17:52] Anke : Peter sagt: "Es gibt keine Weltformel und selbst wenn man richtige Teilaspekte zu einer Weltformel macht, entsteht dadurch eine vereinfachte und damit falsche Sicht der Welt".... und jetzt will er seine Ruhe, sagt er ;-)
[02.03.2010 13:19:58] Öffi : Hihihi, ich rede ja auch nicht von einer philosophischen "Weltformel", sondern nur von einem bescheidenen "Kleinsten Nötigen Einigungs-Nenner"... Hihihi... Kannst ja am Ende dem lieben Peter einen Ausdruck des Chats mal zum ruhigen Nochmal-Lesen in "nicht anders zu beschäftigten" Momenten geben... ;-)
[02.03.2010 13:21:34] Anke : Ich soll zurückschreiben, dass Peter auch genügend Sachen hätte, die er Dir zu lesen geben könnte, aber er sei kein Missionar...
[02.03.2010 13:22:34] Öffi : Und dass ich gern, damit es nicht auf falsche Weise zu "einfach" aussieht, mit anderen "feinen Denkern" wie ihm vom Einigungs-Grund-Nenner ausgehend dann auch alle komplexeren Inhalte erdenken mag...
[02.03.2010 13:23:28] Öffi : Und wenn er auch Sachen zu lesen für mich hat, die sich auf der ehrlichen Suche nach dem Wichtigsten und Richtigsten verstehen, dann will ich sowas seeeeehr gern lesen... Schon gar, wenn es so
[02.03.2010 13:23:38] Anke : Das sei ihm zu schwierig und er müsse jetzt den Mülleimer rausbringen, soll ich Dir sagen...
[02.03.2010 13:24:15] Öffi : kurze Sachen sind wie der Schenker-Idealismus (- aber auch Längeres... -) ----- Kannst ihm sagen, das ist in meinen Augen kein
[02.03.2010 13:24:54] Öffi : falsches Missionieren, sondern es geht um die bereicherndsten Geschenke, die wir Menschen einander machen können... Oder nicht? ------------- Was
[02.03.2010 13:25:19] Öffi : kann wertvoller sein, als Hilfe dafür, das Wichtigste und Richtigste im Leben zu finden?!
[02.03.2010 13:27:01] Öffi : Wobei natürlich auch das "Müll-Rausbringen" sehr wertvoll sein kann! In den Gandhi-Gemeinschaften ist es die Aufgabe der höchsten Verantwortlichen, die Toiletten zu säubern... Find ich ne tolle Regelung...
[02.03.2010 13:27:03] Anke : Peter ist jetzt unten im Innenhof....... genauso sehe ich das auch, mein Seelen-Schatz...., ich werde ihm den gespeicherten Chat in einer ruhigen Minute nochmal zu lesen anbieten...
[02.03.2010 13:27:28] Öffi : Peter ist also voll karrierefähig bei uns...
[02.03.2010 13:30:08] Öffi : Ich hab im Haus der Gastfreundschaft viele Jahre das Privileg für mich in Anspruch genommen, dort die Toiletten zu säubern...
[02.03.2010 13:30:25] Anke : jaaa, das ist er dann ;-) Er bezeichnet sich auch gern als "Müll-Experte" ;-) ;-)
[02.03.2010 13:31:03] Anke : wieder tele
[02.03.2010 13:46:33] Anke : wieder da, mein Schatz (-:
[02.03.2010 13:48:20] Öffi : Schön...
[02.03.2010 13:51:20] Anke : uuiii und grad im icq-chat mit Melanie (macht mir ihrer Hündin Susi bei mir den tiergestützten Lehrgang)... es geht um einen Kinderheimbesuch am Donnerstag... Kleinen Moment noch, dann bin ich wieder bei Dir und gehe an kein Telefon mehr und antworte auf keine icq-chat-Frage mehr ;-)
[02.03.2010 13:51:24] Öffi : Ist ein seeeeehr ausdrucksstarkes Chat-Gespräch hier geworden... -- Kann auch wieder zeigen, wie wichtig solche Kommunikation ist...
[02.03.2010 13:52:31] Öffi : Du bist Beides: Ein Multifunktional-Schatz und ein Konzentrations-Schatz... ;-)
[02.03.2010 13:54:11] Öffi : Auch die kleinen Dinge im Leben sind ja wichtig, wenn sie in Harmonie mit der wichtigsten Wurzel und mit der "Roter-Faden-Regie" stehen...
[02.03.2010 14:11:29] Anke : sooooo, mein Schatz, jetzt bin ich ganz (ohne multi-tasking-Aufgaben wahrzunehmen) hier! *freu*
[02.03.2010 14:11:36] Öffi : Ich schleich mich von hinten an Dich ran zwischendurch und küss Dich am Hals, während ich Dir an den Pullover und an die Hose grabsche... Zwischendurch-Überfall von hinten... ;-)
[02.03.2010 14:12:23] Anke : oooooh....ist das prickelnd.....
[02.03.2010 14:13:12] Anke : Freut mich sehr, dass das Chat-Gespräch so ausdrucksstark geworden ist....
[02.03.2010 14:14:42] Öffi : Liegt an Deiner Qualität als Chat-Partnerin...
[02.03.2010 14:15:55] Anke : Ich greife nach hinten und fühle den Schlüsselbund in Deiner Hosentasche.....
[02.03.2010 14:17:21] Öffi : Nichtmal meine zwischendurch immer mal wieder aufflackernde Sex-Sucht konnte unser Gespräch bisher aus seiner idealistischen Konzentration lösen... Hihi, obwohl wir im Moment beide "flackern"... Aber ist nun auch verdientes Sexeln... ;-)
[02.03.2010 14:18:03] Öffi : Ich zwicke Dich lustvoll in Deine Jacken-Knöpfe...
[02.03.2010 14:18:14] Anke : Ja, das ist ein wooooohverdientes Sexeln
[02.03.2010 14:18:46] Anke : "l" nachreich
[02.03.2010 14:19:49] Anke : ooooooohhhhh uuuuuuuuuhhhhh und ich küsse Dich schnell auf die Stirn.... und will mich weiter mit Dir unterhalten ;-)
[02.03.2010 14:20:18] Anke : Gibt es was neues wg. dem Todesfall im Haus der Gasfreundschaft?
[02.03.2010 14:20:32] Öffi : Ich werd dies Chat-Gespräch dann gleich nachher rauskopieren und "entpersönlichen bzw. anonymisieren", was andere angesprochene oder vorkommende Personen angeht, und es Dir per Mail zusenden, damit ich es bald veröffentlichen kann...
[02.03.2010 14:21:32] Öffi : Ich bin noch nicht in meinen Mail-Account gekommen heute... Kann aber mal ein paar Sekunden reinschauen, wenn Du möchtest, ob was Auffälliges gekommen ist...?
[02.03.2010 14:22:32] Anke : ja, kannst Du gerne machen... ich streichel und liebkos Dich beiher auch :-)
[02.03.2010 14:26:50] Öffi : Nö, nix Neues...
[02.03.2010 14:27:15] Anke : *küsschen*züngel*streichel*
[02.03.2010 14:27:51] Öffi : Meine süsse sexy Pralinen-Maus... Hmmmm...
[02.03.2010 14:28:19] Anke : oh, mein Süsser, ich freu mich schon so auf Dich!
[02.03.2010 14:28:54] Öffi : Ich stell mir schon vor, mir Dir wieder engkuscheln zu können... Hmmmmmmmmmmmmmm.....
[02.03.2010 14:29:32] Anke : jaaaa, ich möchte mir das gar nicht mehr wegdenken...
[02.03.2010 14:31:00] Öffi : Hihi, und bzgl. Jubiläums-Reisen und anderer Ablenkungen kannst ja Gisela-Schatz auch mal unser Gespräch zu lesen geben... Vielleicht kommt sie dann auf so tolle Ideen wie Jubiläums-Reise in unsere Projekte hier... ;-) Gesellschaft auch für andere Mit-Idealisten hier wie Uwe...
[02.03.2010 14:31:32] Öffi : Spiritueller Visions-Reise-Urlaub...
[02.03.2010 14:31:50] Anke : hihi, ich lass sie das gerne mal lesen...
[02.03.2010 14:32:26] Öffi : Sie ist ja auch faszinierend wenig zubetoniert und aufgeschlossen...
[02.03.2010 14:33:23] Anke : ja, das ist sogar eine gute Idee.... ich mail ihr zum stimmigen Zeitpunkt die Kopie unseres gesamten Chat-Gespräches....(bereite sie aber erst schonend auf meinen Passus viel weiter oben vor, in dem es um die Erzgebirge-Reise und meine Einstellung dazu geht...)
[02.03.2010 14:33:38] Öffi : Bzgl. "gar nicht mehr wegdenken": Wir sind schon zwei sehr toll verwachsene Kugel-Hälften.... Ich freu mich sooooo drüber....
[02.03.2010 14:35:48] Anke : Gisela ist super aufgeschlossen und im Umgang mit den lieben Mit-Menschen derart liebevoll (und in ihrer Arbeitsweise wohlgeordnet und strukturiert, ohne zwanghaft zu sein...; es ist segenreich das miterleben zu dürfen...)..., ja sie ist ein wahrer Schatz...., so wie die ganze Schöpfung ein wahrer Schatz ist....
[02.03.2010 14:36:55] Anke : Meine Kugel-Hälfte, durch Dich komme ich an weiteres Kraft-Potenzial in mir....
[02.03.2010 14:38:39] Anke : *streichel*, EINS SEIN
[02.03.2010 14:38:55] Öffi : Meine goldene Kugel-Hälfte, durch Dich könnte es mit der Liebes-Revolution endlich was werden, was ich kleiner Stümper ja offensichtlich nicht schaffe... ;-)
[02.03.2010 14:39:31] Öffi : Kuschel, kuschel...
[02.03.2010 14:40:25] Anke : Du süsser kleiner Witzbold ;-) JAAAA kuschel kuschel und JA, die LIEBES-REVOLUTION bringen wir gemeinsam voran... FREUDE...
[02.03.2010 14:42:03] Öffi : Hoffen wir mal, dass unsere lieben Mitmenschen nun nicht zu sehr angesichts der bevorstehenden LIEBES-REVOLUTION die Augen verdrehen, sondern sich mit uns drüber freuen... ;-)
[02.03.2010 14:43:51] Öffi : Soviel Müll-Rausbringen gibt's ja gar nicht, dass sie es nun noch schaffen könnten, die wichtigsten Themen des Lebens damit wegzuschieben... ;-)
Ich lutsche an Deinen Jacken-Knöpfen...
[02.03.2010 14:43:59] Anke : ja, es könnten sich tatsächlich noch-Neid-Belastungen in den Menschen äussern, die bei ihnen "wohnen bleiben" wollen und sie weiterhin noch vom wirklichen Leben ihres wahren LICHT-LIEBE-Potenzials abhalten wollen....
[02.03.2010 14:45:46] Öffi : Echt, so'n Ding aber auch... Kaum glaublich, was sich in den Menschen so abspielen kann.... Du bist zum Zu-Boden-Knuddeln... Züngel,schleck...
[02.03.2010 14:46:41] Öffi : Ist ein himmlisches Chat-Gespräch... ;-)
[02.03.2010 14:47:18] Anke : Je mehr die Menschen sich für LICHT-LIEBE für das Leben ihres WAHREN Potenzials öffnen, umso "rebellischer" werden die Belastungen und wollen die Menschen weiterhin "noch klein" halten, ---- würden die Menschen wachsen, wäre dann ja den Neid- sowie anderen Belastungen der "Nährboden", die Resonanzebene entzogen...
[02.03.2010 14:48:08] Anke : Das heisst es in liebevoller Konsequenz (jeder) an sich selbst ARBEITEN mit LIEBE-LICHT....
[02.03.2010 14:48:58] Öffi : Yeah, Süsseste, genau das ist es... Torschluss-Panik der Niedrig-Motive und Verzweiflungs-Aufbegehren kurz vor dem Ende, der LICHT-ERLÖSUNG...
[02.03.2010 14:49:08] Anke : die Neid- und anderen Belastungen sollen ja auch nicht verdrängt oder weggeschoben, sondern WAHRLICH angenommen und GELIEBT werden, ...... DAS ist das wahre Erlösungspotenzial...
[02.03.2010 14:50:38] Öffi : Ja, alles in seiner schöpfungs-beabsichtigen guten Rolle bzw. positivem Potential zur Erlösung ins Licht hineinlieben...
[02.03.2010 14:52:14] Anke : Aber es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass sie sich erstmal "melden" werden, sie schreien nach LIEBE (zur (Selbst-)Reflexion ist das immens wichtig, zu wissen.... und dort, wo noch Mangel an LIEBE ist, kann jede/r - so er/sie möchte, LIEBE GEBEN..., sich selbst LIEBEN, andere LIEBEN...)... in der Regel ist die Arbeit an sich selbst am noch-schwierigsten, gerade am Anfang... und wahre Lernschritte macht man oft da, wo man es oft am wenigsten vermutet, so ist meine Erfahrung in vielen Bereichen....
[02.03.2010 14:52:19] Benutzer Sebastian tritt leise ein und guckt sich vorsichtig um...
[02.03.2010 14:52:42] Öffi : Hallo, lieber Sebastian, ich grüsse Dich!
[02.03.2010 14:53:02] Anke : Die Belastungen werden sich erstmal melden, meine ich....
[02.03.2010 14:53:15] Anke : Hallo sebastian
[02.03.2010 14:53:41] sebastian : Hallo Leute
[02.03.2010 14:55:03] sebastian : Öffie tut mir leid, gestern, hab erst 10min bevor ich in den chat ging erfahren das unser gemeinsamer Bekannter Bernhard tot ist und ich hab ein wenig neben mir gestanden
[02.03.2010 14:55:11] Öffi : Anke und ich reden schon wieder über die Verbreitung von LICHT und LIEBE unter den Menschen... Geht es Dir wieder etwas besser, sebastian, was die Traurigkeit über Bernhards Tod angeht? Fühl Dich nochmal in den Arm genommen, wenn Du magst...
[02.03.2010 14:55:39] sebastian : Danke
[02.03.2010 14:55:41] Anke : ...und eigentlich ist die Arbeit an sich selbst SOOO einfach, nur durch die noch-rebellierenden Belastungen erscheint es schwierig...
[02.03.2010 14:56:00] Öffi : Kein Problem, sebastian, ich freue mich über Deine Worte, hab aber auch gestern schon volles Verständnis für Dich gehabt....
[02.03.2010 14:56:34] Öffi : Ich war auch erst total geschockt...
[02.03.2010 14:57:35] sebastian : ich glaube das waren wir alle, die ihn kennen
[02.03.2010 14:57:53] Öffi : Anke ist so voll im LICHT-und LIEBES-Thema, dass sie unseren Gesprächsfaden von vorher unirritierbar weiterspinnt... ;-) Küsschen für Anke-Schatz...
[02.03.2010 14:58:05] sebastian : fahre wahrscheinlich in den nächsten Tagen mal mit werner nach dargelütz
[02.03.2010 14:58:44] Öffi : Oh, ist das toll!!! Ja, gerade im Moment ist Gemeinschaft in Dargelütz sicher gaaaanz wichtig... Die sind auch alle traurig über Bernhards Tod...
[02.03.2010 14:58:54] sebastian : melde mich später nochmal, alles liebe an alle!!
[02.03.2010 14:59:15] Anke : ALLES LIEBE, sebastian...
[02.03.2010 14:59:23] Öffi : Und ich find's auch super, dass da jetzt jeden Abend Chat-Gemeinschaft ist... Ja, bis später...
[02.03.2010 15:00:26] Anke : Ich mich schon sehr auf Dargelütz Ende April...
[02.03.2010 15:01:10] Benutzer sebastian schleicht sich leise aus dem Raum...
[02.03.2010 15:01:12] Öffi : Ja, dann gibt es da richtig grosse Gemeinschaft auch... Mit viel intensivem Geschehen...
[02.03.2010 15:01:42] Anke : schööön....
[02.03.2010 15:02:26] Anke : mein süsser Zauber-Schatz
[02.03.2010 15:02:40] Öffi : Ich kann mir vorstellen, dass unser Verbündeter Johannes auch mit will... Mal schauen, was das so wird... -- Obwohl ich es ja auch immer wichtig finde, dass einer hier die Stellung halten würde... Aber vielleicht als Ausnahme...
[02.03.2010 15:05:05] Öffi : Ich geb Dir einen Klapps auf Deinen süssen Po... Patsch!
[02.03.2010 15:05:28] Anke : ja, er kann ja in sich hineinspüren und überlegen, wie er es machen möchte.... kann, sofern er mitwill, gerne bei mir / bei uns beiden mit im Auto fahren...
[02.03.2010 15:06:15] Öffi : Ich küss Dich hinterm Öhrchen! Schmatz...
[02.03.2010 15:06:45] Anke : aaaaahhhh
[02.03.2010 15:08:03] Öffi : Ich glaub, ich nenne diesen Chat im Forum "Liebes-Revolutions-Flirten fürs Wichtigste"... Hihi...
[02.03.2010 15:08:42] Öffi : Ich knabbere an Deinem Ohrläppchen...
[02.03.2010 15:09:17] Öffi : Dann können andere wieder überlegen, ob wegen der Flirt- oder Revolutions-Aussagen ein FSD nötig sein kann... ;-)
[02.03.2010 15:09:23] Anke : ups rausgeflogen
[02.03.2010 15:09:30] Öffi : FSK natürlich...
[02.03.2010 15:10:59] Anke : doch nochmal tele
[02.03.2010 15:12:13] Öffi : Kein Problem, Zauberschatz...
[02.03.2010 15:13:19] Anke : hihi, der Titel ist gut...
[02.03.2010 15:13:25] Öffi : Ich guck bei sowas wie kleinen Abwesenheiten von Dir zum Telefonieren etc. dann auch immer mal kurz in meine Mails und so... Sollte mal ne Reaktion von mir dann auf Dein Zurückkommen etwas zu lange dauern, kannst Du mir durch Anklingeln ja auch nochmal Beine machen... ;-)
[02.03.2010 15:13:40] Anke : bin schon wieder da, ging sehr schnell
[02.03.2010 15:13:48] Anke : war nur nochmal ne Terminbestätigung
[02.03.2010 15:14:05] Öffi : Ja, nicht wahr, der Titel klingt schön attraktiv...
[02.03.2010 15:15:28] Anke : Willst Du das Chat-Gespräch im Pirinzip so 1:1 ins Forum stellen (ohne Personen, die genannt worden sind, erkennbar zu machen)?
[02.03.2010 15:16:28] Öffi : So ungefähr... Auch mit Veränderung von äusseren Details, wodurch Personen doch indirekt identifizierbar wären...
[02.03.2010 15:16:45] Öffi : Ausser uns beiden natürlich...
[02.03.2010 15:17:09] Anke : oki...., na das wird "Leben in die Bude" bringen.... da werden einige Wesen nach LIEBE schreien.... uiuiuiui.....
[02.03.2010 15:18:05] Anke : ...weil sie spüren, dass sie nun die Möglichkeit haben, GELIEBT zu werden, durch den Menschen, bei dem sie "wohnen" und auch durch die LIEBEvolle Kommunikations-Umgebung...
[02.03.2010 15:18:44] Öffi : Yeah, genau, meine sexy Super-Fee...
[02.03.2010 15:19:52] Anke : Ich liebe Dich, mein Super-Schatz
[02.03.2010 15:20:54] Öffi : Kann ich gar nicht oft genug von Dir hören... Ich knie mal wieder vor Dir nieder und reiche Dir ein weiteres Blümchen... Hab hier nen ganzen Schwung Rosen ja liegen...
[02.03.2010 15:21:27] Anke : oooh wie schön
[02.03.2010 15:22:17] Öffi : Ist nur ein Bruchteil der liebenden Verehrung, die Du zarte Traum-Königin verdienst...
[02.03.2010 15:23:52] Anke : oh mein Poet... ich bin sehr berührt....
[02.03.2010 15:25:14] Öffi : Wahre-Liebe-Minne... Ein Teil meines "Lebens-Gesamt-Kunstwerks", wofür ich mich total begeistern kann... Welches Feuer kann doch eine Frau wie Du im Mann entfachen... Wow!!!
[02.03.2010 15:25:28] Anke : Die Kommunikation zwischen uns berührt alle Antennen...., das ist ERFÜLLUNG PUR....
[02.03.2010 15:26:27] Öffi : Jaaahhh... Und wenn wir dann noch wieder leibhaftig beieinander liegen... Pures helles warmes Lodern der Liebes-Flammen!!!!
[02.03.2010 15:27:53] Öffi : Hui, jetzt hab ich mir allein schon beim Gedanken daran die rechte Hand etwas verbrannt... Was die wohl wieder tun wollte, ts, ts.... ;-)
[02.03.2010 15:30:58] Anke : jaaa, immer im Präsent-Sein von LIEBE-LICHT... leuchten und schenken die Liebes-Flammen... und entfachen so weitere Licht-Liebes-Feuer....uiiiiii, was wollte Deine freche rechte Hand schon wieder tun....;-) ?
[02.03.2010 15:32:08] Öffi : Ich glaub, Klavier-Spielen für Bergwanderung... Hihihi...
[02.03.2010 15:32:15] Anke : Gisela ist gerade bei icq online gegangen, hab sie spontan hier in den Chat eingeladen..., mal schauen, ob sie kommen mag...
[02.03.2010 15:35:30] Anke : ach, eh ich es vergesse: da ich ja vorhin mal aus dem Chat geflogen bin: könntest Du mir eine Kopie unseres Gespräches mal wieder e-mailen? (ich meine ersteinmal wirklich das reine 1:1-Gespräch, später dann ja auch die Vorlage fürs Forum..., bzw. ich spüre gerade ein tiefes TRAUEN, brauchst mir den Forums-Entwurf gar nicht vorab mailen, Du machst das schon in LIEBE-LICHT-VERNUNFT...)... Ich LIEBE Dich unendlich, mein Öffi-Schatz...
[02.03.2010 15:35:41] Öffi : Ich hab übrigens unser Gesundheits-Massage-Öl wiedergefunden, welches uns im Eifer des Gefechts verloren ging...
[02.03.2010 15:37:06] Anke : aaaah, dann heb es gut auf, damit wir es bei unserem nächsten Zusammensein griffbereit haben ;-)
[02.03.2010 15:37:26] Öffi : Danke für Dein Vertrauen, Super-Schatz... Ja, brauchst keine Sorge haben, weder bzgl. guter Anonymisierung bzw. "Erschaffung literarischer Gestalten" noch bzgl. FSK... Und 1:1 Kopie kriegst Du natürlich wieder...
[02.03.2010 15:39:12] Anke : tele
[02.03.2010 15:40:40] Öffi : Ja, erleichtert uns Veränderung der Massage-Positionen... So dass Du nicht durch zu langes Ausharren in einer Lage wieder Rückenprobleme bekommst... ;-)
[02.03.2010 15:43:04] Öffi : So kann ich gut auch die Rücken-Partien massieren...
[02.03.2010 15:46:32] Anke : Du inspirierst mich soooo seeeehr (auf allen Ebenen....), meine männliche Muse.....*kuss*....hatte gerade zwei telefonische Neu-Anmeldungen für die Hundeschule... ein Dobermann und ein Mops... hatte jeweils eine sehr schöne Telefon-Kommunikation mit den Menschen....
[02.03.2010 15:49:27] Öffi : Schön, mein süsser Hunde-Coach...
[02.03.2010 15:50:01] Anke : .... mein Job ist meistens mehr, Menschen-Coach zu sein....
[02.03.2010 15:50:22] Anke : ... die Hunde haben eine sehr feine, klare Kommunikation, können sich sehr gut verständlich machen...
[02.03.2010 15:50:35] Öffi : Ich kann mir auch keinen süsseren Menschen-Coach vorstellen...
[02.03.2010 15:51:09] Öffi : mit so heller zarter Kommunikation...
[02.03.2010 15:51:53] Anke : und mensch, wenn er nicht sehr achtsam ist kann da leicht einiges "verbiegen" und so die Klarheit und Feinheit gefährden...und Missverständnisse provozieren (um dann in den meisten Fällen die Missverständnisse auf ihren Hund oder auf anderen Hunde oder auch auf andere Menschen zu projizieren...)....
[02.03.2010 15:53:30] Öffi : Ja, solche Projektionen sind ungünstig... Obwohl die fein kommunizierenden Hunde und Menschen, die Fehler machen, auch nicht gleich beissen sollten...
[02.03.2010 15:54:08] Anke : Wenn man Hundeverhalten lückenlos beobachtet, kann man feststellen, WIE deeskalierend diese hoch-sozialen Tiere in Situtionen, in denen Konflikte aukommen könnten oder sich bereits angebahnt haben, agieren....
[02.03.2010 15:54:23] Öffi : "Hunde und Menschen andere Menschen, die Fehler machen..." sollte es heissen...
[02.03.2010 15:55:22] Anke : Mein Schatz, ich werde jetzt die Hunde satteln, da ich gleich los möchte.... bin erst mit Silvana zu einem Sonnen-Spaziergang verabredet und dann haben wir in der Reithalle Agility....
[02.03.2010 15:55:53] Öffi : "die Fehler machen bzw. etwas gröber (kommunizierend) sind" wäre noch ne bessere Forumlierung... ;-)
[02.03.2010 15:56:20] Öffi : Ja, mein süssester Schatz, ich Dir für das himmlische Ge
[02.03.2010 15:56:38] Anke : Es ist übrigens ein WUNDERbares Kooperieren und Kommunizieren mit Silvana....
[02.03.2010 15:56:42] Öffi : Gespräch... Und küsse Dich zum Abschied von Kopf bis Fuss...
[02.03.2010 15:56:56] Anke : ups
[02.03.2010 15:57:03] Anke : so schnell wollte ich nun doch wieder nicht gehen
[02.03.2010 15:57:27] Öffi : Warst Du wieder rausgeflogen?
[02.03.2010 15:57:50] Anke : ja, leider
[02.03.2010 15:57:58] Öffi : Toll, wenn Du Dich mit dieser Silvana gut verstehst...
[02.03.2010 15:58:31] Öffi : Was machst Du denn da, wenn Du rausfliegst? Beisst Du in irgendein Kabel?
[02.03.2010 15:59:44] Anke : Ihre Hunde galten übrigens bei einem anderen Hunde-Verein in Frankfurt als bissig und asozial.... Aber jetzt laufen Silvanas Hunde Papsi und Tabsi und Pumpi aufs Schönste im Rudel mit... wahre Kommunikationsexperten....
[02.03.2010 16:00:07] Anke : ...im Rudel und in der Hundeschule...
[02.03.2010 16:00:19] Anke : Ganz liebe Grüsse von Gisela soll ich Dir bestellen
[02.03.2010 16:00:27] Anke : ahh
[02.03.2010 16:00:40] Öffi : Ich liebe meine sexy Kommunikations-Expertin...
[02.03.2010 16:01:02] Anke : nur nicht, was das Chat-Rausfliegen anbelangt ;-)
[02.03.2010 16:01:32] Anke : inniger Kuss
[02.03.2010 16:02:08] Öffi : Grüss Gisela von mir zurück... Ja, knutsch, züngel...
[02.03.2010 16:02:41] Benutzer Anke schleicht sich leise aus dem Raum...
[02.03.2010 16:02:44] Benutzer Anke tritt leise ein und guckt sich vorsichtig um...
[02.03.2010 16:03:41] Öffi : Komisch, immer in den Endphasen unserer Gespräche scheinst Du rausflieg-gefährdet zu sein...
[02.03.2010 16:04:24] Anke : So, jetzt gehe ich ganz "regulär" aus dem Chat und müsste es auch heute Abend wieder zeitlich hinkriegen, beim Chat wieder dabei zu sein...LICHT-LIEBE in alle Richtungen.... Deine Anke-Fee.....
[02.03.2010 16:04:46] Anke : *knutsch*streichel*
[02.03.2010 16:05:18] Öffi : Ah ja, so haben wir noch eine richtige, schöne Verabschiedung... Bis heute abend, meine Zauberhafte... Schmatz, pieps...
[02.03.2010 16:05:34] Anke : Bis dann....meine Kugel-Hälfte.... ich bin glücklich...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#5 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:16

"Gabriela" schrieb am 6.8.2010:

Stopp, stopp, stopp, Öffi ich habe keine Ahnung, was momentan in dir vorgeht und weswegen du das alles erneut hier in Erinnerung rufst, welcher Mensch weiß denn noch nicht von euch idealistisch geprägten 2 Kugelhälften? Streichel euch 2.... Bild

Was ich gestern in der Shoutbox las, ließ mich nicht unberührt....

Nur mal rein rechtlich gesehen und nur mal so zur Klarstellung, ist ja nun die Hälfte von Ankes Besitz auch deiner...also ein halbes Wohnmobil samt Inventar, ein halbes Auto, die Hälfte ihres finanziellen Vermögens, mindestens ein Hund?...und Anke gehört die Hälfte des Hühnerstalls und der Jurten....samt Inventar, stimmts?...

Also von Ausnutzen Ankes seitens Öffi kann da doch wohl nicht die Rede sein....wenn Anke freiwillig Besitz in die Ehe bringt?

8) Gabriela

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#6 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:17

"oeff oeff" schrieb am 6.8.2010:

Liebe Gabriela!

Wie formell Einem im normalen bürgerlichen Leben doch Besitz-Verteilungs-Rechnungen beigebracht werden...

Da wurde nirgends eine bürgerliche Ehe mit juristischen Rechten und Besitz-Verteilung eingegangen...

Für einen Schenker gibt es keine so aus dem Gesamt-Zusammenhang herausgerissenen, isolierten Rechnungen... Nicht nach "Leistungs-Prinzipien", aber auch nicht nach "Privilegien-Aufteilung", nach Verwandtschafts-Bevorzugung, Erb-Rechten usw...

Ein Schenker denkt in "MORALISCHEN NUTZUNGS-RECHTEN":
Es steht mir das zu, was meinem "ORGANISCHEM PLATZ IM GANZEN" entspricht; im richtigen Verhältnis zu den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Mitmenschen, der Pflanzen und Tiere...

Nach meinen Vorstellungen über ein möglichst vorbildliches Schenker-Leben geht das unter den gegebenen Umständen ziemlich in die Richtung eines bescheidenen Minimums... Und solange sich die idealistischen Begründungen da nicht ändern, ändert sich daran für mich nichts, egal welche Kontakte zu anderen Menschen sich mir öffnen...

Aber nicht im Sinne von Mangel-Denken, sondern im Sinne von Persönlichkeits-Reichtum, so gemäß Mottos wie:
"Glück kann man nur verdoppeln, indem man es teilt."
"Der Weise trägt seinen Besitz in sich." oder
"Reich ist nicht, wer viel hat, sondern wer aufs Ganze gesehen gesund dosieren kann und die Potentiale der Dinge und Wesen möglichst freilegen kann, dadurch mit wenig sehr viel machen kann."
"Reich ist, wer den Anschluß an die GÖTTLICHE SCHÖPFUNGS-KRAFT schafft, an LICHT und BEDINGUNGSLOSE LIEBE..."
"Der größte Reichtum ist es, daß wir LIEBEN können." Usw...

In der Zukunfts-Welt mit ihrer KULTUR DES KONSENS-TEILENS wird es kein "Privat-Eigentum" irgendwelcher Art mehr geben, sondern "MENSCHHEITS-FAMILIÄRE GÜTER-GEMEINSCHAFT"...
Alles an Dingen, was man der gemeinsamen VERNUNFT-KONSENS-ENTSCHEIDUNG ZUM WOHLE ALLER entziehen oder vorenthalten wollte, wäre Diebstahl, Raub oder Mord an den menschlichen Brüdern und Schwestern (den "globalen Konsens-Geschwistern") bzw. an Mutter Erde oder der Welt...

Und dann würde in (Herrschafts-)Freiheit "liebes-kommunistisch" geteilt: "Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen, so daß es allen gleich gut gehen möge..."
Und wenn jemand noch sagen würde: Ich bin nicht bereit zum REINEN SCHENKEN UND TEILEN, sondern ich erhebe Anspruch auf etwas, weil ich es mir in der Leistungs-Konkurrenz "verdient" habe...; oder weil ich eine reiche Frau oder einen reichen Vater oder was auch immer habe... -- dann sind das Argumente, die einfach nicht mehr gelten...
Wie man es in gemeinsamem LIEBEN dann wieder deutlich bekommen kann...

Es wäre schön, wenn die Menschen zumindest den Traum von sowas in ihren Köpfen und Herzen zulassen möchten...

"Wenn wir teilen, gehört alles allen."
Und - wie man es auch z.B. als "Lehre" aus den Brot-Vermehrungs-Wundern Jesu ziehen kann: "Wenn wir zu teilen bereit sind, reicht es für alle und muß niemand mehr Mangel haben..."

Öffi

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#7 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:18

"Gabriela" schrieb am 6.8.2010:

Genau Öffi, dich noch mal streichel, so sehe ichs doch auch...Geist der Liebe über Materie....und wie schauts mit dir und Mr.X. aus?

Geist der Liebe auch wesentlicher, als Materielles.....zwinker....

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#8 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:18

"gabriela" schrieb am 6.8.2010:

Aber nicht im Sinne von Mangel-Denken, sondern im Sinne von Persönlichkeits-Reichtum, so gemäß Mottos wie:
"Glück kann man nur verdoppeln, indem man es teilt."
"Der Weise trägt seinen Besitz in sich." oder
"Reich ist nicht, wer viel hat, sondern wer aufs Ganze gesehen gesund dosieren kann und die Potentiale der Dinge und Wesen möglichst freilegen kann, dadurch mit wenig sehr viel machen kann."
"Reich ist, wer den Anschluß an die GÖTTLICHE SCHÖPFUNGS-KRAFT schafft, an LICHT und BEDINGUNGSLOSE LIEBE..."
"Der größte Reichtum ist es, daß wir LIEBEN können." Usw...


Das Mangelgefühl, das du ob der vorenthaltenden Dinge, empfindest, lässt sich auch durch Loslassen verwandeln und wen wohl beschenkst du dann? Und welch inneren Reichtum einmall mehr empfändest du dann?

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#9 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:19

"oeff oeff" schrieb am 6.8.2010:

Aus meiner Sicht ist nicht Ergreifen ein Wert an sich, noch ist Loslassen ein Wert an sich...

Wie es im GANZEN richtig dosiert ist, stimmig ist und dem WOHL DER WELT entspricht, darauf kommt es m.E. an... Dazu gibt es jeweils dann ein rechtes Maß des Ergreifens oder Loslassens auch...

Daß Geist oder LIEBE wichtiger sind als Materielles, heißt nicht, daß das Materielle nichts wert ist oder mißachtet werden sollte...
Alles ist zu LIEBEN; und für die BEFREIENDE EINORDNUNG INS GANZE (als Puzzle-Teil an der richtigen Stelle sozusagen) dazusein, darauf kommt es an...

Dazu kann gehören, wenn Dinge gestohlen oder als Erpressungs-Mittel eingesetzt werden sollen, wie es bei Mr. X z.T. der Fall ist, sich mit gewaltfreien Mitteln bzw. LIEBEND für ein INS-LICHT-KOMMEN der Situation einzusetzen...
Es kann aber auch dazu gehören, bevor man gewaltsame Mittel einsetzen würde, gewaltfrei auf die Dinge zu verzichten...

Mein Handeln soll diesem RICHTIGEN, ORGANISCHEN MASS BZW. DOSIERUNG IM GANZEN möglichst gut entsprechen...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Zum Umgang mit Liebes-Beziehung

#10 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 05:20

"oeff oeff" schrieb am 6.8.2010:

Es gab ja noch eine Fortsetzung seinerzeit an Flirt-Chat fürs Forum. Und der weitere Fortgang des Threads, als Gabriela dann die Frage aufwarf, ob ich mich an Medien verkaufen würde, und die Entgegnung von Moni dazu, die ja 3 Jahre als Schenkerin eng mit mir zusammenlebte (in der intensivsten Medien-Zeit!) und es sicher gut wissen muß, sind sicher auch hier fürs Thema reinkopierens-wert:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Weitere tolle revolutionäre Passagen aus dem "Chat-Flirting" zwischen Anke und mir:


Öffi : In der Bibel - und sinngemäss wohl auch bei der "Botschaft der Engel" - steht: Für jedes unnütze Wort, das du redest, musst Du einst Rechenschaft ablegen!" *smile*
Anke : Ja, und für jede Bewegung auch... das fand/finde ich sehr faszinierend zu lesen...
Scott : Oh je Öffi ... da kämen wir alle gar nimmer raus vor lauter Rechenschaften *smile*
Scott : Aber wo sind die Grenzen zwischen nütz und unnütz?
Das dürfte wohl das Hauptproblem dabei sein!
Öffi : Wieso, hier macht doch wohl nie jemand eitlen Smalltalk, oder? Hihi... -- Ich knutsch wieder Anke, natürlich nur auf revolutions-integrierte Weise...
Anke : Na, ja, es geht ja keine Energie in einem System verloren, sie kann nur umgewandelt werden...
Anke : *knutsch zurück*zausel durchs Haar*
Öffi : Hupps, jetzt bin ich ausgerutscht und mit Anke untern Tisch gefallen, revolutions-integriert natürlich... Ohne unnütze Bewegungen, versteht sich...
Öffi : Ach ja, Super-Scotty, der OLK-Artikel vom Herrn Linke über mich als "Liebes- und Lebens-Berater" war gut, nicht wahr? Ich hatte
Scotty : Öffi ... ja gut schon, aber nichts wirklich Neues!
Öffi : schon ne ganze Reihe an Beratungs-Anfragen, und heut nachmittag war der erste "Schwerstfall" zu Besuch... Ein an Schizophrenie kranker Mensch, ein lieber Typ, der in einer betreuten Einrichtung lebt und mit seinem Lebenssinn nicht mehr klar kommt, weil er befürchtet, daß er alle früher erhofften tollen Lebens- und Karriere-Perspektiven nun verloren hat... Ich versuchte, ihm zu der Sichtweise hinzuhelfen, in kleinen soliden Schritten wieder Boden unter die Füße zu bekommen - und daraus könnten ja alle möglichen Lawinen genialer "Karriere" (bürgerlich oder alternativ) dann immer noch in Zukunft erwachsen...
Scotty : Öffi ... ich denke, Du solltest den hungrigen Journalisten wieder mal was wirklich Neues, Revolutionäres liefern ... nicht immer die ollen Kamellen!
Öffi : Vielleicht erbarmt sich ja eines Tages Zauber-Anke und sie dürfen was über unsere Liebes-Story schreiben... Was heisseres Aktuelles können sie doch gar nicht träumen... *smile* ABER NATÜRLICH NUR UND ERST, WENN MEIN ZARTES SCHEUES ANKE-REHLEIN DA KEINE HEMMENDEN BEFÜRCHTUNGEN VOR MEDIEN MEHR HAT... DAS SOLL SICH GANZ BEHUTSAM WACHSEND BEI IHR ENTWICKELN KÖNNEN...
Scotty : hui, heiße Top-Story Anke-Fee...
Öffi : Oder hast Du noch andere brandheisse News-Ideen, Super-Scotty?
Scotty : Öffi ... zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt ... Phänomenale Projekt-Neu-Entwicklungen... Wenn die Medien da wüßten...
Anke : Was ist "nützlich", was ist "unnütz"? Nach meinem Empfinden ist "nützlich" das, was ich in der Energie der Bedingungslosen LIEBE TUE und "unnütz", was ich in der noch-nicht-Liebe tue.... Damit ist nützliches Verhalten (nach meinem Empfinden) oft nicht kongruent mit "gängigen" Vorstellungen...
Öffi : Klaro, Scotty, ich weiß, was Du meinst: Solche Projekt-Entwicklungen, mit Wildniskurs-Angeboten usw., das wird auch ein Hit, versteht sich!
Gisela : unnütz sind solche treffen, wie ich sie heute an meiner bürgerlichen Arbeitsstelle hatte... gerede ums wesentliche herum...
Öffi : Wow, das mit "nützlich/unnütz" hat Zauber-Anke auch superbst auf den Punkt gebracht... Ich halt sie dafür mit bedingungsloser Liebe unterm Tisch fest...
Anke : "olle Kamelle"?????: ich denke nicht, dass Öffis und meine Liebes-Story eine olle Kamelle ist... Wir LIEBEN BEWUSST auch für das GANZE.... das ist REVOLUTION....
Öffi : Ich werde ohnmächtig vor revolutionärer Anke-Begeisterung unterm Tisch...
Scotty : Anke ... ich sprach vom jetzigen "Liebes- und Lebensberater-Artikel" und nicht von Eurer Liebes-Story...!!!!!!!!!!
Öffi : Wozu ich "nörgel-piepsend" aber auch anmerken will, daß meine Art von geschenkter "Liebes- und Lebensberatung" auch was sehr Einzigartiges ist und ganz besondere Dimensionen von freier Selbst-Entfaltung wahren Mensch-Seins eröffnen kann, "politisch und sexuell"... *Smile*... --- Jawoll !!!...
Statt da so abfällig von "oller Kamelle" zu sprechen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dann gab es die besagte Diskussion zwischen Gabriela und Moni, ob ich mich (mit Intim-Geschichten) an die Medien verkaufen würde...
Am ausdrucks-stärksten dazu ist dann wohl der folgende Diskussions-Ausschnitt:



Moni schrieb dazu am 16.3.2010 ((- mit "Klienten" sind im Folgenden übrigens Menschen gemeint, die zu mir kommen wegen der von mir angebotenen geschenkten "Lebens-Beratung" -)):

Gabriela hat geschrieben:moni....tachyon verriet nicht, was ihm mit "manchem" durch den Sinn ging und dass du JA zu deinem Leben mit Öffi und allem Medienrummel sagst, ist völlig i.O.
Ich würde jedoch nicht alles für Geld machen...immer nach innen horchen, bis zu welchem Punkt plaudere ich für Geld und alle Welt über mein Intimleben und Details daraus...Klienten behandelt Öffi vertraulich unter 4 Augen, aus meiner Sicht ein Vertrauensbeweis für denjenigen...Und bei Anke?



HALLO Gabriela,
Öffi tut gar nichts für Geld. Er würde zu keinem Amt gehen für Geld und sich für Geld nicht die Schuhe abputzen und keinen Arbeitsvertrag unterschreiben. Und er erzählt keinem Reporter irgendetwas für Geld. Verstanden?

Es geht dabei nicht ums Verkaufen. Öffi geht auch nicht in die Medien und "verkauft" sich, weil er den Ruhm mag oder sich einen persönlichen Vorteil erhofft. Man könnte jetzt natürlich darüber spekulieren, inwieweit er den Ruhm und die Popularität genießt, aber er tut es in erster Linie, weil er glaubt, eine wichtige Botschaft zu haben für die Öffentlichkeit: Liebe, Vernunft, Gerechtigkeit etc.
Und eine Liebesbeziehung, getragen von solchen Idealen, wie Öffi sie vertreten will, ist dann ein schönes und klares Bild, das zeigen kann, wie echt und schön solche Ideale sind.

Im Übrigen behandelt Öffi auch Anke nicht anders als seine "Klienten" in dieser Hinsicht, da er sie ja in keiner Weise bevormundet oder zwingt, ihre Beziehung zu ihm in Zeitung und Fernsehen öffentlich zu machen (obwohl ja auch schon das Internet öffentlich ist, mal so nebenbei gemerkt).


Zurück zu „Weitere Informationen zu Schenkerbewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast