Soll man erst sich lieben - oder die anderen

Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Soll man erst sich lieben - oder die anderen

#1 Beitragvon oeff oeff » Mo 10. Mär 2014, 04:33

"oeff oeff" schrieb am 26.9.2010:

Frage:
Ist es nicht sinnvoll oder gar notwendig, erst sich zu lieben bzw. all die "Tripps", die man so an sich hat, bevor man sich liebevoll anderen Menschen zuwenden kann?



Antwort von Öff Öff:

Natürlich ist es schon gut, wenn sich Menschen irgendwie mehr und mehr an's LIEBEN heran-bewegen...

Vielleicht wird die Zeit aber auch bald reif, daß wir zu einem GANZHEITLICHEN ZUSAMMENHANG fähig werden... Nicht entweder "Liebe deinen Nächsten!" oder "Liebe dich selbst!"
Sondern durchgehend: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!"
Und vielleicht findet unsere BEDINGUNGSLOSE LIEBE auch die Kraft, all die unkontrollierten Energien (wie Süchte, Wut, Tripps usw.) in maßvoll vernünftige Energien sich wandeln und befreien zu lassen, so daß alles seinen "ORGANISCH PASSENDEN PLATZ IM GANZEN" finden kann...
Im Moment bedeutet "Toleranz" für viele noch "freie Fahrt für Willkür-Tripps"...

Zurück zu „Weitere Informationen zu Schenkerbewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast