Selbst-Beherrschung statt Fremd-Beherrschung

Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Selbst-Beherrschung statt Fremd-Beherrschung

#1 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 19:29

"oeff oeff" schrieb am 15.11.2010:

Auf facebook gibt es von meinem Freund Ronny Hantusch den Aufruf, daß sich jede/r zum König über sich selbst krönen lassen solle...


Und jemand anders gestaltete den Aufruf auch so, daß Kanzlerin Angela Merkel sich nur noch zum Herrscher über sich selbst machen lassen solle...





Mein Kommentar dort dazu:

Öff Öff Jürgen Wagner
Wenn wir unsere Selbst-Kontrolle* so gut entwickelt haben, daß wir auch ein friedlich teilendes Zusammenleben kontrolliert hinbekommen ("globales Konsens-Teilen", wie ich es am liebsten nenne) - ohne Herrschaft zu brauchen..., dann kann m.E. das Sich-frei-Sprechen vom Herrschafts-System gelingen...
Sonst (- wenn wir (noch) NICHT ohne eigene Konten und abgeschlossene Privat-Eigentums-Türen und einklagbare Verträge und das Rufen von Polizei und Gerichten miteinander auskommen können -) kommt bei der Abschaffung der Staats-Polizei wohl nur ein Pendeln zwischen Chaos und neuer Herrschaft heraus...
Ich finde es wesentlich, daß wir zeigen: Wir sind echt zu "Herrschafts-Freiheit" bzw. zu solcher "Konsens-Gemeinschaft des Teilens" fähig... Oder wollen es sonst mit äußerster Entschiedenheit werden, zumindest schonmal unter uns bzw. unter den Fittesten dafür! (Als Modell-Beispiel für alle...)
Erarbeiten wir uns (ausreichend) diese Fähigkeiten? Gehen wir in solche Gemeinschafts-Experimente? Fangen wir echt an?...
Drogen-Unkontrolliertheit steht uns dabei wohl ziemlich im Weg... Und "Theorien über komplexe Politik oder (überirdische) Spiritualität etc." sind wohl hilfreich, wenn sie uns (motivierend) helfen, die angesprochenen nötigen persönlichen und sozialen Grund-Fähigkeiten anzugehen, nicht aber davon ablenken...

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE,
Öff Öff
oeffi.such.info

Zu *: Ich sehe die Erlangung solcher Selbst-Kontrolle verbunden mit INNERER ARBEIT wie vor allem "ORGANISCHEM DENKEN" und "LICHT-LIEBES-ARBEIT"...; soweit es auch anders gehen mag - jedenfalls wird aber wohl 'an den Früchten' Effektivität prüfbar(!)...
Ich lebe seit 1991 ohne Staat und Geld, nur noch gewaltfrei teilend bzw. LIEBEvoll schenkend, und in 'Konsens-Teilen'-Gemeinschafts-Form, und auch weitgehend direkt aus der Natur...
Und freu mich immer ganz doll, wenn ich Hinweise bekomme, wo andere zumindest mit Experimenten in Richtung "(globalen) Konsens-Teilens" ansetzen möchten...


--------------------------------------------------------------------

Und als dann die Frage dort bei Einigen aufkam, wie günstig für das Geschehen ein Treffen mit mir sei (- was dann in ein paar Monaten angepeilt würde -), antwortete ich darauf noch:

Öff Öff Jürgen Wagner
Ich als Person bin m.E. zwar nicht so wichtig und es könnten überall auch ganz selbständig Keimlinge solcher "Gemeinschafts-Experimente" begonnen werden - jede/r könnte dazu ja einfach für sich nach den Menschen schauen, die er/sie dafür am geeignetsten findet - und ANFANGEN... (Und für gegenseitige Fragen oder Tipps haben wir durch das Internet ja Super-Möglichkeiten, bei mir auch schenker_oeff@yahoo.de...)
Am wichtigsten ist wohl, wie stark es in solcher Richtung vorwärts geht... Und daß das dann nicht durch ein "Kreisen" um irgendwas, gerade auch nicht um einzelne Personen, behindert wird, finde ich...
((Kontakt, Austausch, Kräfte-Bündelung und Zusammen-Stehen ist natürlich schon wichtig dabei!))

Aber natürlich sind bei mir alle immer willkommen und freue ich mich immer auf sowas wie schöne Treffen! Wenn es vorwärts hilft...

Mit liebem Gruß,
Öffi

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Selbst-Beherrschung statt Fremd-Beherrschung

#2 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 19:30

"oeff oeff" schrieb am 15.11.2010:

Ich hab es doch tatsächlich sogar technisch hinbekommen, die Bilder herüberzuladen, wie es einer der Autoren als technische Anleitung beschrieb... Das ist natürlich noch schöner...



Bild



Bild

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: Selbst-Beherrschung statt Fremd-Beherrschung

#3 Beitragvon oeff oeff » So 9. Mär 2014, 19:32

Bzgl. eines mal wieder unpassenden Beitrags von "Gabriela", den sie an dieser Stelle postete und den "oeff oeff" verschob, schrieb "oeff oeff" dazu:

WIE GABRIELA ZUTREFFEND IN IHREM BEITRAG, DER HIER STAND, FESTSTELLTE:

PS: ups, ist ja wieder "persönlicher Austausch mit Gabriela"...na, da gibts ja wieder Arbeit für dich...knuddel...

ICH HABE DEN BEITRAG WIEDER ZUM THEMA "Persönlicher Austausch mit Gabriela" RÜBERVERSCHOBEN...
BESTIMMT IST GABRIELA DA BALD SO NETT, SOLCHE BEITRÄGE ENTWEDER DIREKT DORT IN DIESEM THEMA ODER PER "PM" ODER PER MAIL AN MICH (ODER ANDERE) ZU SCHREIBEN...


Zurück zu „Weitere Informationen zu Schenkerbewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast