Warum einfach, wenn's auch schwierig geht

Hier können Personen, die den Administratoren bekannt sein müssen, eine persönliche Klarstellung zu getätigten Unterstellungen vornehmen, um falsche Aussagen zu berichtigen.
Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1523
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Warum einfach, wenn's auch schwierig geht

#1 Beitragvon oeff oeff » Di 18. Mär 2014, 03:11

"oeff oeff" schrieb am 1.7.2010:

Ich bringe hier den versehentlich von Langosch gelöschten Beitrag von MariaMagdalena (Sam) und meine Antwort darauf wieder ins Forum zurück (hatte es gespeichert):




MariaMagdalena

Angemeldet seit: 28.06.2010
Beiträge: 3



BeitragVerfasst am: 28.Jun.10 14:41 Nr: 39 Titel: Warum einfach, wenn's auch schwierig geht Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Diesen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Ich finde es schade, dass die bisherige Online-Präsentation nicht mehr vorhanden ist, nur weil ein Administrator sich nicht in seiner Entscheidungsfähigkeit einschränken lassen wollte. Meinungsverschiedenheiten gibt es überall. Wieso kann man nicht mit den Entscheidungen oder evtl. Fehlern eines Admins leben, wenn man dadurch einen viel größeren Nutzen hat? Wäre da statt Kritik nicht auch mal ein wenig Dankbarkeit angebracht?

Man ist doch in dem A-Forum nicht wirklich einer extremen Willkür ausgeliefert gewesen und besaß immer noch Meinungsfreiheit innerhalb gewisser Grenzen, wie wohl in jedem Forum. Man kann ein Thema ja auch aufbauschen bis zum geht nicht mehr.

Die vorherige Aufmachung und die darin investierte Arbeit war ein Gewinn für die SB. Jetzt sollte man mal überlegen, was wirklich falsch gelaufen ist und nicht die Schuld nur bei einer Person suchen...

Gruß
Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

schenkeraspiegelforum
Administrator




Angemeldet seit: 13.06.2010
Beiträge: 19



BeitragVerfasst am: 28.Jun.10 20:05 Nr: 44 Titel: Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Diesen Beitrag löschen IP-Adresse zeigen
Liebe Sam!

Du weißt doch genau, wie es gelaufen ist: Neben tolerablen Fehlern gab es auch welche, die für ein "Schenker-A-Forum" nicht gehen... (Ich will die nicht-tolerablen Fehler hier jetzt nicht nochmal auflisten müssen, hab es gestern im anderen Forum schon getan... Ich schick Dir den Beitrag nochmal zu... Dann muß es aber auch irgendwann mal ausreichend klar sein, finde ich... Oder sonst sag mir mal, was daran aus Deiner Sicht unklar ist...)
Es war nicht ausreichend möglich, mit gewaltfreien Kommunikations- und Konflikt-Lösungs-Methoden diese Fehler zu bearbeiten und zu korrigieren...
Neben anderen Lösungs-Möglichkeiten, die von mir aus sonst auch möglich gewesen wären, aber eben aus solchen Gründen nicht funktionierten, habe ich deshalb einen vom dortigen Admin X selbst gemachten Vorschlag umsetzen wollen, nämlich das Experiment, ein anderes Forum als A-Forum einsetzen zu lassen...
Wenn er das einfach so hätte akzeptieren können (- oder es jetzt irgendwann akzeptieren kann, daß dieser Lösungs-Vorschlag von ihm umgesetzt wird, nun halt in Form von Einsetzung dieses Forums als Schenker-A-Forum -), dann hätten wir die schöne bisherige Web-Übersicht von SB weiterlaufen lassen können - oder können es jederzeit sofort wieder tun...
Von mir aus herzlich gern..
Aber wenn es nicht so geht, dann wissen wir doch auch genau, warum es zu sehr "hakt"...
Ich würde mich sogar sehr freuen, wenn wir wegen sowas keine vermeidbaren "Reibungs-Verluste" haben...
Von mir aus - wie schon oft gesagt - ging es um konkrete Fehler, die zu korrigieren waren, und die ich dann immer an der betreffenden Stelle konstruktivst-möglich zu korrigieren versuche, ohne sonst Schäden entstehen zu lassen...
Von mir aus kann die Freundschaft und Verbündung zwischen X und mir ohne Probleme fortbestehen (- hm, trotz der aber auch "bemerkenswerten" unbegründeten Vorwürfe, die ich zwischendurch ja auch schon wieder abbekommen habe, nicht wahr? Wir können ja mal einen unabhängigen "Untersuchungs-Ausschuß" einsetzen, ob Langosch mich "kauft" bzw. IRGENDWAS bei mir "finanziert"... Mann ey! Bitte irgendwann endlich mal aufhören mit so einem - auch mir sei der Ausdruck mal erlaubt - QUATSCH...-)... ------
ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN...

Umarmung für Dich, Lia und X,
Euer Öffi

Zurück zu „Klarstellung von Unterstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast