SB im Ethik-Unterricht als Beispiel radikaler Freiheit

Methoden und Grundlagen der Schenkerbewegung
Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1523
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

SB im Ethik-Unterricht als Beispiel radikaler Freiheit

#1 Beitragvon oeff oeff » Mo 11. Mai 2015, 15:54

Liebe SchülerInnen!

Schön, dass Ihr Euch im Ethik-Unterricht mit Schenker-Bewegung beschäftigt habt.
Und schön auch, dass Ihr mir die Frage, die Euch danach offensichtlich noch stark beschäftigt hat, zugemailt habt:
Ob ich mich bei dem, was ich da tue, denn wirklich frei und glücklich fühle...

Es gibt ja sogar wissenschaftliche Ergebnisse dazu, was echte (moralische) Persönlichkeits-Reife des Menschen ist: Siehe das "postkonventionelle Reife-Level" des Entwicklungs-Psychologen Lawrence Kohlberg. Dazu gehört, das eigene Denk-Vermögen nicht nur als Werkzeug zu verwenden, um sich äußerlich im Leben einzurichten (Job, Geld, Ehe, Familie, Haus, Auto, Freizeit und Urlaub usw.), sondern sich eine echte 'höchste Sinn-Orientierung' zu geben... Wozu auch gehören würde, nichts Vorgegebenes (gesellschaftliche Gesetze, Konventionen usw.) einfach ungeprüft mitzumachen, sondern alles zumindest insofern in Frage zu stellen, ob es grundlegendsten (Gewissens-)Werten entspricht (Menschenrechte, globale Verantwortung...)...
Und dazu würde als Bildungsideal der sogenannte "Beutelsbacher Konsens" passen: Dass ein Mensch für freie Entscheidungen das Recht hat, die zur Verfügung stehenden Alternativen sehen zu können (und nicht nur ein paar 'vorgefilterte' Alternativen, damit er aus Sicht seiner Vorgesetzten nichts Falsches entscheiden würde...), und dass er auch erfährt, wie er wirklich frei zwischen diesen Alternativen wählen kann...

Viele schreien: "Sowas wie "Drittes Reich" darf nicht nochmal passieren...; die Menschen hätten damals kritischer sein müssen und es durchschauen..." --- Aber wer will heute wirklich gründlich drüber nachdenken, was für ein Kritik-Bewusstsein bzw. Kritik-Reife die Menschen dafür bräuchten???

Wenn aber der Mensch wirklich vor allem als "Geist-Wesen" bzw. "Vernunft-Seele" zu definieren ist (siehe auch die biologische Bezeichnung "animal rationale", "denkendes Tier"...), dann ist solche geistige Entfaltung die höchste Erfüllung, höchste Freiheit und höchstes Glück...

Das ist mein Lebens-Ziel...

Mit liebem Gruß, Namaste...
Öff Öff
--------------------------------------------------
PS:Hier nochmal ein Plakat-Text, den ich zum Thema "Freiheit" entwarf:

FREIHEIT

FREIHEIT besteht im Grunde durch die Fähigkeit zu Selbst-Bestimmung und Selbst-Organisation (und nicht durch "Gnade" der Autoritäten, Spielräume ihrer §§, Institutionen etc.)
**************************
FREIE, GESUNDE GEMEINSCHAFT, AUTORITÄTEN ETC. entstehen durch freie Zustimmung freier Menschen aus (gesamt-)verantwortlichen Gründen (nicht durch Bevormundung, Vereinnahmung, Willkür etc.)
**************************
Hinter der Fraglichkeit einzelner Gesetzes-, Verfassungs- oder Institutionen-Zustände gilt vor allem:
ES GIBT GAR KEINEN GÜLTIGEN 'GESELLSCHAFTS-VERTRAG'!
***********
Ein wirklich ÜBERZEUGUNGS-FÄHIGER GESELLSCHAFTS-VERTRAG würde wohl beinhalten:KONSENS-GEMEINSCHAFTEN GLOBALEN TEILENS als Weg zu GLOBALER KONSENS-DEMOGRATIE !
**************************************
WAS IST DER WICHTIGSTE HEBEL?GRUND-AUFKLÄRUNG, DASS FREIE MÜNDIGE MENSCHEN DAS RECHT HABEN, BEI EINER ENTSCHEIDUNG DIE VERFÜGBAREN ALTERNATIVEN ZU SEHEN - UND WIE SIE FREI AUSWÄHLEN KÖNNEN -------------
DER REST WIRD (R)EVOLUTION !!!
++ Solche Grund-Aufklärung behaupten viele als gewollt, auch der Staat (siehe "Beutelsbacher Konsens") -- BEIM WORT NEHMEN!++


http://www.real-utopia.de
http://www.global-love.eu
http://www.holistic-love.net

**************************************************************************************************************************************
Einige 'verwandte' SELBST-ORGANISATIONS-KONZEPTE für den nötigen STRUKTUR- bzw. SYSTEM-WANDEL:
* Terrania
* OPPT
* FreiWIND
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
[Diese "Freiheits-Aktion" von Schenker-Bewegung geschieht in Kooperation mit den gemeinnützigen Vereinen:Verein zur Förderung des Schenkens VFS e.V.Verein pro Beutelsbacher Konsens VBK e.V.]

Zurück zu „Kerninformationen über Schenker-Bewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast