RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

Methoden und Grundlagen der Schenkerbewegung
Nachricht
Autor
oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#1 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:47

"oeff oeff" postete am 12.8.2010:

Ich beginne dieses Thema mit einem mir von Geronimo zugeleiteten Blog-Beitrag, den ein gewisser "freeman" in "Alles Schall und Rauch" veröffentlicht hat, und an den ich ein paar Sätze als Kommentar anschließe:


Freitag, 26. Juni 2009
Wenn du die Welt verändern willst, fang bei dir selber an

Bei meinem täglichen Spaziergang durchs Internet vergleiche ich was die sogenannten Qualitätsmedien uns als Nachrichten verkaufen und was die alternativen Medien berichten. Laut der seriösen Presse ist die Finanzkrise scheinbar vorbei, weil nicht mehr gross darüber erzählt wird. Das finde ich ziemlich seltsam, denn Millionen von Menschen verlieren ihre Arbeitsstelle, Firmen schliessen am laufen Band, die Probleme der Banken mit ihren Giftpapieren sind überhaupt nicht gelöst und die Verschuldung der Staaten steigt ins astronomische. Stattdessen sehen und hören wir nur heuchlerische Berichterstattung über den Iran, wie wenn es echte Wahlen im Westen gebe (lach), wie der nächste "Regimewechsel" dort begründet wird, oder billige Unterhaltung, welcher Promi jetzt wieder geheiratet hat, welches Supermodell schwanger ist und sonstigen trivialen Schrott um uns abzulenken und zu verblöden.

Auf den alternativen Seiten wird die Situation und die Ereignisse wie sie tatsächlich passieren aufgezeigt, welche der Mainstream entweder völlig ignoriert oder sogar verkehrtrum berichtet. Die etablierten Medien melden nicht die wirklichen Nachrichten. Sie fabrizieren nur den Anschein von Realität, um die Menschen in die falsche Richtung zu lenken, oder einzuschläfern und beruhigen. Was passiert wenn die Massen irgendwann mit dem was wirklich los ist konfrontiert werden und mit dem vergleichen was ihnen erzählt wird? Vielleicht ist der Schock den sie dann erleben auch Absicht.

Es gibt drei massgebliche Beeinflusser in dieser Welt, welche für die Wahrnehmung und Meinungsbildung verantwortlich sind. Diese sagen uns, was richtig und falsch ist, wer der Feind ist, wie wir zu denken, zu reden und uns zu verhalten haben. Das sind die Regierungen, die Religionen und die Medien. Alle drei Kräfte sind wiederum unter der zentralen Kontrolle derjenigen welche das Geld kontrollieren. So einfach ist das. Macht und Profit sind die Motive für dieses Spiel. Geld und Gier haben in den letzten Jahrzehnten völlig die Überhand genommen, in dem der Egoismus alles bestimmt, egal was dabei zerstört wird und wie die Massen darunter leiden.

Die Bevölkerung ist völlig irrelevant für die regierende Elite, ausser als gesteuerte Konsumenten, billige Arbeitskräfte und als Kanonenfutter zu dienen. Viele politische Parteien und Organisationen haben in der Vergangenheit versucht dieses Thema anzugehen, aber sie versagen darin, weil sie sofort korrumpiert und unterwandert werden. Mit Geld und Macht kann man jeden kaufen, einschliesslich Religionen und Medien. Die Religionen erzählen dann, man muss sich der Autorität beugen, schön brav die Spielregeln einhalten, denn sonst wird man im Jenseits bestraft. Und die Medien sagen uns was politisch korrekt ist, wie wir über das oder jenes zu denken haben und das wir als Untertanen uns keine Sorgen machen müssen, denn „die da oben“ wissen was sie tun.

Diese Situation wird aber immer mehr Menschen klarer und sie realisieren was wirklich los ist, weil wir uns dank des Internet in einer Zeit des Erwachens und der Aufklärung befinden. Die Korruption auf allen Ebenen ist deutliche sichtbar. Die Lügen der Medien sind so krass, dass jeder mit etwas Intelligenz sie erkennen kann. Selbstverständlich lebt die Mehrheit immer noch in der Illusion die ihnen vorgegaukelt wird, es geht uns doch gut, wir leben in einer Demokratie, man hätte bei den Parteien eine Wahl, die Politiker und Regierungen wollen nur unsere Bestes und die Wirtschaft ist dazu da Arbeitsplätze zu schaffen und für Wohlstand zu sorgen.

Sogar wir, die wissen, dass das System in dem wir leben kompromittiert und korrupt ist, zweifeln an dem was wir sehen und hören, verfallen der Scheinwelt die uns durch Propaganda eingetrichtert wird, stecken den Kopf in den Sand und nehmen die Vorteile die ganz eindeutig verlockend sind entgegen. Ignoranz kann Seligkeit sein, aber nur solange die Konsequenzen uns noch nicht getroffen haben. Wir kooperieren mit den Psychopathen weil wir uns machtlos fühlen, weil wir uns und unsere Angehörigen schützen wollen und eigentlich darauf warten, dass einer kommt und uns bei der Hand nimmt und sagt, „Ich kenne eure Sorgen und werde sie lösen“ und es auch so meint. Wir hoffen wir werden nicht wieder enttäuscht, reingelegt und belogen, aber wir werden es, denn wir sind nicht bereit anzuerkennen, alle die das Sagen haben notorische Lügner sind.

Warum sind sie es? Weil die Kräfte welche das Geld kontrollieren ihnen die Befehle geben. Sobald jemand in eine bestimmte Position kommt verwandelt er sich plötzlich, wird ganz anders, hält nicht mehr die Versprechen die er abgegeben hat, wie wenn über Nacht von Aliens übernommen. Wir erkennen diese Personen nicht wieder. Wir sehen ihr Verhalten und fragen uns, wie ist das möglich? Aber ein Teil von uns will das nicht wahrhaben, wir wollen nicht sehen wie Menschen sich gegen uns wenden und anderen, finsteren Interessen dienen, einer Gruppe von Vampiren die uns aussaugen und als Blutquelle benutzen.

Wir müssen aber aufwachen und erkennen, wir befinden uns in einem Paradigmawechsel. Die Macht der Kontrolleure schwindet. Ihr Versuch den Verstand und unsere Wahrnehmung zu beherrschen scheitert immer mehr. Sie verlieren die Kontrolle und deswegen passiert alles viel schneller. Habt ihr noch nicht gemerkt wie sich die Ereignisse überschlagen? Sie sind in Panik und versuchen ihre Pfründe zu retten. Das Aufkommen der alternativen Medien, der Blogs, die Informationsfreiheit auf dem Internet, die wachsende Erkenntnis der Menschen wie sie belogen werden, sabotieren den Plan der Macht. Sie haben uns nicht mehr im Griff.

Sie wollen nicht, dass wir unsere Augen öffnen, dass wir uns zusammentun, organisieren und uns gemeinsam dagegen stemmen und Nein sagen. Deshalb versuchen sie uns zu verunsichern, streuen Zwiespalt in unsere Reihen, machen alles um uns gegenseitig auszuspielen. Aber wir lassen das nicht zu, denn wir haben die Möglichkeit etwas zu verändern, was vorher nicht möglich war, wenn wir unsere eigene Stärke erkennen.

Es spielt keine Rolle wo wir sind. Es ist egal ob wir uns sehen und treffen. Wir sind verbunden durch einen gemeinsamen Nenner, der Erkenntnis wir sind nicht alleine. Wir müssen uns nur einig sein, dass wir alle ein gemeinsames Interesse haben. Vergessen wir die belanglosen Differenzen, die politische Einstellung und die religiöse Ausrichtung, wir sitzen alle im gleichen Boot. Jeder soll seine Individualität und Karakter behalten. Es geht nicht um Links oder Rechts, Atheist, Agnostiker oder Gläubigen, Gesetzeshüter oder Rebell, Patriot oder Weltbürger, es geht nur um uns alle gegen die kleine Clique die meint sie kann uns belügen, verarschen, ausbeuten und kontrollieren. Wir müssen uns nur einig sein, wer wir sind und wer sie sind, die welche alle Problem auf der Welt schaffen.

Schauen wir nicht nur wie die Welt heute ist, sondern wie sie sein könnte. Wir sind Teil einer Revolution welche den Planeten verändern kann. Sie findet im Geiste statt. Wir müssen unseren Seele zuerst vom Ballast der Lüge und der Vorurteile befreien, von Hass und Neid, von Materialismus und Oberflächlichkeiten, dann können wir frei agieren. Dieses Bewusstsein kann die Welt verbessern. Fangen wir bei uns selber an, seien wir ein gutes Beispiel, praktizieren wird was wir von anderen verlangen, tun wir das was wir sagen, verhalten wir uns nicht passiv sondern aktiv, nicht ängstlich sondern mutig, dann werden wir die Veränderung auch in unserer Umgebung erleben.

Wenn du die Welt verändern willst, fang bei dir selber an!

"Der Mann im Spiegel" von Michael Jackson

Ich werde eine Änderung vornehmen
für einmal in meinem Leben
es wird sich gut anfühlen
wird einen Unterschied bewirken
werde es richtig machen ...

Ich fang mit dem Mann im Spiegel an
ich verlang von ihm er soll sich ändern
keine Botschaft könnte deutlicher sein
wenn du die Welt verbessern willst
schau dich an und dann ändere dich

Quelle: Alles Schall und Rauch: Wenn du die Welt verändern willst, fang bei dir selber an http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... z0wOZZ4Bnm

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kommentar von mir, Öff Öff:


Sogar wenn wir über die "Regierenden" und (paar super-reichen) "Kapitalisten" oder den Niedergangs-Zeitpunkt des jetzigen Welt-Systems nicht so negativ denken, auch positive Motive und Versuche dort annehmen, jedenfalls ALLE UND ALLES LIEBEN, statt feindlich gesinnter Contra-Einstellungen...:
Die "korrupte Seite" in allen ist doch offensichtlich der entscheidende Schlüssel, sonst würden nicht sogar die "Alternativen" so "mitlaufen",sich willkürlich oder undiszipliniert rumstreiten, oder im System-Sinne "umfallen", sobald sie irgendwie etwas "weiter-kommen"... (Die Menschen würden nicht die jetzigen Mächtigen wählen bzw. bezahlen, oft nur brüchige oder halbe "Alternativ-Modelle" hinbekommen usw...)
Es ist gewiß richtig, daß wir bzw. jeder bei sich anfangen muß bzw. darf, radikal IN EIGENE VERANTWORTLICHKEIT (FÜRS GANZE) gehen kann, und das Wahre und Richtige tun kann, einfach weil es wahr und richtig ist... Nicht weil es äußere "Leckerlies" dafür gibt..., oder daß man davon weg-korrumpierbar ist, wenn es für was anderes mehr Leckerlies gibt...
Es ist so schön und befreiend, wenn wir das entscheidende "Leckerlie" in der inneren SEELEN-FREUDE an der LIEBES-EINHEIT MIT DEM GANZEN finden können, den höchsten Genuß in solchem LIEBEN erleben können... Wir brauchen klare grade Menschen, die nicht mehr korrumpierbar, käuflich oder erpressbar sind, weder durch innere Fremd-Bestimmung - durch den "inneren Schweinehund" oder ähnliche "Wesen" - noch durch äußere Fremd-Herrschaft...
Es wird dabei wohl wesentlich sein, daß wir den ZENTRALEN "EINIGUNGS-NENNER" so klar wie möglich formulieren können (- siehe das Angebot von Schenker-Bewegung SB: Wir brauchen genug VERNUNFT und (SCHENKENDE) LIEBE, so daß die Menschen "GESAMTWOHL-KONSENS-FÄHIG" werden... "GLOBALE KONSENS-GESCHWISTER" werden... Durch RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG zu LIEBE, SCHENKEN, "KONSENS-TEILEN" kommen... -)...

Und daß wir dann bei der erforderlichen Kern-Substanz (globales Verantwortungs-Bewußtsein, Fähigkeit zu gewaltfreien Kommunikations-Formen bzw. Konsens-Entscheidungen und Fähigkeit zu geschwisterlichem Teilen...) richtig loslegen mit der Entwicklung der benötigten Grund-Kompetenzen(!)... (Egal, wie stark wir durch den gesellschaftlichen Willkür-Kult, "machen zu können, was man will, auch wenn es nicht vernünftig und verantwortlich ist", durch Drogen oder sonstwas zu unbeständigen "Wirr-Knäueln" geworden sind... - Da ist effektiv anzupacken, wenn wirklich "was werden soll"...)
Weshalb ich hier im Groß-Thema "Schenker-Bewegung" vor allem die Themen INNEN-ARBEIT ("ORGANISCHES DENKEN", "LICHT-LIEBES-ARBEIT"...) und KOMMUNIKATIONS-ARBEIT ("GEWALTFREIE KOMMUNIKATIONS-KULTUR GKK") als ENTSCHEIDENDE WURZELN der Entwicklung anbiete...
Ohne solche wirklich tragfähigen Wurzeln wird es so sein, als "schlügen wir einem Drachen nur immer wieder viel zu schnell nachwachsende Köpfe ab"...

LICHT und LIEBE für alle,
Öffi

Ein zu starkes "Sich-mit-Negativem-und-Contra-Beschäftigen" (ob unverhältnismäßiges Schreiben über Krise(n-Details), oder aggressives Gegen-Hauen usw...) kann auch ein Ersatz bzw. Verdrängen des beschriebenen Erlernens der nötigen konstruktiven Grund-Substanz darstellen...
Ich glaube, daß es wichtig sein wird, alles bereits Gute und Stabilisierende des bestehenden Systems möglichst zu erhalten und zu stärken, und statt es weg-radieren zu wollen, lieber ein besser funktionierendes Lebens- und System-Modell einfach "positiv ins Bestehende hinein-zu-erschaffen"... So daß statt Chaos, Mord und Totschlag so viel wie möglich an schon vorhandener "Argumente statt Fäuste"-Kultur bestehen bleiben und sich weiter-entwickeln kann...

****************************

Da es m.E. gut auch hier hin dazu paßt, kopiere ich auch nochmal meine Vorschläge hier hinein, wie ein "Krisen-Konzept von SB" aussehen kann, mit welchem man sogar, wenn die Situation in Chaos, Mord und Totschlag um-kippen würde, dann noch möglichst gut als unkorrumpierbarer, radikal eigen-verantwortlicher Mensch leben und wirken könnte:


Seit einigen Jahren kommt immer mal wieder in Schenker-Bewegung das Anliegen nach vorne, ein möglichst kraftvolles "KRISEN-KONZEPT" zu erarbeiten...
Ich will dazu auch einen Thread dazu eröffnen, wo so ein Konzept voran gedacht werden kann... (Siehe http://schenkeraspiegelforum.plusboard. ... -t546.html )
Ich beginne mit einer kurzen Aufzeigung großer Ziel-Perspektiven:

Nehmen wir mal an, alles bricht zusammen, und brutale, brandschatzende, raubende und mordende Banden ziehen herum...

1. Eine einfache Wahrheit, die auch bei Zusammenbruch aller Kommunikation, durch einfaches Vor-Leben ihrer Vertreter (ausreichend einheitlich übereinstimmend, auch ohne noch voneinander zu hören!) und durch mündliche Weitergabe weiterlebt und -wächst...
2. Eine Spiritualität, die mir, egal was passiert, eine gelassene, freudige, kraftvolle Weiter-Entwicklung darin ermöglicht... Alles LIEBEND annehmen können und genußvoll darin reifen...
3. Eine soziale Kompetenz, die auch brutalsten Menschen ausreichend direkt vermitteln kann, daß sie mehr Vorteile und Genuß dadurch haben, mich in meiner Kultur leben zu lassen und irgendwie Anteil daran zu bekommen...
4. Eine äußere Autarkie, daß ich immer und überall von etwas, was nicht weggenommen oder zerstört werden kann, überlebens-fähig bin...
(So wie man überall Brenn-Nesseln sammeln kann, Würmer, Schnecken usw...)

Wodurch man allen, den brutalen Tätern und den Opfern, Perspektiven des Halts und Auswegs bieten kann...

In meinem persönlichen Leben versuche ich davon schon soviel zu verkörpern, wie ich imstande bin...

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#2 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:48

"Lichtträger" schrieb dazu am 13.8.2010:


(Zitat Öff Öff:
Es wird dabei wohl wesentlich sein, daß wir den ZENTRALEN "EINIGUNGS-NENNER" so klar wie möglich formulieren können (- siehe das Angebot von Schenker-Bewegung SB: Wir brauchen genug VERNUNFT und (SCHENKENDE) LIEBE, so daß die Menschen "GESAMTWOHL-KONSENS-FÄHIG" werden... "GLOBALE KONSENS-GESCHWISTER" werden... Durch RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG zu LIEBE, SCHENKEN, "KONSENS-TEILEN" kommen... -)...)

Unter einem Zentralen Einigungsnenner verstehe ich möglich folgendes:

Licht, Freiheit, Liebe = als Einigungsnenner

Licht= Beinhaltet alle Praxisbezogenen Systemmuster, also von allen Wissenschaften bis zu allen Mystiken.

Freiheit = Beinhaltet unser aller Menschliche und Natürliche Bestimmung

Liebe = Beinhaltet die einzige wahre Realität einer Sinnvollen Verfahrensweise bewusster Entität. (Darin ist auch das Schenken u.s.w.)

Ein klarer Einigungsnenner lautet also:

Licht, Freiheit, Liebe


Herzlicht :idea:

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#3 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:51

"Gabriela" schrieb dazu am 13.8.2010:

Hi Li...auch mal wieder... :-D

Liebe = Beinhaltet die einzige wahre Realität einer Sinnvollen Verfahrensweise bewusster Entität.


...sehs noch kommen, ich lerne noch Latein... :)

In Seinsforschung jenes Zitats verriet mir WIKI,, Entität sei unspezifiertes Dasein und im Gegensatz zu quidditativus= die Wesenheit betreffend und haecceitas= Diesheit bzw. individuelles Sosein zu begreifen...

Für mein Empfinden jedoch beeinhaltet/umfasst Liebe doch aber auch genau dies..

Empfindest du dich lediglich als eine Entität, Li?....

Alles Li-ebe....

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#4 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:52

Worauf "Lichtträger" am 13.8.2010 noch einmal erklärte:


Der Inhalt:

Licht, Freiheit, Liebe

Gruss :idea:

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#5 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:54

"oeff oeff" postete am 25.10.2010:

Auch dieses Forum soll ja für Menschen, die sich für die Admins ausreichend persönlich identifizierbar machen, zu recht freier Meinungs-Äußerung offen sein - auch wenn aus meiner Sicht nicht alle Beiträge besonders klare, griffige und lebens-praktische Inhalte haben... (Nur wo es den Rahmen sprengt, werden die Admins mal korrigierend mitgestalten müssen...)

Sehr einfach, griffig und lebens-praktisch ist m.E. folgende Anleitung zum WAHREN, NICHT-KORRUPTEN MENSCH-SEIN:

Öff Öff Jürgen Wagner:

Hier nochmal als schöne Kurz-Zusammenfassung, worum es mir und Schenker-Bewegung geht:

Schenker-Bewegung bietet als "KLEINSTEN NÖTIGEN EINIGUNGS-NENNER FÜR GLOBAL VERANTWORTLICHE ENTWICKLUNG" an:
Es muß genug VERNUNFT und LIEBE unter den Menschen geben, so daß sie gemeinsam zum WOHLE DES GANZEN entscheiden können ("GESAMTWOHL-KONSENS-FÄHIG" werden)...
Anders gesagt: DURCH RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG MIT BEDINGUNGSLOSER, SCHENKENDER LIEBE EINE KULTUR GLOBALEN "KONSENS-TEILENS" SCHAFFEN... "GLOBALE KONSENS-GESCHWISTER" WERDEN...

Es geht also um eine "Gewaltfreie Welt-Revolution der VERNUNFT und LIEBE"...
Wir müssen m.E. überall alle verfügbare Energie dafür einsetzen, daß sich von der Basis her Menschen zusammentun, und Gemeinschafts-Bildung versuchen, wo man gemeinsam im Konsens zum Wohle des Ganzen entscheiden (und geschwisterlich teilen) möchte...
Solche Gemeinschaften des "GLOBALEN KONSENS-TEILENS" müßten dann weiter wachsen und immer mehr die Herrschafts- und Vergeltungs-Strukturen, das Staats- und Geld-System, ersetzen...
Es ist wichtig, die nötige Selbständigkeit und Unabhängigkeit aufzubringen, um diese Absicht beharrlich weiterzuverfolgen, auch wenn uns Widerstände begegnen sollten...
Ja, also eigentlich ganz einfach, das Ganze... Finde ich... ;-)

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE,
Öffi

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#6 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:55

Und "oeff oeff" schrieb am 2.10.2010:

X schrieb zur Aussage in meinem vorhergehenden Beitrag, wie "einfach" alles doch wäre, wenn die Menschen sich endlich bereit finden würden, 'Konsens-Gemeinschaften zum Wohle aller' zu bilden:

davon gibts in Österreich schon jede Menge ,nur noch der richtige Weltenführer fehlt ! Wahrscheinlich kommt er von oben und sammelt dann alle seine Schafe zusammen am Tag des Endes lt. Offenbarung !



Antwort von Öff Öff Jürgen Wagner:

Ich freue mich natürlich über alle Ansätze von Aufbruch in eine neue Welt, wo auch immer sie sich zeigen...
Ich sehe aber leider noch nicht, daß es da schon viel gibt, was RICHTIG ERNST GEMEINT IST als alternative Ersatz-Struktur...
Meist geht es um eine "Schatten-Struktur" neben dem normalen bürgerlichen Leben mit seinen individuellen einklagbaren Rechten, eigenem Konto usw...
Und diejenigen, die es in der Richtung ernst meinen (Konsens-Gemeinschaften als Ersatz für Staats- und Geld-Struktur), die würden sich m.E. mit Freude und viel Energie miteinander in Kontakt setzen und DIE KONSENS-STRUKTUREN AUCH UNTEREINANDER WEITER AUFZUBAUEN VERSUCHEN: Also fest in die "Graswurzel-Basis-Gruppen" verwurzelte "Konsens-Sprecher-Räte" für überregionale Entscheidungs-Findung erschaffen etc...
Solche Menschen würden ihren Zusammenhalt und gemeinsame Orientierung und Entscheidungen also wohl viiiiel mehr durch derartige gemeinsame "Sprecher-Räte" erhoffen statt wieder durch "Führer" von oben...

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE,
Öffi

oeff oeff
Fleißmeise
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 16:53

Re: RADIKALE EIGEN-VERANTWORTUNG -- NICHT-KORRUPTE MENSCHEN

#7 Beitragvon oeff oeff » Do 6. Mär 2014, 14:57

"Lichtträger" postete am 28.7.2011:

Hallo ihr Lieben,

11.Bild:

Bild

nächstes Bild: http://schenkeraspiegelforum.plusboard. ... -t293.html

:idea:


Zurück zu „Kerninformationen über Schenker-Bewegung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast